Ergebnis 1 bis 4 von 4

Testprodukte

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    3
    Böse Testprodukte
    bin ich verpflichtet, bei kostenlosen Testprodukten, die im Internet angeboten werden (Software, Fachzeitschriften) nach Ablauf der Testzeit zu kaufen? Dürfen Testprodukte nach Ablauf, (ohne dass sich der Interessent meldet und sein Nichtinteresse schriftl per Mail, telefonisch abgibt) automatisch in rechtskräftige Kaufverträge umwandeln und den Interessenten zum Kauf verpflichten? Wer kann mir da weiterhelfen und Paragrafen nennen. Eilt!

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Testprodukte
    Was steht denn im Vertrag? Könnte durchaus möglich sein, außer der Anbieter hat darüber absichtlich hinweggetäuscht, z.B. durch überraschende Klauseln im AGB. Wenn erst hier eine Kaufpflicht erwähnt wird und im Angebot selbst nur von "Gratis" etc. die Rede ist, könnte es aus meiner Sicht durchaus unter die überraschenden Klauseln fallen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    3
    Standard AW: Testprodukte
    die E-Mail ist weg durch einen Absturtz meines PC verloren gegangen, wie auch andere. Es war eine kostenlose Testversion, es stand nicht ersichtlich geschrieben dass bei Ablauf zum Kauf der Ware verpflichtet wird. Auch mein telefonischer Anruf brachte mich bei den Kundenberater nicht weiter,. In den AGB stand kleingedruckt das nach der Ablaufzeit der Käufer sich zum Kauf verpflichtet( viel zu spät bemerkt). Nur ich bin kein Käufer sondern ein Interessent. Ein anderer Fall ich habe mich ordnungsgemäß unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist abgemeldet, dass kein weiteres Interesse besteht, soll aber die kostenlose Testversion zu 100% begleichen( entspricht Verkaufspreis). Ich gehe davon aus, dass alle die eine kostenfreie Testversion bestellt haben, in Wirklichkeit als Käufer gelistet werden.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen AW: Testprodukte
    Mich interessiert ein ganz bestimmtes Urteil/Rechtssprechung bei gratis, kostenloser Testversionen über das Internet. Darin ist enthalten, dass ein Unternehmen welches oben genannte Dienstleistung zur Kundengewinnung und Eröffnung neuer Absatzwege für seine Produkte anbietet! Die Interessenten nicht zur Abnahme/Kauf der Produkte verpflichten dürfen. Auch die AGB`s der einzelnen Unternehmen sind daher nicht rechtskräftig. Das Unternehmen trägt das Risiko die Ware nicht zurück zuerhalten. Das Untenehmen muß vorausschaund kalkulieren, ob es sich diese Werbestrategie finaziell und unternehmerisch erlauben kann.
    Wo steht dieses geschrieben mit §§ Aktenzeichen BGB ???? Damit ich mich darauf berufen kann.
    Geändert von Aemmie (03.05.2008 um 13:51 Uhr) Grund: habe einen Hinweis vergessen

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •