Ergebnis 1 bis 3 von 3

Haftung für Beiträge von Usern

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    4
    Standard Haftung für Beiträge von Usern
    Hallo,

    soweit ich es weiß gibt es dafür aktuell keine eindeutige Regelung, oder ich kann einfach keine finden:

    Mal angenommen, Person A (Privatperson) betreibt ein größeres Online-Portal, auf dem jeder unentgeltlich die Möglichkeit hat, seinen eigenen Weblog zu führen (wie es bereits einige solcher Plattformen gibt, zum Beispiel Blogger.com). Weiterhin wird angenommen, dieses Portal hat bereits mehrere einhundert User die tagtäglich Inhalt auf diesem Portal publizieren.

    Könnten auf den Betreiber strafrechtliche Probleme (Abmahnungen?) zukommen wenn:
    a) Person B in seinem Blog Ding schreibt wie "FirmaXYZ betrügt, unbedingt meiden"
    b) Person B Straftaten in seinem Blog äußert, wie z.B. "Ich habe gestern eine Frau niedergeschlagen und ausgeraubt"
    oder c) Person B wissentlich Links in seinem Blog publiziert, zum Beispiel auf Warez-Angebote

    Soweit ich bisher informiert bin, steht der Portal-Betreiber in der Prüfungspflicht für die vom User erstellten Inhalte, bei mehreren einhundert Usern und Beiträgen ist dies aber wohl nicht mehr möglich.

    Wie siehts da rechtlich gesehen aus?

    Vielen Dank und Grüße

  2. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Haftung für Beiträge von Usern
    1. der Betreiber haftet mit wenn dieser in kenntnis gesetzt wurde.

    2. Auch wenn der Betreiber dies erkennt und nichts unter nimmt.

    3. Es hat jeder Betreiber dafür zu sorgen, Täglich wenn eine vielzahl von Usern auf seiner Plattform hat, muss dieser mehrmals nach sehen was sich auf seiner Plattform sich bewegt.

    Zur anmerkung, wenn ein Forumsbetreiber ein solches Forum betreibt,
    warum in Gottes Namen beschaft sich dieser keine Admins oder Op´s an,
    um dies zu unterbinden.
    diese können Ehrenamtlich auf der Plattform sein ,oder auch dass besondere entgeltungen abgibt?

    Sicherheit geht immer vor!

    Stellen Sie sich mal vor, wenn Real eine Person privat eine Party macht und hat in dem Ausmaße keine Helfer!
    bei kravallen schlägereien ist ER der eigendliche dumme bei einer Razia.

    bin selbst Admin einer Plattform und muß auch über,mindestens über Rechten Pfichten Verstöße bescheid wissen.

    [COLOR="DarkRed"]und ganz im stillen *lach warum denn hier bin*[/COLOR]



    Zitat Zitat von Balu Beitrag anzeigen
    Hallo,

    soweit ich es weiß gibt es dafür aktuell keine eindeutige Regelung, oder ich kann einfach keine finden:

    Mal angenommen, Person A (Privatperson) betreibt ein größeres Online-Portal, auf dem jeder unentgeltlich die Möglichkeit hat, seinen eigenen Weblog zu führen (wie es bereits einige solcher Plattformen gibt, zum Beispiel Blogger.com). Weiterhin wird angenommen, dieses Portal hat bereits mehrere einhundert User die tagtäglich Inhalt auf diesem Portal publizieren.

    Könnten auf den Betreiber strafrechtliche Probleme (Abmahnungen?) zukommen wenn:
    a) Person B in seinem Blog Ding schreibt wie "FirmaXYZ betrügt, unbedingt meiden"
    b) Person B Straftaten in seinem Blog äußert, wie z.B. "Ich habe gestern eine Frau niedergeschlagen und ausgeraubt"
    oder c) Person B wissentlich Links in seinem Blog publiziert, zum Beispiel auf Warez-Angebote

    Soweit ich bisher informiert bin, steht der Portal-Betreiber in der Prüfungspflicht für die vom User erstellten Inhalte, bei mehreren einhundert Usern und Beiträgen ist dies aber wohl nicht mehr möglich.

    Wie siehts da rechtlich gesehen aus?

    Vielen Dank und Grüße

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Haftung für Beiträge von Usern
    soweit ich es weiß gibt es dafür aktuell keine eindeutige Regelung, oder ich kann einfach keine finden:
    Doch, es gibt diese Regelungen. Sogar schon mehrfache Rechtssprechung. Einfach mal nach dem Stichwort Inhaltshaftung / Haftung für Inhalte suchen.

    Ergänzend zu dem, was Seilschaft BlackPanders schon geschrieben hat:
    - Wenn jemand ein Portal mit derartigen Umfang betreibt hat er auch die Möglichkeit zu schaffen. Dass das einem kaum möglich ist, ist klar - nur dann muss der Betreiber eben Möglichkeiten schaffen
    - Der Betreiber ist durchaus berechtigt, die Haftung "weiterzureichen". Wenn also jemand gegen Person B Ansprüche hat, wird derjenige sich zunächst beim Betreiber melden - ist ja auch klar, er kennt Person B ja nicht. Jetzt kann der Betreiber, kennt er Person B, dem Rechteinhaber aber mitteilen, an wen er sich zu wenden hat. Dann kann er lediglich als Mistörer haften, was in der Regel "nicht so hart wird", wenn der eigentliche "Täter" ermittelt ist. In diesem Zusammenhang wäre es dem Betreiber einer solchen Seite zu empfehlen, die Identitäten der Nutzer zu kennen.

    Und zum Abschluss: Warum sollte jemand im Internet nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn er es im realen Leben würde. Wenn jemand Leute dazu anstiftet oder ihnen die Möglichkeiten gibt, Straftaten zu begehen wird er doch auch zur Verantwortung gezogen werden.
    Und im richtigen Leben sucht sich jeder seine Freunde auch aus und lässt nicht jeden X-beliebigen in seine Wohnung ...

Ähnliche Themen
  1. Von ThreeSixteen im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 23:22
  2. Von rilando im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 20:12
  3. Von mh-ing im Forum Urheberrecht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 15:15
  4. Von ronzen im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 22:32
  5. Von clemens18 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 01:28
  6. Von darkshadow im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 11:40
  7. Von nightfly2008 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 13:31
  8. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 10:22
  9. Von rapanuy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 17:57
  10. Von Jasmine im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 13:27
  11. Von paula im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 17:33
  12. Von kaikala im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 12:52
  13. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 00:48
  14. Von Dinah im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 10:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •