Ergebnis 1 bis 3 von 3

Stornierung durch Shopbetreiber

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    1
    Standard Stornierung durch Shopbetreiber
    Hallo zusammen,

    wenn man in einem Onlineshop eine Bestellung tätigt, diese aber vom Betreiber des Shops mit der Aussage storniert wird, dass der angezeigte Betrag nicht der richtige war, kann man dann auf die Lieferung zu den vereinbarten Konditionen bestehen?
    Eine Bestellbestätigung wäre an der Stelle vom System automatisch erstellt und ist eingegangen.

    Vielleicht weis ja hier jemand, wie es sich in so einem Fall verhält.

    Vielen Dank schon mal,

    Gruss An4k1n

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Stornierung durch Shopbetreiber
    Möglicherweise ist der Rücktritt durch § 275 BGB gerechtfertigt (keine Pflicht zur Lieferung bei Unzumutbarkeit).
    Allerdings ist zu prüfen, inwieweit der Betrag falsch war und was die Ursachen waren. Wichtig wäre auch das Verhalten des Shopbetreibers nach Erkennen des Fehlers zu beurteilen.
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wird von der Rechtssprechung eine Diferenz von 10% zum tatsächlich gewollten Preis noch als verbindlich angesehen. Auch könnte die Pflicht zur Lieferung bestehen, wenn der Fehler nicht umgehend korrigiert wurde.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Stornierung durch Shopbetreiber
    Kommt darauf an ob der Antrag des Bestellers durch den Verkäufer bereits angenommen wurde oder nicht. Eine automatische Bestätigung wäre keine Annahme, zumindest dann nicht, wenn diese ausschließlich den Eingang der Bestellung bestätigt und keine weiteren Inhalte wie Rechnung usw. enthält.

    Liegt also keine Annahme vor, besteht auch kein Kaufvertrag, somit wäre der Shop-Betreiber auch zu nichts verpflichtet. Anders wäre es natürlich wenn eine Annahme ausdrücklich, also schriftlich oder durch Handeln (zuschicken der Ware oder Rechnungsstellung), erfolgt wäre. Dann könnte es wie aaky schon beschrieben hat der Fall sein.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 14:43
  2. Von rems im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 21:53
  3. Von Doro2011 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 17:15
  4. Von Falke88 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 20:34
  5. Von BerndHennig im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 12:55
  6. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 22:16
  7. Von General Hammond im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 11:47
  8. Von Bullrin im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 18:37
  9. Von Lex im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 19:17
  10. Von abdre im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 11:01
  11. Von masterschenk im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 20:46
  12. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:04
  13. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 22:17
  14. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 08:41
  15. Von Palmeira im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 09:22
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •