Ergebnis 1 bis 2 von 2

Polizeiliche Vorladung / Zeitabstand

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    13
    Standard Polizeiliche Vorladung / Zeitabstand
    Hallo,

    wenn man eine Vorladung zur polizeilichen Anhörung wegen eines Vorfalls vom 15.September 2007 bekommt, kann man dann davon ausgehen, dass es von der Zeit der Tat bis zum Abschicken des Schreibens der Polizei keine weiteren Anzeigen wegen des gleichen Deliktes gegeben hat? Würde man sonst nicht einmal eingeladen werden um sich zu allen Vorfällen zu äußern? Oder wird jede Anzeige seperat bearbeitet und man wird mal schneller und mal weniger schnell vorgeladen?

    Es handelt sich um Internetdelikte.

    Liebe Grüße & vielen Dank im Voraus für eine Antwort,
    Diane

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Polizeiliche Vorladung / Zeitabstand
    Jeder Fall wird meiner Meinung nach normalerweise einzeln ermittelt. Wenn mehrere Fälle vorliegen könnten die zwar zusammen "angehört" werden, müssen aber nicht.
    Auch muss man berücksichtigen, dass die Ermittlungszeiträume unterschiedlich sein können und von der Auslastung der Ermittlungsbehörden abhängig sein könnten.

Ähnliche Themen
  1. Von tomM im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 16:54
  2. Von Saotan im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 16:55
  3. Von shark35 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 23:14
  4. Von Gonzo im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 22:26
  5. Von svengo im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 20:20
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •