Ergebnis 1 bis 11 von 11

Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?

  1. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Unglücklich Zwang zum mode_mkauf bei Tarifwechsel?
    Hallo.

    Stimmt das:

    Wenn man ein Tarifwechsel bei Provider X vornemmen will, ist man "gezwungen" ein mode_m von diesen Provider zu kaufen. Kostenpunkt 139 Euro.

    Obwohl die Person X den gleichen mode_m schon hat (sogar mit Logon von diesen Provider) sagen die Kundendienstmitarbeiter das es nicht geht sie müssen diesen Teueren mode_m bestellen?

    Wenn Person X diesen mode_m kauft und er trotz allem mit SEINEN mode_m serven und telefonieren kann, kann der Neue mode_m zurückgegeben werden und die Kosten (inkl. Versand) erstattet werden?

    Tarifwechseln / Bestellung erfolgt Online.

    Also sollte doch die Person X den mode_m bestellen und innerhalb von 2 Wochen (wenn die Ware nicht gefällt) das mode_m zurückgeben und die VErsandkosten zurück verlagen, weil der Warenwert 40 Euro übersteigt.

    Richtig?
    Geändert von Benutzer_JH (18.05.2008 um 12:22 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Aus meiner Sicht kommt es auf die Vertragsbedingungen an. Wenn man denen zugestimmt hat und man sich zur Abnahme des Teils verpflichtet, muss man ihn auch mitnehmen.
    Widerrufen kann man dann nur den Vertrag gesamt, und da kommt es eben darauf an, ob ein Widerrufsrecht möglich ist (zum Beispiel wegen bereits ausgeführter Dienstleistung).
    Ich persönlich sehe das etwas anders als einen Kaufvertrag, wo man mehrere voneinander unabhängige Sachen kauft.

    Für mich stellt sich einfach die Frage: Warum schließt man einen solchen Vertrag ab, wenn man die Regelung kennt und mit der im Nachhinein nicht einverstanden ist?

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    hallo.

    Person X ist schon ein Kunde und möchtet den Tarifwechsel durchführen.
    (Vertrag ist schon zustande gekommen, aber kein Tarifwechsel).

    Tarifwechsel ist nocht nicht verbracht. Weil Person X den Tarifwechsel mit mode_m nicht machen will. Es ist auch unbegreiflich warum person X ein gleiches mode_m kaufen muss obwohl er den gleichen Gerät besitzt.

    Es kann ja auch so verstanden werden. Der Provider WILL ein mode_m verkaufen und damit ein Gewinn erziehen, egal ob der Kunde das Gerät hat oder nicht.
    Ein Beispiel.


    Wäre das logisch wenn ein Provider sagen würde, sie können ein Tarifwechsel durchführen aber sie müssen bei uns eine Waschmaschine, Handy und eine neue Klodeckel kaufen. (kleine Scherz).

    Es geht darum, das der Provider behauptet, das Person X diesen Gerät braucht ohne diesen Gerät wird der neue Tarif nicht funktionieren, aber die Person x hat den gleichen Gerät (gleiche Marke, gleiche Firmware, gleiches Logo).

    Wäre das Juristisch richtig?
    Geändert von Benutzer_JH (18.05.2008 um 13:42 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Aus meiner Sicht kann der Anbieter das schon festlegen. Ist eben eine Bedingung, die der Vertrag beinhaltet. Stimmt man dem nicht zu, sollte man den Vertrag nicht zustimmen. Von Seiten des Rechts sehe ich hier nur die Vertragsfreiheit.

    Die Frage ist nur, ob das tatsächlich Vertragsbestandteil ist, oder ob nur ein Angestellter einfach "zu dumm" ist.

    Das mit der Kloschüssel wäre ein Kopplungsgeschäft, das ist meines Wissens untersagt. Wenn es aber damit begründet wird, dass das mit verkaufte Teil erforderlich(!) ist (so habe ich es verstanden) ist es kein Kopplungsgeschäft (auch wenn es eigentlich danach aussieht). Somit hinkt der Vergleich etwas

    Da ich keine rchtlöiche Handhabe sehen, würde ich persönlich schriftlich anfragen, ob die tatsächlich einen Kunden verlieren wollen ...
    Manchmal soll das ja helfen. Wenn nicht, inzwischen gibt es bei so etwas zum Glück genügend Konkurrenz ...

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Sehr geehrter Herr X,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Nach Einsicht in unser Datenbank ist ersichtlich, dass Sie von uns eine [peep] Surf & Phone Box 7050 erhalten haben und sich mit einer
    [peep] Surf & Phone Box 7141 die Sie nicht von uns erhalten haben einloggen.
    Diese Surf & Phone Boxen sind technisch nicht den Anforderungen für einen Komplettanschluss gewachsen.

    Mit diesen Boxen können Sie zwar die DSL-Flat nutzen, jedoch nicht die Telefonie, da das Signal bei einem Komplettanschluss für
    die Internettelefonie von der Surf & Phone Box 7050 und der [peep] Surf & Phone Box 7141 nicht erkannt wird.

    Der Hersteller AVM hat extra für [peep] eine Software für die Komplettanschlüsse auf die neuen [peep] Surf & Phone Box gespielt.

    Bei einem Anschluss ohne Festnetzleitung wie die [peep] Komplettverträge benötigen, wird spezielle Hardware vorausgesetzt.
    Diese ermöglicht es, einen Daten - sowie einen Telefonkanal aufzubauen.

    Daher wird Ihnen bei einem Tarifwechsel Hardware angeboten.

    Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kundenservice
    Ein Mensch bei Ebay hat ein ***** von diesen Provider angeboten 7141 mit [peep] logo drauf. Nun sagt [peep] das geht nicht.

    Also denk Person A folgendes.

    [peep] hat diesen *****_ in eine große Anzahl gekauft und möchtet das mit Gewinn an bestehenden Kunden weitergeben. (Das ist nur meine Meinung!)
    Geändert von Benutzer_JH (18.05.2008 um 14:26 Uhr)

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Das würde ich aber als durchaus machbar ansehen. Schließlich übernimmt der Provider auch die Garantie dafür, dass es funktioniert. Somit kann er durchaus die technischen Voraussetzungen einfordern.

    Und für Geräte, die nicht von ihm kommen, kann er diese Garantie eben nicht geben. Fazit: Ich würde das durchaus als (rechtlich) berechtigt sehen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?

    Und für Geräte, die nicht von ihm kommen, kann er diese Garantie eben nicht geben. Fazit: Ich würde das durchaus als (rechtlich) berechtigt sehen.
    Das Gerät kommt von diesen Provider. Jedes Gerät der von Diesen Provider kommt hat sein LOGO. Auch das ersteigerte Gerät hat sein Logo.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Mag ja sein, aber das muss den Provider nicht interessieren. Da er nicht weiß, wo es herkommt und das auch nicht überprüfen muss, kann er durchaus davon ausgehen, dass es ein Gerät sein könnte, mit dem der Anschluss nicht funktioniert. So einfach. Ob da sein Logo drauf ist oder nicht kann völlig egal sein.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Ich denk in diese Situation anders.

    Person A hat ein Brief an Provider geschickt mit Kündigung. Mal sehen wie Sie reagieren.

    Mein gedanke ist eindeutig

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Mag ja sein, aber das muss den Provider nicht interessieren. Da er nicht weiß, wo es herkommt und das auch nicht überprüfen muss, kann er durchaus davon ausgehen, dass es ein Gerät sein könnte, mit dem der Anschluss nicht funktioniert. So einfach. Ob da sein Logo drauf ist oder nicht kann völlig egal sein.
    Wenn es nicht funktioniert kann der Kunde danach diesen ***** kaufen bzw. das Problem melden. Das muss so wieso der Kunde bezahlen und nicht der Provider.

  11. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Zwand zum ***** kauf bei Tarifwechsel?
    Ich denk in diese Situation anders.
    Das steht jedem frei

    Das Problem ist nur: Der Kunde kann dann etwas geltend machen (zum Beispiel einen Tarifwechsel ohne Gerät), wenn es einen entsprechenden Anspruch gibt. Das "Gefühl" oder "Denken" interessiert das Recht zunächst nicht.
    Sicherlich sehe ich das vom Provider auch als ziemlich "dumm" an, aber was solls, es geht hier um Recht
    Wenn es nicht funktioniert kann der Kunde danach diesen ***** kaufen bzw. das Problem melden. Das muss so wieso der Kunde bezahlen und nicht der Provider.
    Nicht unbedingt. Wenn der Provider zusichert, dass es auch mit anderen Geräten funktioniert (genau das wäre der Fall, wenn er nicht darauf besteht, dass das Gerät dazu genommen wird) könnte der Kunde einen Anspruch besitzen, nämlich die vertragsgemäße Funktion. Und dann müsste der Kunde gar nichts zahlen, aber der Provider alles. Und genau dagegen sichern die sich (verständlicherweise) ab.

    Es ist also immer die Frage: Existiert ein rechtlicher Anspruch - und nicht, was für ein Gefühl habe ich. Dafür gibt es andere Foren

Ähnliche Themen
  1. Von Matsurie im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 23:53
  2. Von nexus85 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 20:49
  3. Von Flame im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 23:02
  4. Von droller im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 18:48
  5. Von rainbow im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 12:06
  6. Von Liriel im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 00:11
  7. Von hansN im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 22:04
  8. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 23:40
  9. Von Johy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 18:16
  10. Von NetterGast im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 22:31
  11. Von reichert21 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 01:06
  12. Von Luise im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 00:33
  13. Von M. Hoff im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 00:26
  14. Von StudentKL im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 11:14
  15. Von milena007 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 13:14
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •