Ergebnis 1 bis 12 von 12

News werden in Rechnung gestellt

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    7
    Standard News werden in Rechnung gestellt
    Hallo,
    wie ist es wenn man auf seiner Internetseite eine Newssammlung von anderen Seite anzeigt? Die Wiedergabe erfolgt mit Quellenangabe und Link zum Urheber. Kann der Urheber die angezeigten News in Rechnung stellen, wenn es sich um eine nicht kommerzielle Seite handelt?

  2. minikleinwagenfahrer
    minikleinwagenfahrer ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    124
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    bitte beachten Sie, dass ich die nachfolgende Antwort als Laie abgebe:

    Sofern der Autor die News selbst geschrieben hat und somit die Urheberrechte an den News hat, kann er auch nicht-kommerzielle Seiten zur Kasse bitten, sofern die von ihm verfassten News die entsprechenden Schöpfungshöhe haben.

    Als Urheber kann er nämlcih allein darüber entscheiden, wo, wann und auf welche Art und Weise sein geistiges Eigentum - in dem Fall die News -verwendet wird.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    7
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Was bedeutet denn eine entsprechende Schöpfungshöhe?

    Weiterhin interessiert mich, welche Anhaltspunkte der Urheber für die Höhe seiner Forderung hat. Traffic der Seite, die die News verwendet hat? Oder ist der Urheber frei in der Wahl der Höhe?
    Geändert von zorsten (15.05.2008 um 18:46 Uhr)

  4. minikleinwagenfahrer
    minikleinwagenfahrer ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    124
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Hallo,

    die Schöpfungshöhe lässt sich nur im Einzelfall genauer betrachten.
    Einzelne Sätze wie "Ich gehe zur Schule" haben mit Sicherheit keine geeignete Schöpfungshöhe, hoch komplizierte wissenschaftliche Texte hingegen schon, alles andere ist m.E. individuell abzuklären.

    Hm, zur Höhe:
    So wie ich das kenne (aus dem Foto-Bereich), kann der Verkäufer die Gebühren in Rechnung stellen, die er für den Verkauf einer entsprechenden Lizenz zur Nutzung dieser News erhoben hätte + 100% Aufschlag auf diese Summe, da das urheberrechtlich geschützte Werk ohne Genehmigung des Urhebers verwendet wurde.

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Unter der Schöpfungshöhe versteht man eine individuelle geistige Leistung.

    Meiner Ansicht käme es auch darauf an wie die News genau dargestellt wird. Ist es z.B. nur die Überschrift, die gleichzeitig als Link zu den Seiten des Urhebers dient, wäre dies völlig unproblematisch wie ich finde. Kopiert man den Text und verlinkt am Ende darauf, würde ich durchaus empfehlen vorher eine Erlaubnis des Urhebers einzuholen. Nicht immer fällt der Link zum Urheber auf, bzw. ist erkennbar. Wodurch der Eindruck entstehen könnte, das man selbst Urheber sei. Wenn dieser aber betreffende News nur in Rechnung stellt, hat man noch Glück.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  6. minikleinwagenfahrer
    minikleinwagenfahrer ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    124
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    @Styx:

    Ja, seh ich genauso mit dem Verlinken der Überschriften.
    So, wie sich das aber anhört, hat der TE die ganzen News kopiert oder?
    (wer setzt bei einem Überschrift, mit der Newsseite als Direktlink verlinkt, eine Quelle? )

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    7
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Die News wurden kopiert. Am Ende der News war ein Eintrag:
    Quelle: und dnn ein gut als solcher erkennbarer Link zum Urheber.

  8. minikleinwagenfahrer
    minikleinwagenfahrer ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    124
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Dann sollte sich der betroffene News-Kopierer in der Tat froh sein, - wie Styx es schon sagte - dass er lediglich eine Rechnung und nicht gleich ein Anwaltschreiben bekommen hat

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    7
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Dann sollte der Websitebetreiber die Rechnung also einfach bezahlen? Oder wäre es zu empfehlen, den Urheber anzuschreiben und über die Sache aufzuklären? (keine Absicht, nur Fanpage, Beitrag gelöscht, Entschuldigung, usw.)

  10. minikleinwagenfahrer
    minikleinwagenfahrer ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    124
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Dann sollte der Websitebetreiber die Rechnung also einfach bezahlen?
    "Einfach bezahlen" sollte man nie, sondern ggf. durch einen Experten prüfen lassen, ob die Rechnungshöhe gerechtfertigt ist.
    Also ich würde bspw. keine 1000 EUR für ne zweizeilige Newsmeldung zahlen..

    Ansonsten:
    Ein Versuch, den Urheber anzuschreiben, wäre ja möglich, Erfolg ungewiss.

    Für den Fall, dass das jemand machen möchte, wäre ich persönlich vorsichtig, dies per Mail zu tun.. nicht, dass das noch als Spam gewertet wird und gleich das nächste Problem vor der Haustür steht..

    <-- alles nur meine Laienmeinung, keine Rechtsberatung.

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    7
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    Wie könnte sowas denn als Spam bewertet werden? Es ist doch letztendlich nichts anderes als eine Anfrage zu einer Rechnung.

  12. minikleinwagenfahrer
    minikleinwagenfahrer ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    124
    Standard AW: News werden in Rechnung gestellt
    es war nur ein Hinweis meinerseits.
    Es soll ja Leute geben, die sind erfinderisch in den Abmahngründen...

Ähnliche Themen
  1. Von mifupa im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 00:35
  2. Von Ahrtos im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 13:37
  3. Von itleistung im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 22:42
  4. Von tl_newmedia im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 17:41
  5. Von Partymaus im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 12:51
  6. Von danielt-web im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 16:37
  7. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 15:18
  8. Von rechthaber im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 19:45
  9. Von Buster im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 00:37
  10. Von markussk im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 00:19
  11. Von Informations4free im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 17:21
  12. Von Informations4free im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 14:43
  13. Von kmorasch im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 12:52
  14. Von lodo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 19:09
  15. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 18:49
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •