Ergebnis 1 bis 9 von 9

Versandkosten vie zu teuer

  1. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    158
    Rotes Gesicht Versandkosten viel zu teuer
    hallo. Person A ersteigert die Ware von Person B. Person B schreibt in die Artikelsbeschreibung Versandkoste (und Verpackungskosten) 13 Euro.

    Person A kauft die Ware und beschwert sich anschließend über die Versandkosten.

    Person A rechnet:
    -7 Euro Versandkosten
    -2 Euro Karton
    -4 Euro ???

    Person A will klagen! Kann Person B gewinnen?
    Geändert von samstag (20.04.2008 um 14:32 Uhr)

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    1
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Nein. Wer bei Anbietern kauft, die überhöhte Versandkosten verlangen und dies VOR dem Abschluss des Geschäfts auch deutlich angeben, ist selbst schuld.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    158
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Hallo. Ich habe noch mal den Fall "korregiert".

    Person B würde also vor Gericht verlieren? ja?

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Also mal ehrlich, wegen 13 Euro klagen? Da sind am Ende die Kosten ja höher.... außerdem, selbst schuld:

    Was die Portokosten selbst angeht. Sie sind Bestandteil des Vertrages, somit ist man verpflichtet diese auch zu zahlen. Wenn man vorher nicht darauf achtet, ist das die eigene Schuld, nicht die des Verkäufers. Auch finde ich das dieser seinen Preis nicht rechtfertigen muss. Es ist ja schließlich nicht nur das Porto was in den Preis einfließt, neben der Verpackung und "Füllmaterial" (z.B. Polster usw. bei empfindlichen Waren), kostet das Verpacken auch Zeit. Ferner muss das Paket auch noch zur Post gebracht werden. Betrachtet man dies für ein Paket, ist das sicherlich kein hoher Betrag, aber viele Verkäufer auf Ebay verkaufen mittlerweile nicht nur ein oder zwei Gegenstände, sondern pro Woche hunderte Waren. Hier rechnen sich solche Beträge schon etwas höher, besonders der Zeitfaktor und die Verpackung etc..
    Auch trägt der Händler immer das Versandrisiko. So mancher schlägt hier noch ein oder zwei Euro dafür drauf, einfach um das finanzielle Risiko entsprechend zu mindern. (Rücklagen, Versicherung etc.)

    Wenn auf den Versandpreis deutlich hingewiesen wird, was bei Ebay und Shops eigentlich die Regel ist, gibt es keinerlei Grund zur Klage. Schon garkeinen Anspruch, aus denen man eine solche begründen könnte... außer jemand nimmt unüblich hohe Entgelte, ohne das diese zu rechtfertigen wären. Aber auch hier kann man sagen, dass der Käufer selbst entscheiden muss, ob ihm der Versandpreis die Sache wert ist oder ob er lieber bei einem anderen Händler käuft.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    158
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Wass soll A (Privatperson) darauf antworten:

    B beschwert sich beispielsweise so:

    Ich werde Morgen einmal das Gewerbeaufsichtsamt in Hamburg auf Sie aufmerksam machen, damit Sie einmal
    nachprüfen kann ob Sie denn Verkauf bei Auktionsplattform X als Angemeldetes Gewerbe Betreiben, denn so ist es Ihrer
    letzten eMail zu entnehmen, wenn Sie auch noch Kartonagen, altes Zeitungspapier was andere Leute bündelweiße
    kostenlos entsorgen mit einem vieleicht 1m Klebeband als Verpackungsmaterial Verkaufen das sieht zimmlich nach
    gewerbe aus Wir haben ein Familienbetrieb in dem des öffteren ware Versendet wird haben aber noch nie eine solche
    Rechnung betreffend dem Porto aufgemacht wie Sie es betreiben, so etwas unverschätes habe Ich bisher bei keinem
    verkäufer erlebt.
    Wird Gewerbeaufsichtsamt den A Kontrollieren, weil A den B (ein) Artikel verauft hat und die Versandkosten um ein Paar euro überzogen hat?
    Geändert von samstag (20.04.2008 um 19:25 Uhr)

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Mein erster Eindruck wäre, dass Punkte den Satzbau eines Textes deutlich fördern.

    Mein zweiter wäre, dass er mal machen soll. Denn das man an Verpackung, Zeitung und Klebeband erkennen kann, ob es sich um einen gewerblich tätigen handelt oder nicht, ist mir neu und halte ich für ein wenig weit hergeholt. Ein privater Verkäufer dürfte seine Ware sicherlich genauso verpacken, wie so mancher Gewerblicher.
    Und wie schon gesagt, meiner Meinung ist der Verkäufer keine Rechenschaft über die Zusammensetzung der Versandkosten schuldig. Wenn A der Pflicht nachgekommen ist, über die Höhe der Versandkosten aufzuklären und B geht den Vertrag daraufhin ein, wo soll hier das Problem liegen? Wenn B nicht darauf geachtet hat, ist das sein eigenes Pech und nicht dem Verkäufer anzulasten. Ich denke einmal das Gewerbeamt wird dies ähnlich sehen und dem B sagen, das er ja bei einem anderen Händler, mit niedrigeren Versandkosten, hätte kaufen können.

    Und wenn B selbst gewerblich tätig ist, sollte er sich mal Gedanken über die sog. Vertragsfreiheit machen. Wenn A ein Angebot macht, zu dem auch das Porto gehört und B dies zu den genannten Konditionen akzeptiert, wo soll da nun das Vertragsproblem sein... bzw. ein Rechtsbruch? B hätte es ja auch aufgrund der zu hohen Portokosten ablehnen können.

    So.. ich glaube ich wiederhole mich mittlerweile...
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    158
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Dankeschön.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    158
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Person B bekommt von Person A eine negative Bewertung. Kann Person A irgendwas dagegen machen?

  9. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Versandkosten vie zu teuer
    Zitat Zitat von samstag Beitrag anzeigen
    Person B bekommt von Person A eine negative Bewertung. Kann Person A irgendwas dagegen machen?
    Naja, die Bewertung ist sicherlich B sein gutes Recht. Auch wenn er, zumindest meiner Meinung nach, selbst schuld ist an dem Umstand welchen er dort wohl anprangern wird.
    A könnte sich ggf. bei Ebay (oder einer entsprechend anderen Plattform) beschweren, die löschen meines Wissens nach unberechtigte Negativ-Bewertungen. Mehr dürfte für ihn nicht möglich sein.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von Jungerstudent94 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 12:55
  2. Von JuliaW im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 16:37
  3. Von funny2k im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 07:54
  4. Von kirilb im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 00:08
  5. Von Montag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 22:10
  6. Von Benutzer_JH im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 21:36
  7. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 22:10
  8. Von finki333 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 23:38
  9. Von olee im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 22:04
  10. Von wmpf im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 21:50
  11. Von Katja im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 17:43
  12. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 10:17
  13. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 02:29
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2005, 19:30
  15. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2005, 11:36
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •