Ergebnis 1 bis 7 von 7

Schutz der Impressums-Daten

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    11
    Frage Schutz der Impressums-Daten
    Guten Tag,

    ich habe einige Fragen zum rechtlichen Schutz eines Impressum. Viele Seiten sind ja von der Impressumspflicht betroffen und müssen deswegen einige, teilweise sehr persönliche, Daten preisgeben. Allerdings muss es doch neben der Impressumspflicht auch etwas wie ein Impressumsschutz geben!? Wozu dürfen die User einer Seite die Daten im Impressum nutzen und wozu nicht?
    Soweit ich das ganze bisher durchblicke sind die Daten im Impressum doch ausschließlich zur Kontaktaufnahme für rechtliche Fälle vorbehalten. In wie weit dürfen sie noch anders genutzt werden und was kann man bei Missbrauch dieser Daten tun?
    Dass die Verwendung der E-Mail-Adressen für die Zusendung von Spam eigentlich verboten ist (und wenn nicht, dann zumindest verboten gehört), ist klar. Aber das stellt durch moderne Spam-Filter kein Problem mehr dar. Viel mehr beschäftigt mich, was man im Fall von unangeforderter Post oder Telefonaten tun kann. Gibt es da Regelungen? Und in wieweit greifen Zusatzabschnitte im Impressum, die eine andersweitige Nutzung der Daten, außer der rechtlich vorgeschriebenen, verbietet? Also Abschnitte wie: „Hiermit wiederspreche ich jeglicher Nutzung der hier hinterlegten Daten zur Übersendung von nicht angeforderten Informationen.“
    Was mich auch interessiert ist, in wieweit man sein Impressum gegen [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Crawler"]Crawler[/URL] und [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Bot"]Bots[/URL] schützen darf. Ist es erlaubt ein [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Captcha"]Captcha[/URL] vor die Anzeige eines Impressums zu schalten, oder darf man das nicht, weil man somit Nutzer von Textbrowsern ausschließt? Könnte man an dieser Stelle Rechen-Captchas wie „5 + X = 11 Tippen sie bitte X ein!“ verwenden?
    Außerdem von Interesse ist die Regelung zur Erreichbarkeit des Impressums. Soweit ich weiß, muss ein Impressum von jeder Seite der Internetpräsenz durch zwei Klicks zu erreichen sein. Ist diese Regelung verbindlich und in wieweit ist sie mit Captchas vereinbar?
    Ich hoffe ich habe sie nicht mit meinen vielen Fragen erschlagen.
    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nachfragen!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Schutz der Impressums-Daten
    Allerdings muss es doch neben der Impressumspflicht auch etwas wie ein Impressumsschutz geben!? Wozu dürfen die User einer Seite die Daten im Impressum nutzen und wozu nicht?
    Das Impressum dient zur Informatiuon übner den Betreiber. Die Angaben können deshalb für alles genutzt werden, was den Betrieb der Seite und die auf der Seite angebotenen Dienste (so es dann sowas gibt) betrifft. Neben der Kontaktaufnahme bei rechtlichen Fragen also auch bei inhaltlichen Frage, Fragen zu den Diensten, Angeboten, Darstellungen ...
    In wie weit dürfen sie noch anders genutzt werden und was kann man bei Missbrauch dieser Daten tun?
    Man kann der weiteren Verwendung widersprechen. Wenn ein (nachweisbarer) Schaden entstanden ist, kann man Schsdensersatz fordern. Und man kann Unterlassung fordern (Zusendung von Materialien ...)
    Dass die Verwendung der E-Mail-Adressen für die Zusendung von Spam eigentlich verboten ist (und wenn nicht, dann zumindest verboten gehört), ist klar.
    Bei der Definition, was eine rechtswidrige Zusendung ist, ist die Herkunft egal. Deshalb ist es natürlich Spam, wenn die Email genutzt wird.
    Viel mehr beschäftigt mich, was man im Fall von unangeforderter Post oder Telefonaten tun kann. Gibt es da Regelungen?
    Telefonate sind genauso verboten wie Mails (aber auch da kümmern sich leider manche Firmen einen Dreck drum). Da kann man genauso dagegen vorgehen. Post ist erstmal erlaubt, aber da kann man der weiteren Verwendung auch widersprechen.
    Und in wieweit greifen Zusatzabschnitte im Impressum, die eine andersweitige Nutzung der Daten, außer der rechtlich vorgeschriebenen, verbietet? Also Abschnitte wie: „Hiermit wiederspreche ich jeglicher Nutzung der hier hinterlegten Daten zur Übersendung von nicht angeforderten Informationen.“
    Da es meines Wissens keine rechtlichen Regelungen gibt, sollte man schon genau definieren, wozu sie verwendet werden dürfen. Und dann helfen solche Angaben, die o.g. Forderungen durchzusetzen.
    Was mich auch interessiert ist, in wieweit man sein Impressum gegen Crawler und Bots schützen darf. Ist es erlaubt ein Captcha vor die Anzeige eines Impressums zu schalten, oder darf man das nicht, weil man somit Nutzer von Textbrowsern ausschließt? Könnte man an dieser Stelle Rechen-Captchas wie „5 + X = 11 Tippen sie bitte X ein!“ verwenden?
    Das darf man nicht, denn das widerspricht der Regelung zur Erreichbarkeit.
    Außerdem von Interesse ist die Regelung zur Erreichbarkeit des Impressums. Soweit ich weiß, muss ein Impressum von jeder Seite der Internetpräsenz durch zwei Klicks zu erreichen sein. Ist diese Regelung verbindlich und in wieweit ist sie mit Captchas vereinbar?
    Sie ist gar nicht vereinbar, allerdings sind auch die zwei Klicks nicht definitiv. Es ist eine Auslegung der Regelung, das kann aber in jedem einzelnen Fall anders aussehen.
    TMG § 5 Allgemeine Informationspflichten
    (1) Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten:
    Solche Einrichtungen würden der unmittelbaren Erreichbarkeit widersprechen. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Schutz der Impressums-Daten
    Wo besteht denn der Sinnunterschied zwischen E-Mail und Postadresse? Ob man jetzt ein Dokument (sofern es nicht speziell ist wie Rechnung) per Mail oder Post bekommt, letztendlich bekommt man die Werbung und muss sie anschauen (um sie zu selektieren).
    Da ist ja Mail eigentlich umweltfreundlicher und einfacher zu handhaben...

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Schutz der Impressums-Daten
    Aber laut Rechssprechung ist die Post weniger belastend als eine Email (auch wenn ich der Meinung bin, für irgendwelche blöde Werbepost brauch ich länger, als für eine Email, außerdem schadet das der Umwelt mehr )

    Das Problem sehe ich aber als ein anderes, nur rechtlich kann man das so ja nicht formulieren :
    Wenn jetzt die Post verboten werden würde, gäbe es keine Möglichkeit der Werbung mehr. Und das kann auch nicht der Sinn der Marktwirtschaft sein. Ich sehe den einzigen Grund darin, da Post (zurzeit) noch Geld kostet, ist die Hemmschwelle, die Leute grundlos zuzuspammen, etwas höher.
    Da Email nichts kostet, würde man sich nicht mehr retten können und das wäre der Tot aller Systeme.
    Mich persönlich nerven die 200+ Spams am Arbeitsplatz schon genug, Post kommt bestenfalls 1 oder 2 pro Tag. Wenn man das so betrachtet, ist die Belastung durch die Post also doch schon deutlich geringer.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    11
    Standard AW: Schutz der Impressums-Daten
    Danke erst mal für die Antwort. Da weiß ich erst mal Bescheid. Obwohl einiges noch nicht ganz klar ist:
    Zitat Zitat von aaky
    Da es meines Wissens keine rechtlichen Regelungen gibt, sollte man schon genau definieren, wozu sie verwendet werden dürfen.
    Ist es nun möglich durch Zusatzabsätze die Impressumsdaten ausschließlich für rechtliche Verwendungszwecke zu reservieren, und für Fragen rund um Inhalt oder Angebote auf ein Kontaktformular zu verweisen, oder darf man das nicht? Ich verstehe zwar, dass eine Kontaktaufnahme zu jeglichem Zweck auch über Post möglich sein muss, aber es erscheint mir unverständlich, warum man Fragen zum Inhalt o.Ä. nicht auf eine noch schnellere und direktere Verbindung umleiten dürfte. Schließlich gibt es keine schnellere Möglichkeit um mit einem Seitenbetreiber Kontakt aufzunehmen als über ein Kontaktformular. Dafür ist schließlich weder Papier und eine Briefmarke, noch eine E-Mail von Nöten. Klar, die Möglichkeit über Post muss weiterhin bestehen bleiben aber könnte man so nicht zumindest den E-Mail-Verkehr umleiten? Oder wäre solche Abschnitte nicht rechtskräftig sondern eher eine Bitte/Empfehlung an den Nutzer?
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nachfragen!

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Schutz der Impressums-Daten
    Ist es nun möglich durch Zusatzabsätze die Impressumsdaten ausschließlich für rechtliche Verwendungszwecke zu reservieren, und für Fragen rund um Inhalt oder Angebote auf ein Kontaktformular zu verweisen, oder darf man das nicht?
    Natürlich darf man das. Und jeder, der den Kontakt ernst meint tut das ja auch. Das Problem sind aber nicht diejenigen. Das Problem sind die, die die Daten "klauen" und in irgendwelche Listen aufnehmen .... Und die erreicht man mit den besten Hinweisen nicht.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    11
    Standard AW: Schutz der Impressums-Daten
    Gut, danke für die Informationen. Ich werde versuchen eine Möglichkeit zu finden, um automatische Daten-Diebe zu erkennen und trotzdem ein gültiges Impressum zu hinterlegen. Gegen menschliche Daten-Diebe ist eh kein Kraut gewachsen.
    Vielen dank für die Antworten!
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nachfragen!

Ähnliche Themen
  1. Von Sasi im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2014, 19:46
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2014, 14:23
  3. Von M0li im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 15:22
  4. Von Ahrtos im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 15:39
  5. Von Brigitte11 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 23:15
  6. Von dermat im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 03:08
  7. Von siljaka im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 20:50
  8. Von GigaToni im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 11:40
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 23:13
  10. Von Vahrerboy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 21:00
  11. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 18:52
  12. Von Vahrerboy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 21:55
  13. Von leon122 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 22:46
  14. Von Springfield im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 23:14
  15. Von Blogiversum im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 21:51
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •