Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2008
    Beiträge
    2

    Standard mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Hallo commmunity

    Ich hab schon ein bisschen über sensationelle günstige Angebote aus England über mobile.de oder autoscout.de gelesen, hinter denen letztlich Betrugsversuche steckten. Momentan inseriere ich gerade ein Fahrezug da und bekomme ausschließlich Anfragen, die in (fehlerhaftem) Englisch abgefasst sind und in denen mein Verkaufspreis sofort akzeptiert wird. (von Ben Coachman, Michael Dyer etc., siehe unten) Die Bezahlung soll über einen Bank Cheque erfolgen. Sieht das für Euch auch schon nacht Betrugsmasche aus?

    Danke für jede Antwort!

    Gruß FXC

    Hello ,


    Thank you for the response.I am okay with the price 2,450 euro,And my mode of payment will be by BANK CHEQUE would be issued to clear in your Bank account within 3 to 4 days,Concerning the shipment,my shipper will be at your place for the pick up after you receive the payment and when it clears in your account .I really wish to be there to check out the car but i dont have chance.Please let me have the following so that the payment can be made to you .

    Your Full Name.........
    Address.........
    City............
    State............
    Zip code.........
    Your Mobile Number and Land Number Mobile, Land...........

    so kindly delete the advert on net...many thanks,

    Ben.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Ein wenig Suche hätte geholfen
    [url]http://forum.e-recht24.de/1765-auto-kaufen-england.html[/url]
    Sieht das für Euch auch schon nacht Betrugsmasche aus?
    Definitv ja. Aber das findest du in dem verlinkten Beitrag ...

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2008
    Beiträge
    2

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Hallo
    Danke für die schnelle Antwort. Natürlich hätte ich selber suchen müssen, ich hatte nur in dem thread "Auto aus England kaufen" nichts zum Thema "Auto nach England verkaufen" vermutet. Letztlich sollte der Geldfluss ja ein anderer sein.
    Aber ich hab in dem thread gelesen, dass es auch bei Verkäufen Betrugsmöglichkeiten seitens der (potentiellen) Käufer gibt. Also danke für den Tip - ich werde die Anfragen nach meinem Auto nicht weiter verfolgen.

    Gruß FXC

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Guten Morgen, auch ish habe heute so eine Kaufanfrage bekommen, Mein Motorrad soll für einen Film, der in Irland gedreht würde, gekauft werden. Der Name einer Spedition ist aber nicht angegeben.
    Ruebe

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Solche Kaufanfragen sind in den meisten Fällen Betrug!

    Wir sind eine Gruppe welche sich seit langer Zeit mit Escrow Betrug und anderem intensiv befasst. Gerade auf Autoscout, Mobile und EbayMotors treiben viele (vorwiegend rumänische Banden) ihr Unwesen.

    Unter anderem kümmern wir uns um die Stillegung der gefälschten "transport" Webseiten. Im Moment sind einige von uns dabei ein deutschsprachiges Forum zu diesem Thema aufzubauen. Es soll dazu dienen Informationen und Hilfe zu bieten, sowie zum Austausch Betrogener und zur Warnung an andere. Außerdem sammeln wir Informationen über die Betrüger und deren Webseiten.

    Das Forum steht noch ganz am Anfang, hat einen sehr überschaubaren Kreis und im Moment nur einige Informative Beiträge.

    Bei uns können auch Fake-Angebote und betrügerische Escrow/Shipping Seiten gemeldet und auch Fragen über eventuellen Betrug gestellt werden

    Bitte schaut bei Interesse einmal vorbei, vielleicht möchte der eine oder andere seine Erfahrungen posten oder hat Fragen die wir gerne beantworten.

    Vielen Dank!

    [url]http://autosec4u.forumieren.com[/url]

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    ich habe genau die selbe Anfrage erhalten.. Zum Glück gibt es solche Forums wie dieses hier!

  7. Mortisian
    Mortisian ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Kaufanfrage aus den USA

    Hi Leute,

    auch ich habe einige erfahrung mit der verschippung und dem weiteren verkaufen des Autos machen müssen...

    Bei mir haben zwei verschiedene Käufer aus den USA angeboten, meinen kleinen (AUTO) zu kaufen, und über eine Frachtfirma nach USA zu schicken... ABER!!!

    Ich habe dem kauf über Paypal zugestimmt, weil es die einzig sichere Seite ist die wirklich auch erkennt ob ihr eine zahlung von denen bekommen habt.

    ACHTUNG! Es gibt Fakeseiten die man nicht erkennt. diese Fakeseiten sind von falschen Mailadressen, bis ziemlich echt aussehenden PayPal Seiten gespickt... Ich selbst habe eine Treuhand PayPal Seite gesehen, was natürlich nicht stimmen kann, weil PayPal das Geld direkt verbucht. Bitte fallt nicht auf solche seiten rein!!! Hier eine Adresse der Fakeseite:

    Von:
    [email]pay-checking-us@accountant.com[/email] [email]paypal@service.com[/email] <pay-checking-us@accountant.com>

    Das ist eine Fakeseite!!! Ihr müsst darauf achten das immer: [email]service@paypal.de[/email] dran steht. Ansonsten erkundigt euch bei eurem Käufer in diesem Fall, Verkäufer ob er es direkt per PayPal versendet hat... Denn dann müsste der Betrag den Ihr ausgemacht habt auch auf eurem Konto gutgeschrieben sein. Von dem her würde ich davon abraten es nach USA zu verschiffen. Denn wie auch andere solche erfahrungen gemacht haben, oder sogar darauf reingefallen sind, ist es echt nicht ratsam... Vor allem sehen die Seiten wirklich sehr verblüffend den PayPal Seiten ähnlich!

    Für weitere Fragen stehe ich gerne bereit.

  8. WernerS
    WernerS ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    1

    Böse AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Hallo an Alle,

    ich wollte gerade mein Motorrad verkaufen, nur der "potentielle Käufer" aus England hat mir laut Info eines Treuhandservices "...on behalf of..." mehr Geld auf auf mein PayPal Konto überwiesen, als eigentlich ausgemacht war. Der Witz an der Geschichte ist der, dass ich den überschüssigen Betrag an eine Spediton in England per Wes..Un.. überweisen soll, weil er dort angeblich für die Abholung nicht cash zahlen kann! Der Gesamtbetrag ist angeblich zwischengeparkt und wird dann nach Erhalt der Zahlungsbestätigung des Spediteurs endgültig auf mein PayPal Konto gebucht.
    Das Ganze sieht mir nach dem gleichen Muster aus, wie es hier ein paar andere "Leidgeprüfte" beschrieben haben (gefakte PayPal message)!
    Für die Abgabe von Details bin ich jederzeit anfunkbar!
    LG aus Österreich

  9. moritz22
    moritz22 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    1

    Daumen hoch AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Hallo Leute!
    Falls ihr ein Auto sucht Europaweit? Dann schlage ich euch vor zur [URL="http://www.guckauto.de"]www.guckauto.de[/URL] rein zu schauen, da sind alle Autobörsen im ein.

    MoRiTz22

  10. turbobox1
    turbobox1 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Hallo

    Ich will mein Auto auf Mobile.de verkaufen. Nach der Einstellung des Autos, werde ich regelrecht mit E-Mails aus England und Frankreich pombadiert?
    Alle wollen das Auto haben, obwohl ich einen saftigen Preis reingeschrieben habe. Dies wundert mich allerdings.
    Die ersten 10 Mails war ich dann noch so freundlich, und habe noch weitere Bilder des Autos zugesand.
    Dann wollen alle meine Adresse, Mobil Nummer, Name usw.
    Die Leute wollten mich teilweise mit Bankscheck bezahlen, oder auch wie ich vorher gelesen habe, mit einem Pay pal Konto. Dies würde ich keines falls machen.


    Ist das wirklich nur ein Fake, oder geht der Automobilmarkt dort sehr, sehr gut?

    Kann mir da jemand mal einen Ratschlag geben, ob das ganze seriös abgeht, oder hat jemand schon solche erfahrungen gemacht?

    Mfg Raplh
    Geändert von turbobox1 (09.01.2011 um 23:04 Uhr)

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Ich habe das im Moment auch. "Leider" geht's bei mir um einen Oldtimer, da sind ausländische Anfragen, zumindest aus Nachbarländern, nicht ungewöhnlich.
    Es wird inzwischen auch nachverhandelt, aber immer sehr "weich", und immer mit einem email-Austausch, dann bleibt natürlich noch immer ein recht hoher Preis übrig.

    Besonders oft höre ich dann die Elfenbeinküste-Geschichte, angebliche Belgier oder sonst was, die dort arbeiten, bla bla bla

    Einer hat mir sogar den scan eines belgischen Personalausweises gesendet, später wollte er dann die übliche Vorauszahlung um mein Konto angeblich als sicher bestätigen zu können.

    Nicht zu erwähnen, diese Leute schicken nie einen Vertrag, so kann ich sie bisher recht leicht filtern.
    Ernsthafte Käufer unterschreiben einen Vertrag den sie dann mailen, allein schon um abzusichern, dass das Fahrzeug an keinen anderen Interessenten verkauft wird. Dann kann man sich in Ruhe um die Zahlung kümmern.

    hier ein paar Faker, bei denen ich mir sicher bin:
    laurent couteau [lrntcouteau@gmail.com] (angeblich Belgier von der Elfenbeinküste)
    rogerlaurent carton [cartonrogerlaurent@gmail.com] (ebenfalls ein Elfenbeinbelgier, der mit dem Ausweis)
    marc frans [f.m.jean03@gmail.com] (Elfenbeinküste, kommt mit Nummer 0022540354329 daher)
    Stefano Mariuzza [smariuzza@gmail.com] (diesmal spanisch)
    Letzterer ist recht hartnäckig, und arbeitet auch mit einer, in einem lettischen Audiforum bereits als fake entlarvten, Nummer einer Bank: 0022509134690

  12. Olinelooo
    Olinelooo ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    1

    Standard AW: mobile.de Kaufanfrage aus England(?)

    Es wird inzwischen auch nachverhandelt, aber immer sehr "weich", und immer mit einem email-Austausch, dann bleibt natürlich noch immer ein recht hoher Preis übrig.?????



    == www.solitairechamp.biz ==
    Geändert von Olinelooo (03.05.2016 um 09:04 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Kaufanfrage für falsch registrierte Domain
    Von Ruesselchen im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 21:45
  2. Auto kaufen aus England
    Von samirov im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 302
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 16:33
  3. In mobile Website, das klassische Impressum?
    Von koch76 im Forum Sonstiges zum Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 22:43
  4. Fahrzeugangebot über Mobile.de
    Von vilute im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 18:46
  5. Online Verkauf In England Kunde will Schadensersatz
    Von Lefty123 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 11:33
  6. Auf Mobile.de-Gauner reingefallen
    Von Marc B. im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 13:48
  7. Autokauf aus England mit Fahrzeugbrief
    Von adas im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 17:47
  8. Kaufanfrage Automobil
    Von 1976mario im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 18:58
  9. Unseriöse Anfragen auf Mobile.de Inserat, BETRUG?
    Von nirva100 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 22:33
  10. Bilder von mobile.de nutzen
    Von veloh im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 11:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •