Ergebnis 1 bis 17 von 17

E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    3
    Standard E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Hallo,
    es wurde in diesem Forum bereits ausführlich dargestellt, dass E-Mail-Werbung, wie toll das Produkt auch sei, ohne vorherige Einwilligung des Empfängers nicht erlaubt ist.
    Wie ist aber der Fall gelegen, wenn man selber eine Homepage betreibt, zB eine HP auf der Campingplätze präsentiert werden und nun an verschiedene Campingplätze eine E-Mail schickt in der man sie auffordert sich auf der eigenen Homepage KOSTENLOS zu registrieren und Informationen zum Campingplatz einzutragen, so dass User (Camper) die auf die Internetseite gehen, den Campingplatz überhaupt wahrnehmen können.
    Wäre diese E-Mail erlaubt??

    Man macht ja weder Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung?! Es wird auch nichts verkauft. Man fordert die andere Firma (Campingplatz) quasi auf, durch Eintrag von Informationen sich kostenlos auf der eigenen Seite zu präsentieren. Die Firma der man die E-Mail schickt (in diesem Fall der Campingplatz) hätte so keine Nachteile, nur Vorteile...

    Oder kann man§7 Abs. 3 Nr. 2 UWG anwenden, da man ja eine ähnliche Dienstleistung erbringt?

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten und Tipps
    Geändert von Hunyadi (18.03.2008 um 15:45 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Wäre diese E-Mail erlaubt??
    Nein, da bereits die unaufgeforderte Zusendung Spam ist. Der Inhalt, die Herkunftsseite ... ist alles völlig egal.
    Die Anwendung des UWG würde ich hier nicht sehen, da soweit ich weiss, die Rechtssprechung inzwischen jede unaufgeforderte Werbung mittels Email inzwischen als Spam ansieht.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Ist das so? Ich dachte, würde man berechtigte Annahme haben, dass der Empfänger mit dem Erhalten der E-Mail einverstanden sei, dürfe man die E-Mail schicken.
    Bsp.: Ein Blogger schreibt auf seinem Blog, dass er neuen Webspace sucht; Webspaceanbieter schreibt Blogger eine E-Mail mit einem Angebot.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Bei dem genannten Beispiel würde ich zustimmen, er hat ja dann auch seine Zustimmung zur Nutzung der Email gegeben. Das ist ja auch erlaubt.
    Aber bei unaufgeforderter Zusendung - womit würdest du die Annahme begründen? Mit der bloßen Existenz der Email? Wohl kaum

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Ich hätte argumentiert, dass den Herren der Campingplätze aus der Zusendung der E-Mail ein Vorteil entsteht beziehungsweise die Herren Interesse am Inhalt haben.
    Ich hab zwar eben gesucht, aber keine Stelle im UWG gefunden, die das belegen könnte. Ich meine aber vor kurzem etwas darüber gelesen zu haben

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    dass den Herren der Campingplätze aus der Zusendung der E-Mail ein Vorteil entsteht beziehungsweise die Herren Interesse am Inhalt haben.
    Der Vorteil muss nicht entstehen - eben wenn die kein Interesse haben. Auch wird eine unaufgeforderte Email-Zusendung in der Rechtssprechung als "Belästigung" angesehen, somit ist die Zusendung nicht ausschließlich vorteilhaft.
    Die Entscheidung, ob jemanden etwas interessiert oder nicht sollte man immer demjenigen selbst überlassen. Annahmen, dass ihn das interessieren könnte, können nach hinten losgehen.
    Die meiner Kenntnis nach einzige legale Art und Weise der unaufgeforderten Werbung ist die Zusendung von Post - die Frage ist wie lange noch - und was kleine Firmen, die sich keine Fernsehwerbung leisten können, dann machen ... aber das ist Zukunftsmusik

    Womit ich nicht sagen will, dass ich der Zusendung unaufgeforderter Mails an Privatpersonen zustimme!

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Ist es dann überhaupt noch möglich per E-Mail Partnerschaften mit Unternehmen einzugehen? Bspw. ein Linktausch zwischen zwei kommerziellen Seiten; ist eigentlich Ganz und Gebe in der Suchmaschinenoptimiererscene.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Dann stimmt man aber durch Angabe der Email oder durch Aufforderung zum Zusenden der Email zu.Und auch im Rahmen bestehender Beziehungen dürfen Emails auch als Werbung zugesandt werden.

    Das Problem ist nicht der Austausch von Informationen, das Problem ist die erste(!) unaufgeforderte(!) und/oder nicht genehmigte(!) Zusendung von Emails.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und auch im Rahmen bestehender Beziehungen dürfen Emails auch als Werbung zugesandt werden.
    Daher rührt glaub ich mein oben vertretener Standpunkt. Das Zitat geht ja sozusagen davon aus, dass der Geschäftspartner Interesse an weiteren Leistungen der Art hat.

    - Angabe wobei?
    - Aber nehmen wir mal an, dass es zwei Personen gibt, die gewerblich auf ihrer Seite etwa das gleiche Anbieten. Eigentlich wollen beide eine Linkpartnerschaft mit der anderen Seite eingehen, um die Postion in Suchmaschinen zu verbessern. Doch keiner hat die Möglichkeit dem anderen eine E-Mail diesbezüglich zu schicken oder anzurufen, weil es nach dem Gesetz eine Belästigung wär...

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Angabe wobei?
    Man veröffentlicht die Email mit der Aufforderung, an diese Email Infos zu senden, trägt sich in Listen ein, schickt jemandem diese Emailadresse mit der Bitte um Informationen ...
    Aber nehmen wir mal an, dass es zwei Personen gibt, die gewerblich auf ihrer Seite etwa das gleiche Anbieten. Eigentlich wollen beide eine Linkpartnerschaft mit der anderen Seite eingehen, um die Postion in Suchmaschinen zu verbessern. Doch keiner hat die Möglichkeit dem anderen eine E-Mail diesbezüglich zu schicken oder anzurufen, weil es nach dem Gesetz eine Belästigung wär
    Dann sollte einer von den beiden sich einen guten alten Zettel nehmen, ein paar Zeilen inklusive seiner Email draufschreiben, zusammenfalten und in einen Briefumschlag stecken, Briefmarke drauf und ab in den gelben (oder grünen oder orangen ...) Kasten. Denn Post ist noch erlaubt. Und wenn der andere wirklich Interesse hat, darf er dann auch an die Emailadresse antworten

    Und natürlich ist es erlaubt, wenn der andere nichts dagegen hat, dass er zugespamt wird. Manchmal schaue sogar ich mir Spams an, aber sehr sehr selten

  11. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Bloß man weiß nicht, ob der andere etwas dagegen hat.

    Ist wahrscheinlich nur eine persönliche Einschätzung möglich. Ich würde die Frage mit "ja" beantworten:

    Wenn man auf der Homepage einen Link "Kontakt" zu
    a) einem Kontaktformular hat
    b) einer Seite mit Angabe der E-Mail-Adresse (nicht Anbieterkennzeichnung!)
    und jemand darüber den Betreiber kontaktiert, es keine Belästigung ist?

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Wenn man auf der Homepage einen Link "Kontakt" zu
    a) einem Kontaktformular hat
    b) einer Seite mit Angabe der E-Mail-Adresse (nicht Anbieterkennzeichnung!)
    und jemand darüber den Betreiber kontaktiert, es keine Belästigung ist?
    Kommt aus meiner Sicht darauf an, worum es geht. Wenn man eine Information oder Anfrage schickt, die mit der Seite in Zusammenhang steht (Anfrage nach Produkten, die auf der Seite abgebildet werden, Hinweise zu Inhalten ...), wenn also die Email im "vorgesehenen Zweck" verwendet wird, dürfte nichts dagegen zu sagen sein.

    Und Werbung zu bekommen ist nicht der Zweck des Impressums. Wird sie also nur verwendet, um seine persönliche Werbung an den Mann zu bringen dürfte das schon ein Verstoß sein.

    Im Endeffekt ist es aber egal, wo die Email herkommt, entscheidend ist der Inhalt.

    Wenn man zb eine Aufforderung zur Einhaltung von Urheberrecht bekommt, dürfte man das nicht als Spam ansehen

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und Werbung zu bekommen ist nicht der Zweck des Impressums.
    Genau das wollte ich ja ausschließen. Denn das muss man ja oft haben. Aber einen weiteren Link "Kontakt", unter dem nur die Möglichkeit gegeben wird Kontakt herzustellen, ist ja nicht zwingend notwendig, sondern meiner Meinung nach eher eine Einladung den Webseitenbesitzer anzuschreiben, bspw. wegen Linkpartnerschaft oder einfach nur Kaffetrinken-gehen.

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Das entspricht ja auch der Angabe der Email zum Zusenden von Informationen. Allerdings muss man auch aufpassen, was auf dieser Kontaktseite steht. Ob man wirklich alles schicken darf. Es könnte ja da stehen "für Anfragen zu unseren Produkten..." - dann wäre die Zusendung von Werbung nicht zulässig.

  15. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Wie würde sich der Fall denn verhalten, wenn unser Campingplatz-Content-Betreiber die Informationen von den Campingplätzen einfach von deren Homepages holt, die Infos selber auf seiner Seite einträgt und im Nachhinein eine Mail an den Campingplatz sendet und fragt, ob dieser damit einverstanden ist?

    Darf ein Contentbasierter Internetdienst einfach die Infos von anderen Homepages "klauen" und auf seiner Seite verwerten, oder braucht er dazu eine Erlaubnis?

    Und wäre es dann Spam, im Nachhinein per E-Mail-Anfrage um Erlaubnis zu fragen, oder ist das auch noch Spam?

  16. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Darf ein Contentbasierter Internetdienst einfach die Infos von anderen Homepages "klauen" und auf seiner Seite verwerten, oder braucht er dazu eine Erlaubnis?
    Dazu bedarf es der Erlaubnis. Das steht aber schon in den anderen Antworten.
    Und wäre es dann Spam, im Nachhinein per E-Mail-Anfrage um Erlaubnis zu fragen
    Würde ich so sehen, da auch da keine Aufforderung zur Zusendung von Nachrichten vorliegt.

  17. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: E-Mail-Aufforderung zum Eintrag auf eigener Homepage schon Spam?
    Darf ein Contentbasierter Internetdienst einfach die Infos von anderen Homepages "klauen" und auf seiner Seite verwerten, oder braucht er dazu eine Erlaubnis?
    Dazu bedarf es der Erlaubnis. Das steht aber schon in den anderen Antworten.
    Und wäre es dann Spam, im Nachhinein per E-Mail-Anfrage um Erlaubnis zu fragen
    Würde ich so sehen, da auch da keine Aufforderung zur Zusendung von Nachrichten vorliegt.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 14:50
  2. Von hoech im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 12:39
  3. Von mephistotoles im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 00:09
  4. Von Killerpeter im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 11:45
  5. Von snowy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 16:54
  6. Von Cayt im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 11:01
  7. Von Morpheus_05 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 17:40
  8. Von bexopl im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 14:15
  9. Von Manfred B im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 20:27
  10. Von linuxnewbie im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 23:09
  11. Von jesus_carl im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 12:50
  12. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 14:20
  13. Von Musiker0815 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 16:58
  14. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 13:41
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •