Ergebnis 1 bis 6 von 6

1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    3
    Standard 1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte
    Hallo,

    Mal angenommen man setzt xt commerce als Shopsystem ein. Hier gibt es Standard gemäß ein 4 Schritt System bei der Bestellung. Diese System kann man realtiv einfach auf 2 Schritte reduzieren.
    1. Seite - alle Bestellangaben inkl. Auswahl der Versand- und Zahlungsoptionen
    2. Seite - Zusammenfassung aller Daten in einer Übersicht mit Bestellabgabe.

    Nun gibt es das Problem das viele Kunden denken, dass wenn die zweite Seite kommt, die Bestellung schon abgeschlossen ist. Diese Kunden bestätigen dann die Bestellung nicht- so das keinen Auftrag platziert wrid . Es gibt zwar eine Funktion das diese Kunden mit nicht abgeschickten Warenkörben nochmal automatisch anschreibt und darauf hinweist das die Bestellung noch nicht abgeschlossen war, aber eigentlich ist das nervig.
    70-80% der angeschrieben Kunden wollen auch die Artikel und schließen dann, nach der Email, die Bestellung ab. Aber noch besser wäre es ja wenn diese 2 Seite mit der Bestellzusammenfassung nicht notwendig wäre.

    Nun die Frage - kann man eine Bestellung auch sofort ohne Ansicht in einer Zusammenfassung in Deutschland realisieren? Im Ausland sieht man das sehr häufig. Bisher konnte leider niemand hierzu eine Auskunft geben - nur der Hinweis das xtc das wegen der Rechtssituation in Deutschland extra so gemacht hat - ohne Hinweis welches Recht damit gemeint ist.

    Wer hat hier mehr Infos zu dem Thema - oder einfach machen und warten ob Abmahnungen kommen?

    Grüße Markus

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: 1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte
    In D ist es Pflicht, dass nochmals alle Daten zusammengefasst dargestellt werden müssen, bevor die Bestellung abgeschlossen wird.
    Ich hab jetzt nicht im Kopf, welches Urteil das war, aber meines Wissens basierte das auf dem Prinzip von Angebot und Annahme des deutschen Vertragsrechts. (In anderen Rechtssystemen ist das oftmals anders)
    Somit muss das Angebot zum Kauf (Bestellung) vom Käufer vor der endgültigen Abgabe nochmals kontrolliert werden können. Und alle Angaben enthalten.

    Mit wieviel Klicks das passiert, ist egal, es muss nur so gewährleistet sein.

    Nun gibt es das Problem das viele Kunden denken, dass wenn die zweite Seite kommt, die Bestellung schon abgeschlossen ist.
    Dann scheint da was an der Formulierung der seite nicht zu passen, in hunderten von Shops scheint das ja problemlos zu funktionieren
    Es gibt zwar eine Funktion das diese Kunden mit nicht abgeschickten Warenkörben nochmal automatisch anschreibt und darauf hinweist das die Bestellung noch nicht abgeschlossen war, aber eigentlich ist das nervig.
    Vor allem für die, die bewusst nicht bestellen wollten. Das könnte an Spam grenzen
    70-80% der angeschrieben Kunden wollen auch die Artikel und schließen dann, nach der Email, die Bestellung ab. Aber noch besser wäre es ja wenn diese 2 Seite mit der Bestellzusammenfassung nicht notwendig wäre.
    Und am besten wäre es, wenn das Bestellformular so unmissverständlich ist, dass die Kunden wissen, wann die Besteöllung abgeschlossen ist.
    kann man eine Bestellung auch sofort ohne Ansicht in einer Zusammenfassung in Deutschland realisieren?
    Meines Wissens nicht. Gerade die Zusammenfassung iust das wichtige.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: 1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte
    Hallo aaky

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    In D ist es Pflicht, dass nochmals alle Daten zusammengefasst dargestellt werden müssen, bevor die Bestellung abgeschlossen wird.
    Ich hab jetzt nicht im Kopf, welches Urteil das war, aber meines Wissens basierte das auf dem Prinzip von Angebot und Annahme des deutschen Vertragsrechts. (In anderen Rechtssystemen ist das oftmals anders)
    Somit muss das Angebot zum Kauf (Bestellung) vom Käufer vor der endgültigen Abgabe nochmals kontrolliert werden können. Und alle Angaben enthalten.

    Mit wieviel Klicks das passiert, ist egal, es muss nur so gewährleistet sein.
    Dann müsste ja ein Warenkorb mit der Anzeige aller Artikel inkl. Adresseingabefelder und Auswahl der Bezahl- und Versandarten auch ok sein. Hier sieht man ja alles auf einen Blick - drückt man Bestellung abschicken, dann wird bestellt - ohne Zusammenfassung der gewählten Optionen
    Super wäre es wenn man das entsprechende Urteil hätte.

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Dann scheint da was an der Formulierung der seite nicht zu passen, in hunderten von Shops scheint das ja problemlos zu funktionieren
    Das Problem der abgebrochenen Warenkörbe hat wahrscheinlich fast jeder XTC Shop. Viele kümmern sich darum halt nicht, weil auch so einige Bestellungen reinkommen - wenn man aber sieht wie viele Kunden nach der Email noch bestellen, dann hat diese Zusammenfassung für einige Kunden schon die Wirkung wie eine Auftragsbestätigung - auch wenn man groß, fett und in Rot hinschreibt -
    [COLOR="Red"]Sie müssen diese Zusammenfassung noch Bestätigen um die Bestellung abzuschließen.[/COLOR].

    Aber schon mal danke für deine Meinung dazu

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: 1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte
    Dann müsste ja ein Warenkorb mit der Anzeige aller Artikel inkl. Adresseingabefelder und Auswahl der Bezahl- und Versandarten auch ok sein.
    Nicht, wenn er da noch was ändern könnte. Denn er kann ja einfach eine "Testanzahl" reinschreiben - und dann würde ert ohne weitere Bestätigung die hohe Anzahl kaufen. genau so etwas soll unterbunden werden, der Kunde soll genau das sehen (und nicht mehr ändern können - also auch ein Schutzmechanismus für Verkäufer) was er dann tatsächlich bestellt.
    Das Problem der abgebrochenen Warenkörbe hat wahrscheinlich fast jeder XTC Shop. Viele kümmern sich darum halt nicht, weil auch so einige Bestellungen reinkommen - wenn man aber sieht wie viele Kunden nach der Email noch bestellen, dann hat diese Zusammenfassung für einige Kunden schon die Wirkung wie eine Auftragsbestätigung - auch wenn man groß, fett und in Rot hinschreibt -
    Sie müssen diese Zusammenfassung noch Bestätigen um die Bestellung abzuschließen..
    Ich hab da echt ein Problem das zu glauben In unzähligen Shops funktioniert das, nur da nicht? Entweder sind das Kunden, die sonmst nirgendwo kaufen oder der Shop ist unübersichtlich. Aber das kann ich nicht entscheiden, will ich auch nicht.
    Super wäre es wenn man das entsprechende Urteil hätte.
    Das sollte jeder Anwalt heraussuchen können
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: 1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Nicht, wenn er da noch was ändern könnte. Denn er kann ja einfach eine "Testanzahl" reinschreiben - und dann würde ert ohne weitere Bestätigung die hohe Anzahl kaufen. genau so etwas soll unterbunden werden, der Kunde soll genau das sehen (und nicht mehr ändern können - also auch ein Schutzmechanismus für Verkäufer) was er dann tatsächlich bestellt.
    Das kann der Kunde auch in der geplante 1 Schritt Bestellung. Die Artikelanzahl sowie das löschen und das hinzufügen wäre noch auf dieser Seite möglich.

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Ich hab da echt ein Problem das zu glauben In unzähligen Shops funktioniert das, nur da nicht? Entweder sind das Kunden, die sonmst nirgendwo kaufen oder der Shop ist unübersichtlich. Aber das kann ich nicht entscheiden, will ich auch nicht.
    Ok wir betreuen nur ca. 15 Shops mit XTC - hier haben wir das Problem in jedem Shop. Zudem gibt's speziell für XTC fertige Module für dieses Problem. Ich denke daher das das schon ein großes Problem ist, dass auch einige erkannt haben.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: 1 Schritt Bestellsystem anstatt 4 Schritte
    Die Artikelanzahl sowie das löschen und das hinzufügen wäre noch auf dieser Seite möglich.
    Dann ist es ja keine endgültige Zusammenfassung
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von nerogold im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 00:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 15:30
  3. Von DobroS im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 08:12
  4. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 03:43
  5. Von Sady im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2003, 00:12
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •