Ergebnis 1 bis 6 von 6

Rechtsgrundlage bei Screenshots

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    2
    Standard Rechtsgrundlage bei Screenshots
    sehr geehrte damen und herren


    mich würde eine frage interessieren, die bei einer diskussion mit freunden aufgetaucht ist.
    kann man rechtlich belangt werden, wenn man als webseitenbetreiber einen screenshot eines profils(wie bspw. bei xing, studivz) oder beitrages aus einer diskussion veröffentlicht, u.a. auch personenspezifische daten dort ersichtlich sind, wenn man auf rechtliche verstösse,extremistische äusserungen hinweisen möchte?

    sind webseitenbetreiber haftbar, wenn dies a

    a) die webseitenbetreiber durchführen

    und

    b) benutzer dies erldigen?

    vielen dank

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Rechtsgrundlage bei Screenshots
    Ja, dies könnte unter anderem ein Verstoß gegen den Datenschutz, sowie gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte sein. Das gilt für beide. Die Veröffentlichung oder Weitergabe von personenbezogenen Daten ist nur mit Zustimmung der betreffenden Person gestattet. Ansonsten nicht. Auch dann nicht, wenn es sich um die dargelegten Punkte handelt. Zum einen können diese schließlich auch recht subjektiv sein, zum anderen dürften die dort zu erfahrenen Daten hierzu wohl kaum von Belang sein.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Rechtsgrundlage bei Screenshots
    Bei a) und b) ist die Antwort meiner Meinung nach ja.
    1. werden jeweils rechtswidrige Inhalte veröffentlicht (eine Distanzierung bringt da nichts - mann muss die Inhalte ja nicht veröffentlichen). Stichwort Inhaltshaftung
    2. Kommt hinzu, dass bei einer Veröffentlichung gegen den Datenschutz (Veröffentlichung personenbezogener Daten ohne Zustimmung) verstoßen wird

    Prinzipiell haftet immer der "Täter", aber bei Foren ist es meistens so, dass der nicht ermittelt werden kann. Dann bleibt das beim Betreiber hängen.

    Mal wieder zu langsam

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Rechtsgrundlage bei Screenshots
    dann habe ich also recht gehabt.

    theoretisch dürften dann auch keine ausgebildeten journalisten über rechtswidrige Inhalte in profilen oder bei forenaussagen berichten, ohne das risiko einzugehen, wegen der verletzung des datenschutzes belangt zu werden?

    freunde von mir argumentieren damit, dass man in dem moment sein recht auf den datenschutz verwirkt, wenn man in seinem profil oder in beiträgen extremistisches gedankengut verbreitet.

    hat man also nur die möglichkeit, extremistische äusserungen der polizei zu melden?

    natürlich stellt sich die frage, ob user mit extremistischem gedankengut klage einreichen, gefährden sie schliesslich auch ihren eigenen status.

    vielen dank für eure hilfe

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Rechtsgrundlage bei Screenshots
    Journalismus ist ein klein wenig anders. Da darf man meiner Meinung nach durchaus über sowas berichten (Inhalt).
    Allerdings ist da auch der Datenschutz zu beachten, die Preisgabe von personenbezogenen Daten ist auch da (ohne ausdrückliche Zustimmung) nicht zulässig.
    dass man in dem moment sein recht auf den datenschutz verwirkt, wenn man in seinem profil oder in beiträgen extremistisches gedankengut verbreitet.
    Das stimmt meiner Meinung nach nicht. Da Datenschutz nichts mit den Inhalten zu tun hat.
    hat man also nur die möglichkeit, extremistische äusserungen der polizei zu melden?
    Das Beste was man machen kann Die müssen sich schließlich drum kümmern. Der öffentliche Pranger wurde, glaub ich, schon abgeschafft
    natürlich stellt sich die frage, ob user mit extremistischem gedankengut klage einreichen, gefährden sie schliesslich auch ihren eigenen status.
    Meiner Meinung nach ist jemand, der solches Gedankengut hat auch nicht so helle, über mögliche Konsequenzen nachzudenken

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Rechtsgrundlage bei Screenshots
    freunde von mir argumentieren damit, dass man in dem moment sein recht auf den datenschutz verwirkt, wenn man in seinem profil oder in beiträgen extremistisches gedankengut verbreitet.
    Entschuldige, aber diese Ansicht ist recht dämlich und von rechtstaatlichkeit und demokratischem Verständnis meilenweit entfernt. Was ist "extremistisch"? Wo fängt es an, wo hört es auf? Wie schon aaky sagte, der Datenschutz ist unabhängig von der politischen Einstellung, zum anderen ist die Meinung, dass Menschen die anders denken als man selbst, haben weniger Rechte, selbst undemokratisch. Auch gibt es kein Recht auf selbstjustiz, was Recht ist und was nicht, entscheidet noch immer das Gesetz und am Ende der Richter. Denn jeder sieht eine extremistische (ob Rechts oder Links, bzw. Fanatisch) anders, nicht alle sehen in einer Äußerung gleich etwas extremistisches, auch wenn man es vielleicht selbst so sehen mag. Meinungen sind, gottseidank, schließlich verschieden.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von DV_Stranger im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 21:35
  2. Von Roland Berger im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 14:02
  3. Von daniel.hihz im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 21:44
  4. Von fabianra im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 15:45
  5. Von Kaba im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 18:10
  6. Von Mobius im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:05
  7. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 20:49
  8. Von berndl im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 09:55
  9. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 22:52
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •