Ergebnis 1 bis 6 von 6

Urheberrecht an gezeichneten Figuren

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    3
    Standard Urheberrecht an gezeichneten Figuren
    Hallo

    Dürfen Bilder aus Comics/Zeichentrick als Vorlage oder direkt auf Websites verwendet werden?
    Müsste nicht jede Art von Simpsons-/Garfield-/Southpark-/etc -Fansite gegen Urheberrechte verstoßen, wenn jegliche Art von Bildern aus den jeweiligen Serien (modifiziert) übernommen werden?
    Geändert von Ryou (23.03.2008 um 20:00 Uhr)

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht an gezeichneten Figuren
    Also grundsätzlich kann auch auf Zeichentrickfiguren, wie z.B. die Simpsons, ein Urheberrecht liegen und darüber hinaus auch ein Markenrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, öffentliche Zugänglichmachung etc. bedürften deshalb der Zustimmung des Urhebers bzw. des Rechteinhabers. Strenggenommen müssten auch Fanseiten eine Erlaubnis einholen. Eine Verwendung ohne Zustimmung des Urhebers ist rechtswidrig,

    Auch die Annahme, das jede Seite mit entsprechenden Inhalten gegen entsprechende Rechte verstöße, ist wohl kaum begründet. Woher will man wissen das der Betreiber nicht doch eine Erlaubnis eingeholt hat?

    Es ist aber auch zum Teil so, das die Urheber bzw. Markeninhaber eben nicht dagegen vorgehen, da eine aktive Community bzw. Fangemeinde erwüscht ist. Meist werden ja auch entsprechende Fankits zur Verfügung gestellt.
    Es passiert auch so lange nichts, bis der Urheber sich rührt. Wenn er es duldet, passiert nichts. Worauf man sich aber nicht verlassen sollte. Eine ausdrückliche Erlaubnis dürfte wohl die einfachste und sicherste Lösung sein.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Urheberrecht an gezeichneten Figuren
    Nungut, gerade bei erfolgreicheren Comics und Zeichentrickserien nehme ich an, dass Bitten zur Veröffentlichkeit u.Ä. im Allgemeinen ignoriert sowie wahrscheinlich auch bei selbigen keine irrelevanten Urheberrechtsverletzungen verfolgt werden.

    Wie sieht es denn nun aber mit Modifzierungen aus?
    Nehmen wir mal an man würde Bilder die vorher urheberrechtlich geschützt waren, dann modifziert und verwendet wurden, von verschiedenen Fansites/Foren speichern und selbst veröffentlichen.
    Um beim vorherigen Beispiel zu bleiben: Eine Simpsons-Fansite verwendet Bilder die eigentlicht nicht freigegeben wurden und hat diese sogar noch verändert.
    Kann man in irgendeiner Weise von den Betreibern einer solchen Seite anbelangt werden, wenn man nun diese modifizierten Bildern erneut 'stiehlt'? Oder nachwievor nur von den Urhebern der ursprünglichen Muster? (in diesem Fall den Machern der Simpsons)

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht an gezeichneten Figuren
    Nungut, gerade bei erfolgreicheren Comics und Zeichentrickserien nehme ich an, dass Bitten zur Veröffentlichkeit u.Ä. im Allgemeinen ignoriert sowie wahrscheinlich auch bei selbigen keine irrelevanten Urheberrechtsverletzungen verfolgt werden.
    Wäre ich mir zum einen nicht sicher und wenn man am Ende doch Probleme kommt, wird das als Begründung sicherlich nichts taugen.

    Nehmen wir mal an man würde Bilder die vorher urheberrechtlich geschützt waren, dann modifziert und verwendet wurden, von verschiedenen Fansites/Foren speichern und selbst veröffentlichen.
    Auch die Bearbeitung eines urheberrechtlich geschützten Werkes bedarf der Zustimmung des Urhebers oder Rechteinhabers.

    Um beim vorherigen Beispiel zu bleiben: Eine Simpsons-Fansite verwendet Bilder die eigentlicht nicht freigegeben wurden und hat diese sogar noch verändert.
    Kann man in irgendeiner Weise von den Betreibern einer solchen Seite anbelangt werden, wenn man nun diese modifizierten Bildern erneut 'stiehlt'? Oder nachwievor nur von den Urhebern der ursprünglichen Muster? (in diesem Fall den Machern der Simpsons)
    Es kommt darauf an. Grundsätzlich hat man an der Bearbeitung auch ein eigenes Urheberrecht, aber wie schon gesagt, für eine Bearbeitung bedarf es ebenfalls der Genehmigung durch den Urhebers des zu bearbeitenden Originals.
    Ich würde hier eher Probleme durch den Urheber bzw. Rechteinhaber des Orignals sehen, da man schließlich ebenfalls nicht genehmigte Bearbeitungen seines Originals veröffentlicht bzw vervielfältigt.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Urheberrecht an gezeichneten Figuren
    Und wie sieht es mit Zeichnungen aus?
    Ein eigen gezeichnetes Abbild einer geschützten Figur zu veröffentlichen..
    Ich glaube zwar die Antwort schon zu kennen, aber nichts desto trotz: Droht auch hier Gefahr?
    Wo liegt der Grad an dem es klar als eigenes Werk und nicht mehr als Kopie gewertet werden kann? Gibt es dafür überhaupt ein Maß?

    Aber dankeschön erstmal.
    Auch wenn mich das natürlich in meinen Vorhaben eher eingeschüchtert als ermuntert hat

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht an gezeichneten Figuren
    Urheberrechtlich könnte es sich um eine Kopie handeln, markenrechtlich um eine unberlaubte Benutzung.
    Der Grad liegt im inneren Abstand, d.h. das Original darf nicht mehr im neuen Werk zu erkennen sein, man darf sich dadurch lediglich inspiriert haben lassen. Je bekannter und einprägsamer das Original ist, um so schwerer dürfte ein innerer Abstand zu halten sein, wie z.B. bei den Simpsons. Die erkennt man sofort wieder. Ein eigenes Werk ist dadurch aber auch nicht ausgeschlossen. Nur könnte der Urheber eben dagegen vorgehen, ob ein Abstand letztendlich gewahrt wurde müsste dann ein Richter entscheiden.
    Weitere Möglichkeiten solche Figuren zu verwenden wären z.B. die Satire oder eben der ein private Gebrauch. Eine Verwendung auf einer Webseite zählt aber nicht zu letzteren, da es öffentlich zugänglich ist und somit nicht mehr privat.

    Aber wie schon gesagt, wenn ein Urheber nichts gegen die Verwendung unternimmt, passiert auch nichts. Wenn man eine entsprechende Webseite zu Serien/Comics erstellen möchte, kann man sich, abgesehen vom Rechteinhaber, auch bei evtl. schon vorhandenen Betreibern solcher Seiten informieren wie die das so handhaben oder ob es bereits Probleme gibt. Man sollte aber, wenn man ohne ausdrückliche Erlaubnis handelt, immer darauf hinweisen das die Rechte an den abgebildeten Figuren etc. nicht bei einem selbst liegen, sondern bei dem entsprechenden Rechtsinhaber. Fremde Grafiken, sofern diese nicht lizenzfrei sind, sollten aber grundsätzlich nicht ohne Erlaubnis verwendet werden.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von Sandstrand im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 16:39
  2. Von perikles im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 12:38
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •