Ergebnis 1 bis 4 von 4

Domain: Inhaberänderung starten

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    2
    Standard Domain: Inhaberänderung starten
    Hallo,

    eine kurze Frage noch:
    Darf ich eigentlich einen Providerwechsel inkl. Inhaberwechsel von einer beliebigen Domain starten?

    Das heißt ich starte den Wechsel von einer beliebigen Domain und gebe mich als neuen Inhaber ein. In diesem Falle würde ja der alte Inhaber eine Email erhalten, wo er den Wechsel bestätigt bzw. nicht bestätigt.

    Ist es also erlaubt so einen Wechsel zu starten in der Hoffnung dass der alte Inhaber die Domain frei gibt ohne ihn vorher zu kontaktieren?

    Danke im Voraus,
    mirog

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Domain: Inhaberänderung starten
    Wenn das so einfach wäre, würde es wahrscheinlich mächtig Probleme geben bei vielen Domainen
    Wenn der Inhaber nicht zustimmt - meistens sogar schriftlich - passiert gar nichts. Und warum sollte der aktuelle Inhaber dem Wechsel zustimmen?

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Domain: Inhaberänderung starten
    Hallo,

    ich denke eher auch, dass der Inhaber nicht zusimmen würde.
    Zusätzlich müsste der Inhaber ja auch den Auth-Code bei der Bestätigung angeben.
    Vielleicht denkt er sich dass er die Domain eh nicht mehr dringend benötigt und stimmt daher dem Wechsel zu.

    Ist es aber rechtlich gesehen erlaubt einfach einen Transfer zu starten?

    Vielen Dank!

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Domain: Inhaberänderung starten
    Wenn dem anderen dadurch ein Schaden entsteht (irgendjemand "pennt" bei der Bearbeitung des nicht autorisierten Antrags, die Domaine wird deaktiviert oder ähnliches) kann schon ein Schadensersatzanspruch entstehen, der nicht niedrig sein muss.
    Ich formuliere es mal so: Ein rechtliches Verbot genau dafür gibt es meines Wissens nicht, aber bei Schäden oder Nachteilen, die dem Inhaber in irgendeiner Art und Weise enstehen, muss der Verursacher dafür aufkommen. Denn der Besitz und das Eigentum ist rechtlich geschützt.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 14:42
  2. Von beginner im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 21:06
  3. Von Tobias Claren im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 20:50
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 13:44
  5. Von domain-markenrecht im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 15:09
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 17:43
  7. Von mr.scruff im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 14:09
  8. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 14:34
  9. Von lord_icon im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 19:03
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •