Ergebnis 1 bis 8 von 8

E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    3
    Frage E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Was kann man dagegen tun, wenn die eigene E-mail Adresse von einem Spammer aus Südamerika als Absender für seine Mails missbraucht wird bzw. kann man da überhaupt etwas gegen unternehmen?

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Man kann z.B. seinen eigenen Rechner säubern. Vielleicht ist man selbst der Versender von besagten Emails... denn Zombie-Rechner gibt es genug auf denen sich entsprechende Malware befindet, die eben solche Probleme verursachen. Wenn Freunde eine solche Spam-Mail mit dem eigenen Absender bekommen, könnte es auch sein das sich ein Wurm auf dem PC eingenistet hat der sich an dem Adressbuch des Email-Clients bedient oder eben schon erwähnte sonstige Malware.

    Gegen die Hintermänner vorzugehen dürfte eher schwierig werden. Am Besten ist noch immer der Selbstschutz. Neben guter Software (Viren-Scanner, Malware-Scanner (AdAware, Spybot s&d...), sollte man mir seiner Email-Adresse auch sparsam umgehen, d.h. sich also nicht unbedingt überall damit registrieren oder diese an jedem Ort im Internet hinterlassen. Praktisch sind deshalb Einweg- oder Wegwerfadressen (Spamavert, TrashMail), für Firefox finden sich sogar passende Plugins. Mit einem Mausklick lassen sich diese Adressen einfügen und eine Weiterleitung auf die eigene Adresse schalten.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Kann man leider nicht. Dann würde es auch kaum noch Spam geben
    Das einzige was geht: Man wechselt seine Email Adresse.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Wenn man aber die Adresse nicht einfach ändern kann, weil es sich um eine Firmen E-mail Adresse handelt, über die Spam Mails in alle Welt verschickt werden? Da kann es doch auch geschäftlichen Schaden geben, wenn bei potenziellen Kunden schon gleich als Spammer abgestempelt ist oder einer der Belästigten rechtliche Schritte gegen die unschuldige Firma einleitet, die noch nicht mal weiß, an wen in ihrem Namen alles Mails geschickt werden.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Das stimmt schon, aber es nun mal kein Kraut dagegen gewachsen. Das wurde einfach in der Anfangszeit des Internet verpennt, weil keiner damit gerechnet hatte, dass Emails derartig miussbraucht werden würden (man an das Gute im menschen geglaubt hat?)

    Man kann aber zunächst seine Email mit Signatur versehen und seinen Kunden mitteilen, dass nur signierte Mails Originale sind.

    Und mit diesem Problem kämpfen alle - wer wirklich ernsthaft annimmt, dass die Spam Mail die für irgendwelche V-Produkte wirbt, tatsächlich von dem stammt, der als Absender in der Mail steht, sollte langsam mal den "Fortschritt" beobachten.
    Ich glaube auch nicht, dass man jemanden, der der Meinung ist, man ist eine "unseriöse" Firma, nur weil man im Absender einer Spam Mail steht, die nun absolut nichts mit einem zu tun hat, wirklich als Kunden haben will ...

    Also nochmal kurz: Nein, es gibt kein Mittel dagegen, es ist allgemein bekannt, dass Absender der Mails gefälscht werden können, alle Versuche, das SMTP Protokoll (oder entsprechende Nachfolger) sicher zu machen scheitern an der Schwerfälligkeit des menschlischen Systems ...

    Aber wenn du mir nicht glaubst, kannst du auch gern Anwälte fragen, die werden dir bestimmt ähnliche Auskünfte geben - wenn nicht, kannst du das dann gern hier posten - lass mich auch gern überzeugen (und kann dann auch endlich meine Email sicher machen)

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Danke für die Antworten.
    Man glaubt gar nicht, wie viele leichtgläubige und unwissende Menschen es gibt... und einige davon, sehe ich fast jeden Tag

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Man glaubt gar nicht, wie viele leichtgläubige und unwissende Menschen es gibt... und einige davon, sehe ich fast jeden Tag
    Das ist sicherlich ein Problem, aber meine ganz persönliche Meinung: Diese sehe ich nicht als die "Gefahr" für das Unternehmen.

    Schlimmer sind die, die glauben alles zu wissen und dann Firmen wegen sowas abmahnen wollen. Zum Glück kommt man da eigentlich ganz gut raus.

    Und noch schlimmer sind die, die derartige Spammails verschicken und die, die immer noch auf diesen Schwachsinn reagieren. Würde nämlich keiner mehr auf Spams reagieren, würden die Spammer irgendwann ganz von allein aufhören. Aber das Geschäft mit den V-Produkten, Finanzbetrügereien, gefälschten Produkten und Diplomen ... scheint noch viel zu gut zu laufen ...

  8. Cathrin
    Cathrin ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    2
    Standard AW: E-mail Adresse als Absender für Spam missbraucht
    Wenn man selbst betroffen ist, ist das nicht mehr lustig.
    Empfänger, die die Mail sinnvollerweise als Spam erkennen und kommentarlos löschen und vergessen sind da noch die beste Lösung. Richtig lästig ist es, wenn einen die restlichen 237 anrufen oder anmailen und fragen, was das soll und warum man diese "komische Mail" geschickt hat. Ja warum wohl, als Weihnachtsüberraschung doch...
    Wenn aber die Geschäftsadresse mißbraucht wurde, ist es unangenehm. Nicht alle Empfänger bemerken, daß da keine Signatur dranhängt.

Ähnliche Themen
  1. Von hoech im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 12:39
  2. Von til510 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 21:12
  3. Von Peter345 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2013, 00:44
  4. Von Cayt im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 11:01
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 10:05
  6. Von linuxnewbie im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 23:09
  7. Von jesus_carl im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 12:50
  8. Von Bachsau im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 09:08
  9. Von Hunyadi im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 14:42
  10. Von samstag im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 00:41
  11. Von ToffiFee im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 12:06
  12. Von Brasil-Deutschland im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 23:22
  13. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 14:20
  14. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 07:11
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •