Ergebnis 1 bis 7 von 7

Impressum und Urgeberrecht in einem Forum

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    2
    Standard Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Guten Tag liebe Foren Community,

    Ich habe mir folgende Frage gestellt und benötige dort ein wenig Hilfe.

    Angenommen man hätte ein Internetforum, welches darauf basiert, das die Benutzer ihr wissen dort zum Austausch bereit stellen.
    Wie müsste der Dienstanbieter denn dann sein Impressum aufbauen?
    Im Bezug auf die Urheber- und Kennzeichenrecht zum Beispiel.
    Da das Forum darauf basiert, dass jeder Benutzer die anderen Beiträge der anderen Nutzer benutzen und auch verändern darf, solange der Autor expliziet nichts anderes sagt, wüsste ich nicht so recht wie ich dies in einem Impressum schildern würde. Oder müsste man dies in die AGBs schreiben, dennen der Benutzer bei der Regestrierung zustimmt? Wenn ja, wie müsste das aussehen?

    mfg devian

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Verstehe ich das richtig, jeder kann die Beiträge eines Forennutzers für eigene Zwecke verwenden, also auf der eigenen Seite einstellen etc.? Oder meinst du eher eine Wiki, in der man Artikel bearbeiten kann?

    Im Impressum finde ich das eher falsch am Platz. Da gehören Infos zum Betreiber rein, entsprechend den jeweiligen Informationspflichten. In den AGB oder Nutzungsbestimmungen wäre das schon eher angebracht. Frage ist ob dies überhaupt möglich ist und nicht vielleicht als überraschende Klausel gewertet werden könnte. Denn allgemein üblich ist dies nicht wie ich finde. Niemand erwartet das Forenbeiträge von jedem einfach mal so verwendet werden dürfen. Würde darauf deshalb ausdrücklich hinweisen, und eine Bestätigung verlangen. Wäre denkbar das man das in einem extra Fenster bei der Anmeldung kundtut, das man auf jegliche Rechte an den Texten verzichtet und einer Verwendung durch Dritte zustimmt.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Es ist mehr nach dem Prinzip von Wikipedia. Allerdings ist der Autor des Beitrags zu erkennen. Angenommen die Benutzer des Forums benutzen die Beiträge anderer User, geben sie Freunden, berarbeiten sie und stellen sie erneut anderen zur Verfügung.

    Wie würde das in so einem Fall laufen? Verstoßen die User die das tun automatisch gegen das Urheberrecht und muss der Anbieter des Forums deshalb dagegen vorgehen? Angenommen der Anbieter will, das dies die Regel ist; dass die Beiträge von den Benutzern für die Community - also für alle- sind, sodass jeder sie nutzen darf. Muss der Anbieter des Forums sich dabei rechtlich absichern. Welche Maßnahmen bezüglich AGB's, Impressum etc. müssen getroffen werden.

    Allgemein ist das mit dem Impressum ja so eine Sache, wenn man ein Forum betreibt, da die Beiträge nicht vom Dienstanbieter sondern ja vom Nutzer kommen.

    Wäre in dem Fall folgendes Impressum eine gute und rechtlich vertretbare Wahl? Oder fehlt etwas entscheidenes?

    Haftungsausschluss:

    1. Inhalt des Onlineangebotes

    Die Inhalte unserer Seite werden vom Großteil durch die Benutzer unserer Dienste zusammengetragen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir daher keine Gewähr übernehmen.
    Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. In diesen Umständen sind Links die zu externen Webseiten führen und die von unseren Benutzern gespeichert wurden mit inbegriffen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
    Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

    2. Haftung für Links
    Die folgenden Festlegungen betreffen nur jene Links, die vom Dienstanbieter und nicht von den Benutzern unserer Dienste stammen. Für Links die auf externe Webseiten Dritter verweisen und die von unseren Benutzern stammen gelten die oben aufgeführten Festlegungen.
    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.



    3. Urheber- und Kennzeichenrecht
    Die folgenden Festlegungen betreffen nur jene Inhalte, die vom Dienstanbieter und nicht von den Benutzern unserer Dienste stammen. Für Inhalte die von unseren Benutzern stammen gelten die in Punkt 1 aufgeführten Festlegungen.
    Der Dienstanbieter ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.


    4. Datenschutz:
    Die Angabe personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Schule, Prüfungsfächer), erfolgt stets auf freiwilliger Basis. Für die Nutzung der Angebote und Dienste ist einzig die E-Mail Adresse und ein Nickname nötig. Die Entschteidung liegt beim Benutzer ob er die Email Adresse und ander persöhnliche Daten anderen Usern öffentlich einsehbar machen möchte. Die Einstellungen, die über die Sichtbarkeit entscheiden, werden bei der Regestrierung abgefragt und können ggf. später in den Profil-Einstellungen bearbeitet werden. Als Diensteanbieter behandeln wir die bei der Regestrierung angegebenen Daten vertraulich und werden sie nicht an Dritte weitergegeben. Dabei weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

    Die Möglichkeit einer Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten (insbesondere der E-Mail-Adresse) besteht. Sie muss beim Administrator dieser Seite oder den Dienstanbieter angefragt werden und hat eine zwangsläufige Löschung des Benutzerprofils zur Folge und somit einen eingeschränkten Zugang zu den Diensten dieser Seite.

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
    Geändert von devian (26.05.2008 um 17:01 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Der Dienstanbieter ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

    Mal ganz ehrlich: was soll so ein Statement?

    Im Klartext heißt das doch:

    "Der Dienstanbieter ist bestrebt, sich an die Gesetze zu halten."

    Ach!, möchte man mit Loriot hinzufügen...

    Das sollte der Diensteanbieter nicht nur anstreben, er ist sogar vom Gesetzgeber dazu verpflichtet worden, es zu erreichen. Anderenfalls kriegt er nämlich Ärger mit der Justiz...

    Ob das da nun steht, oder in Dubai fällt ein Kamel um...
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Allgemein ist das mit dem Impressum ja so eine Sache, wenn man ein Forum betreibt, da die Beiträge nicht vom Dienstanbieter sondern ja vom Nutzer kommen.
    Und? Haften tut ersteinmal der Betreiber, also muss auch dieser entsprechende Informationspflichten als Anbieter befolgen. Der Nutzer hingegen genießt es anonym zu bleiben.
    Das macht soweit auch Sinn, das sich einn möglich Geschädigter ja auch an den Betreiber des Forums wenden wird und nicht an denjenigen, der den Beitrag eingestellt hat.

    Wäre in dem Fall folgendes Impressum eine gute und rechtlich vertretbare Wahl? Oder fehlt etwas entscheidenes?
    Für ein Wiki würde ich auf jeden Fall zu einem Impressum raten. Schon alleine weil es sich um einen Dienst handelt. Name und Anschrift des Betreibers sollten sich zumindest dort finden lassen.


    Mal ganz ehrlich: was soll so ein Statement?
    Im Klartext heißt das doch:
    "Der Dienstanbieter ist bestrebt, sich an die Gesetze zu halten."
    Und? Steht jetzt im Grunde nix anderes drin, als was man in den üblichen Muster-Disclaimern auch findet. Auch wenn man noch etwas dran feilen könnte... aber im Prinzip ist es besser als nichts. Über die Wirksamkeit lässt sich bekanntlich streiten. Halte auch nicht viel von Disclaimern, aber so lange der Gesetzgeber nicht endlich einmal ein ordentliches und einheitliches "Online-Recht" fabriziert, kann man sich noch viel streiten und leider auch abmahnen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Und? Steht jetzt im Grunde nix anderes drin, als was man in den üblichen Muster-Disclaimern auch findet.
    Eben.

    Das macht es ja nicht besser...

    Auch wenn man noch etwas dran feilen könnte... aber im Prinzip ist es besser als nichts.
    Wo und wieso ist es "besser als nichts"?

    Ob dieser Disclaimer nun dort steht oder nicht- das ändert: gar nichts. Überhaupt nichts. Rechtlich gesehen.

    Dieser Disclaimer ist ohne jede Bedeutung. Insofern kann er auch nicht besser als nichts sein.

    Eher im Gegenteil - wenn man ganz gehässig wäre (gut, Gerichte sind das natürlich nie), dann könnte man höchstens unterstellen: der Website-Betreiber zeigt mit diesem Disclaimer, daß er mit der Möglichkeit von Rechtsverstößen schon von vornherein rechnet...

    Nur: verletzt er dann nicht am Ende gar seine Sorgfaltspflicht, wenn er einen hübschen Disclaimer schreibt, statt aktiv Maßnahmen zu ergreifen, die Gesetzesverstöße und Rechtswidrigkeiten verhindern?

    Halte auch nicht viel von Disclaimern, aber so lange der Gesetzgeber nicht endlich einmal ein ordentliches und einheitliches "Online-Recht" fabriziert, kann man sich noch viel streiten und leider auch abmahnen.
    Mein absoluter "Disclaimer-Favorit" sind diese dusseligen Sprüche á la "Falls die Veröffentlichung von Fotos oder Texten auf dieser Website irgendjemandes Urheberrechte verletzt, möge er sich bitte melden, ich entferne sie dann sofort!"

    Besser kann man nicht dokumentieren, daß man fremde Texte und Fotos auf seine Website gestellt hat, ohne vorher die erforderliche Rechte-Klärung vorzunehmen.

    Eigentlich müsste sowas einen "Strafaufschlag" kosten...
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Impressum und Urgeberrecht in einem Forum
    Nur: verletzt er dann nicht am Ende gar seine Sorgfaltspflicht, wenn er einen hübschen Disclaimer schreibt, statt aktiv Maßnahmen zu ergreifen, die Gesetzesverstöße und Rechtswidrigkeiten verhindern?
    Wer behauptet, dass der Disclaimer statt der aktiven Handlung da steht. Die Erforderlichkeit der aktiven Handlung wurde nie bestritten.
    Mein absoluter "Disclaimer-Favorit" sind diese dusseligen Sprüche á la "Falls die Veröffentlichung von Fotos oder Texten auf dieser Website irgendjemandes Urheberrechte verletzt, möge er sich bitte melden, ich entferne sie dann sofort!"
    Du bist auch ein Vereter der "Erst schießen, dann fragen" Fraktion, oder?
    Warum sollte man nicht eine ernst gemeinte Bitte äußern dürfen?
    Und das Gesetz kennt in diesem Zusammenhang übrigens eine nette Formulierung: "ab Kenntnis". Und wie soll man diese erhalten, wenn nicht über Information?
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 14:06
  2. Von SqlMastewr im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 18:15
  3. Von Kante87 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 14:59
  4. Von Charissima im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 15:21
  5. Von berton im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 15:39
  6. Von 3DChips im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 19:54
  7. Von Petersen im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 22:19
  8. Von Tuempel im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 14:47
  9. Von axat im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 18:48
  10. Von Green Jellybear im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 12:53
  11. Von Cindy2007 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 09:03
  12. Von Leo im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 13:21
  13. Von Bettina2302 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 12:20
  14. Von it102 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 14:47
  15. Von Fraggle im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 21:05
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •