Ergebnis 1 bis 7 von 7

DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    4
    Frage DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    Hallo,

    gehen wir mal davon aus das Webseitenbetreiber A einen DOS Attacke auf Forenbetreiber B ausübt. (DOS Attacke = Viele gleichzeitige Anfragen an eine Website, die einen Webserver lahmlegen)

    Diese Dos Attacke würde für exakt 14 Stunden das Forum von betreiber B lahmgelegen. B hat anhand der IP den verursacher ausfindig machen können.

    Welche rechtlichen Schritte könnte man in diesem Fall einleiten ? Und mit womit hätte A zu rechnen ?

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    Ich würde Anzeige erstatten, so kann man dann im endeffekt an die Nutzerdaten hinte der IP gelangen, um weitere juristische Schritte einzuleiten. Diese könnten dann z.B. in einem Strafverfahren enden, denn wozu gibt es denn den sog. Hackerparagraphen 202c StGB.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    Kommt darauf an, was passiert ist.
    Eine Straftat würde ich bestenfalls in StGB § 263a Computerbetrug sehen.
    1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er das Ergebnis eines Datenverarbeitungsvorgangs ... durch unbefugte Einwirkung auf den Ablauf beeinflußt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    Dafür müsste aber ein Vermögensvorteil des anderen entstanden sein. Was ich nach der Schilderung nicht sehe.
    Zivilrechtlich könnte man Schadensersatz verlangen, wenn ein Schaden entstanden ist. Hierzu benötigt man aber die Daten des Gegners - über die IP darf man nur bei Straftaten den Anschlussinhaber ausfindig machen.
    Ich würde es also als sehr kompliziert ansehen, den Verursacher zu finden, wenn nur die IP bekannt ist.
    Deshalb gehört der Schutz gegen sowas auch zu den hauptsächlichen Aufgaben eines Administrators, da eine Verfolgung und "Bestrafung" sehr schwierig wird. Etwas anderes, wenn tatsächlich ein wirtschaftlicvher Schaden entstanden ist (Angriffe auf Firmenseiten, Banken ...) - da ist der Tatbestand dann auch meistens erfüllt. Bei privaten Seiten ist aber genau das aus meiner Sicht der problematische Punkt.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    Angenommenes wären zwei Forenbetreiber, wobei Forenbetreibe A schon durch diverse Abmahnungen und Emails versucht hat Forebetreiber B zum Aufgeben zu bringen. Und Forenbetreibe A hat sogar nach einem Telefongspäch zugegeben, das er angeblich die Seite zu Beweissicherung herunterläd und "ausversehen" dabei dieser Angriff entstanden sein soll. Also der Täter hat sich bereits dazu geäussert das er der Verursacher war. Und die IP bezieht sich auf einen Server und nicht auf eine Privatperson. Und ist damit über den Denic nachzvollziehen.
    Geändert von Sledge (23.02.2008 um 14:05 Uhr)

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    Na gut, dann braucht man bestenfalls den Angreifer nicht mehr zu ermitteln - man müsste nur noch beweisen dass er es wirklich war - und "vor Gericht" kann er sich bestimmt nicht mehr daran erinnern ... (und bei Straftaten gilt dann "im Zweifel für den Angeklagten")
    Das ändert aber bestenfalls was an der Notwendigkeit der Ermittlung des Täters, der Schaden muss immer noch nachgewiesen werden ...
    Und auf jeden Fall den strafrechtlichen Teil (Anzeige auf der Basis des StGB) vom zivilrechtlichen Teil (Schadensersatzforderung) trennen.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    würde in dem fall der spontanen amnesie denn eine email helfen die er selbst verfasst hat ? in der er sogar zugibt das soetwas stattgefunden hat ?

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: DOS Angriff auf Server, verursacher bekannt
    Wäre zumindest hilfreich.
    Aber auch der könnte er vielleicht bei plötzlichen Geistesblitzen widersprechen. Emails können gefälscht werden ... Die Echtheit müsste dann schon durch "Spezialisten" bewiesen werden können.

Ähnliche Themen
  1. Von recht24lapa im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 10:22
  2. Von Stephan Müller im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 13:50
  3. Von Flaset im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 15:25
  4. Von aaroniker im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 19:14
  5. Von Krachschwarte im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 19:05
  6. Von CRAZyBUg im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 16:18
  7. Von tobi2574 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 12:29
  8. Von freizeitgruppe im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 10:02
  9. Von MCRIP im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 21:49
  10. Von AlexR im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 15:47
  11. Von roger im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 14:47
  12. Von trash2007 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 21:29
  13. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 20:06
  14. Von DOS im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 16:10
  15. Von c sommer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 12:56
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •