Ergebnis 1 bis 5 von 5

frage wegen werbeslogan

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    2
    Standard frage wegen werbeslogan
    wer weis bescheid wenn eine firma einen heckscheibenaufkleber hat wo drauf steht
    wir finanzieren ihre tankrechnung
    währe an dem slogan irgendetwas rechtswiedrig
    oder würde so ein slogan irgendwie gegen das wettbewerbsgesetz

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: frage wegen werbeslogan
    Kommt darauf an, ob die Firma ihr Versprechen einhält.

    Wenn ich also das Auto sehen würde, würde ich verlangen, dass meine Tankrechnung bezahlt wird (und all die anderen, die ich noch im Handschuhfach habe). Schließlich sind ja keine Bedingungen daran geknüpft.

    Ich würde den Slogan also schon als sehr zweifelhaft sehen.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: frage wegen werbeslogan
    Ich halte ihn auch für zweifelhaft, zumal es wohl so sein dürfte, das niemand ohne Gegenleistung seine Rechnung bezahlt bekommen dürfte... zumindest gehe ich davon einmal aus, da das wohl niemand tun wird.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: frage wegen werbeslogan
    es sind firmen die autowerbung vertreiben
    dies ist ja die gegenleistung
    sie verdienen geld mit werbung und somit wird die tankrechnung finanziert

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: frage wegen werbeslogan
    Das Problem ist nur, dassa) mit der Werbung wohl kaum jede Tankrechnung in voller Höhe finanziert werden kann (ansonsten würde ich bei den Spritpreisen mein Auto gern zur Verfügung stellen).
    Auch fehlen hier die Bedingungen in der Aussage. Vielleicht sind dir die Regelungen zu dem "Kleingedruckten" bekannt (was zwar eh keiner lesen kann, aber der rechtlichen Vorgabe wird nachgegangen).
    Ich würde die Aussage neben Wettbewerbsverstoß auch als irreführende Werbung betrachten.

Ähnliche Themen
  1. Von samson im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 01:51
  2. Von Phips im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 21:26
  3. Von Schneekristall im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 22:34
  4. Von SandyBridge1111 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 11:15
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 13:47
  6. Von wb3 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 11:18
  7. Von Blonde_Zicke im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 09:11
  8. Von elmorty im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 15:39
  9. Von larce im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 13:03
  10. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:46
  11. Von Sonixx im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 17:31
  12. Von southpark im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 16:40
  13. Von IchNix im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 17:15
  14. Von guukkoo im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 09:18
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •