Ergebnis 1 bis 11 von 11

Bilderklau

  1. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard Bilderklau
    Guten Tag

    ich habe folgende frage: Ich habe für einen Online Auktion eine Foto von einer Seite genommen auf der ich diesen Artikel zuvor auch erworben habe. Nun wurde ich von jemanden angeschrieben der behauptet habe das dieses sein bild sei. Ich habe ihm gesagt wo dieses Foto her komme und habe dann nix weiter von dieser Person gehört. Nun habe ich ein Schreiben im Briefkasten von seinem Anwalt und dieser möchte nun ordentlich Geld haben. Anbei wurde mir auch eine Kopie vom Original Bild mit übersand. Auf dem von mir verwendeten Foto ist der Komplette hintergrund weis, wurde wohl von jemandne bearbeitet. Auf dem Original hingegen sieht man ein Wohnzimmer im Hintergrund. Was ratet ihr mir nun wie ich mich verhalten sollte? Soll ich dagegen an gehen und sagen das dieses ja nur ein Bildzitat ist oder evtl. sogar ein eigenständiges Werk nach §24 des UHG? Oder lieber das Geld zahlen?

  2. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard auch so ein fall
    Hallo, habe wohl das gleiche Problem, vielleicht können Sie mal Kontakt aufnehmen.

  3. Unregistriert
    Gast
    Ausrufezeichen AW: Bilderklau
    Hallo,

    was in den Diskussionen bisher offenar nicht berücksichtigt wurde ist folgender Fakt:
    Es gibt Freiberufler, die davon leben, Produktfotos und Präsentationen zu erstellen und deren Nutzungsrechte exklusiv an Händler weiterzuverkaufen.
    Ich habe diverse Mandanten in diesem Bereich. Die sind wenig erbaut, wenn irgendjemand ihre Bilder klaut und dann bei eBay etc. verwendet. Die Auftraggeber zahlen Geld für exklusive Präsentationen und "Hinz und Kunz" verwenden diese gratis. Die Exklusivität ist dahin. Ein Auftraggeber, der dies erfahren hat, wird nicht wieder Geld für angeblich exklusive Präsentationen ausgebeben.
    Das kann nicht sein.
    Ich setze daher gerichtlich einen Unterlassungsanspruch für meine Mandanten durch und zudem Schadensersatz, der regelmäßig mehrere hundert Euro umfasst, mitunter über tausend Euro beträgt.
    Das ist nur gerecht. Denn niemand hat das Recht, sich an der Arbeit anderer gratis zu bedienen und so deren Existienz zu gefährden.
    Wer gibt denn Geld für Produktpräsentationen aus, wenn er weiss, dass sich alle anderen danach umsonst bedienen?!

    RA Lutz Schroeder, Kiel
    Tel: 0431 51929630
    Fax: 0431 51929633

  4. Unregistriert
    Gast
    Unglücklich AW: Bilderklau
    Da habe ich einmal eine frage!!

    Wen jemand ein bild kopiert das ihn nicht gehört macht er sich strafbar das ist mir klar kann man dann seinen preis selber machen ohne Abmahnung privat über E-Mail ??? oder geht das nicht ? und wen der nicht bereit ist den preis zu bezahlen ihn dann drohen das man ihn anzeigt wen er nicht bezahlt geht das oder ist das selbst Justiz
    Was kann man da machen ? danke

  5. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Bilderklau
    hier findet keine Rechtsberatung statt


    [COLOR="DarkRed"]im Vorfeld Sage wenn Sie dies Privat verkaufen ![/COLOR]

    Erfahrungsgemäss wenn so wie Sie dies beschreiben,aus ihrem Wohnzimmer im Hintergrund ist,sagen Sie den Sachverhalt,wie dieses Foto entstanden ist.
    mit einer Persönlichen Einladung

    Sie können gerne vorbeikomen und mein Wohnzimmer mit diesem Produkt besichtigen.Dies wird durchaus auch das Gericht sich live dann ansehen können.

    Es mal sogesehn wenn ihr Bild nur eindrittel dess Ganzen des Produktes ist kann dieser Anwalt tun was dieser gerne möchte.
    zudem wenn das angebliche Orginal .. bearbeitet wurde,kann ein Experte dies feststellen.
    auch kann man zu ihrem Foto auch durch die Pixelfehler der Kammera auch erkennen.
    Auch im gegenzug sein Bild

    geklaut ? oder nicht

    gehen Sie mit meiner darstellung mal zu ihrem Anwalt ,,mal sehen was dieser dazu sagen wird.


    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Da habe ich einmal eine frage!!

    Wen jemand ein bild kopiert das ihn nicht gehört macht er sich strafbar das ist mir klar kann man dann seinen preis selber machen ohne Abmahnung privat über E-Mail ??? oder geht das nicht ? und wen der nicht bereit ist den preis zu bezahlen ihn dann drohen das man ihn anzeigt wen er nicht bezahlt geht das oder ist das selbst Justiz
    Was kann man da machen ? danke

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bilderklau
    klar kann man dann seinen preis selber machen ohne Abmahnung privat über E-Mail
    Natürlich kann man. Aber ob da swas bringt.
    und wen der nicht bereit ist den preis zu bezahlen ihn dann drohen das man ihn anzeigt
    Auch das geht.
    geht das oder ist das selbst Justiz
    Ist es nicht, solange man im rechtlichen bleibt (keine körperlichen Drohungen ...) Selbstjustiz iste s dann, wenn man Staftatsbestände selbständig verfolgt und siche eine "Strafe" ausdenkt - könnte zwar so aussehen, aber nach dem o.g. kann der Gegenüber der "Strafe" entgehen, indem er sich weigert. Wenn man dann irgendwas macht (körperliche Gewalt, Stalking ...) dann wird es rechtswidrig.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: Bilderklau
    Auf jeden Fall zum Anwalt damit, oft sind die Forderungen total utopisch.

    Zudem ist Deutschland das einzige Land der Welt in dem eine Abmahnung kostet, sonst kostet es erst nach Abmahnung und wenn dann munter weitergemacht wird.

    Das Problem mit der deutschen Rechtslage ist ja leider, es gibt dann bestimmte Winkeladvokaten die geziehlt damit Kohle machen, im Endeffekt verdient immer nur der Anwalt daran, manche arbeiten sogar ganz geziehlt mit "Mandanten" zusammen die mehr Partner sind, Bilder so einstellen, dass sie einladen geklaut zu werden nur um mal schnell Kohle zu machen.

    Da diese Typen den Anwälten ein Dorn im Auge sind, die ehrlich arbeiten und nicht aufs schnelle Geld aus sind gibts inzwischen ja Seiten die Listen dieser "Serien Abmahner" und deren Anwälten haben, so kann dann auch was unternommen werden, aber nur wenn die Beteidigten sich melden. Die Anwaltsvereinigung spricht dann auch mal eine Verwarnung aus, die dann sogar den Ausschluss zur Folge haben kann.

    Aber nett, hier scheinen sich dann um Mitternacht Anwälte zu tummeln die Mandanten rekrutieren wollen und geradzu dazu auffordern zu klagen, fast amerikanische Verhältnisse "Hatten Sie einen Unfall - wir klagen.... NO WIN NO FEE" und wir wundern uns dann warum die Steuern hochgehen, wenn die Gerichte total mit diesem Schrott zugemüllt werden, nur damit ein Anwalt eine schnelle Mark (respektive Euro) macht, denn am Ende verdient der Anwalt ja gut dran, was mit dem Mandanten danach ist interessiert nur wenn man es in Rechnung stellen kann.

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: Bilderklau
    Apropos....

    Die Machenschaften eines Anwalts genau zu dem Thema (dachte mir doch der Name kommt mir bekannt vor) sind hier dokumentiert:

    [url]http://www.oxid-esales.com/de/forum/showthread.php?t=2459[/url]

    "Das bedeutet für den Urheber regelmäßig einen netten Haufen Geld."

    Nur so mal als Zitat, wie war das doch, einem Anwalt geht es ums Recht und nicht darum Kohle zu machen...

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: Bilderklau
    Oh Mann, massenhaft Themen hier wie der Anwalt der sich hier so hervortut versucht da Druck mit zu kurzen Fristen zu machen

    [url]http://tinyurl.com/yg9mw7e[/url]

  10. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: Bilderklau
    Hallo,
    ich habe das gleiche schreckliche Problem. Bin Studentin und habe gerade echt Kopfschmerzen mit dieser Angelegenheit. Hast du dir schon Beratung eingeholt, wenn ja, was hat man dir geraten?
    Wäre dir sehr dankbar, wenn du mich auf dem Laufenden hältst.
    Werde nächste Woche zur Verbraucherzentrale und mal da nachfragen.
    Herzliche Grüße und viel Glück!

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    6
    Standard AW: Bilderklau / zum Anwalt laufen und mehr zahlen?
    Um nicht im Unklaren zu tappen möchte ich folgendes fragen:

    "Stimmt es, dass hier Leute jammern die bewusst eine Straftat begangen haben?"

    Und was heißt hier: "UTOPISCH"?

    Wir wollen mal mit der Kirche im Dorf bleiben.
    Nehmen wir an es klaut wer den Fernseher der in der Wohnung steht.
    Klar, dieser ist nicht so leicht zugänglich wie ein Bild im Internet doch am Tatbestand ändert sich absolut nichts.
    Früher war es vielleicht der Fall, dass es einige Richter gab, die durch die neuen Medien überfordert waren und nicht genau wussten wie sie mit dieser Sachlage umzugehen haben. Doch in heutiger Zeit gibt es zum Glück junge Richter die sehr wohl Ahnung auf dem Gebiet der Urheberschaft haben. Somit gibt es URHEBER und WERKNUTZUNGSRECHTE.
    Erwirbt man keine Werknutzungsrechte würde das heißen, dass man ein Werk ohne Erlaubnis nutzt (heißt --> Prosituierte wird für ihre Dienstleistung die durch Kunden genutzt wird nicht honoriert). Wie ehrenhaft dieses "ZEHENPRELLER-VERHALTEN" ist steht außer Frage.

    Darum ist aus purer Logik zu empfehlen die Kosten gering zu halten. Wie schon in einem Beitrag durch einen User geschrieben wurde: "Anwälte sind auch nur Dienstleister" <-- hier könnten Bilderdiebe mal versuchen die erworbene Dienstleistung nicht zu zahlen.

Ähnliche Themen
  1. Von jackaroo im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 17:49
  2. Von Kaktus Einsicht im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 15:10
  3. Von Nrw2011 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 17:40
  4. Von photorecht im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 03:25
  5. Von Muckel01 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 15:16
  6. Von Rapunzel im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 16:06
  7. Von unic im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 22:50
  8. Von Ghandi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 10:11
  9. Von Der_Pate19 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 21:49
  10. Von bienchen_2 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 20:46
  11. Von klapperbox im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 15:06
  12. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 23:47
  13. Von ladyshila im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 17:29
  14. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 10:08
  15. Von mistress21 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 20:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •