Ergebnis 1 bis 3 von 3

Webseitenklau

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    1
    Standard Webseitenklau
    Folgendes Problem, wenn ein Freund einen gebeten hat ob man für eine bekannte eine Internetseite machen kann, natürlich gegen Bezahlung. Man sich einen Preis ausmacht und auch das man für die Updates usw. zuständig ist auch gegen Bezahlung, und nach Fertigstellung der Seite diese Bekannte sich die Daten geschnappt weniger bezahlt und die Seite dann von wem andern weiter bearbeiten lässt der auch einfach das Copyright raus gelöscht. Was und ob man etwas dagegen unternehmen kann wenn nichts schriftlich ausgemacht wurde..
    Geändert von JJBlack (24.03.2008 um 17:49 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webseitenklau
    Was und ob man etwas dagegen unternehmen kann wenn nichts schriftlich ausgemacht wurde..
    Da muss man die Einhaltung des Vertrages fordern. Der existiert auch wenn nichts schriftlich vereinbart wiurde, eben mit dem Inhalt des mündlich vereinbarten. Nur wenn nichts schriftlich geklärt ist, wird Aussage gegen Aussage stehen.
    Meine ganz persönliche Meinung: "Dumm gelaufen." Was man hätte machen können wäre alles im Vorfeld gewesen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webseitenklau
    Sofern Texte geschrieben wurden, ist das Urheberrecht interessant. Sollten geschützte Texte geschrieben worden sein, kommt man darüber sicherlich weiter (muss natürlich vom Ersteller nachgewiesen werden, dass er die Texte geschrieben hat)

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •