Ergebnis 1 bis 4 von 4

Inkasso ohne Zahlungserinnerung rechtens?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    2
    Standard Inkasso ohne Zahlungserinnerung rechtens?
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wäre es rechtens wenn man ohne eine Mahnung nach 3 Monaten ein Inkassoberscheid bekommt? z.B. beim Kauf eines Artikel bei ebay - Wenn ausser der Kaufbestätigung noch nicht einmal eine gültige Rechnung versendet worden wäre?

    Wären Zahlungserinnerungen per eMail rechtsgültig - auch wenn der Versand dieser eMail von dem Versender / Verkäufer nicht bestätigt werden könnte?

    Soltle man in diesem fiktiven Fall einen Rechtsstreit mit allen Kosequenzen eingehen, oder besser den Inkassobetrag begleichen?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre unverbindlichen Informationen!

    Oliver

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Inkasso ohne Zahlungserinnerung rechtens?
    Ich würde sagen, wenn die Forderung berechtigt ist, sollte man diese auch zahlen. Inwieweit die Inkassogebühren gerechtfertigt sind, müsste man sehen.
    Wenn ausser der Kaufbestätigung noch nicht einmal eine gültige Rechnung versendet worden wäre?
    Was versteht man unter einer gültigen Rechnung? Eine Privatperson muss zum Beispiel keine Rechnungen erstellen, ein Unternehmer muss zwar eine ordnungsgemäße <Rechnung stellen, die Art der Zustellung ist aber nicht festgelegt.
    Wären Zahlungserinnerungen per eMail rechtsgültig - auch wenn der Versand dieser eMail von dem Versender / Verkäufer nicht bestätigt werden könnte?
    "Rechtsgültig" ja, nur bei einem Rechtsstreit müsste der Zugang nachgewiesen werden. Das ist bei Emails bekanntlich schwierig, wenn der Empfänger den Zugang verneint.
    Soltle man in diesem fiktiven Fall einen Rechtsstreit mit allen Kosequenzen eingehen, oder besser den Inkassobetrag begleichen?
    Wie gesagt, wenn die Forderung berechtigt ist, sollte man sich das überlegen, da man sich bestenfalls über die Inkassogebühren streiten könnte.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Inkasso ohne Zahlungserinnerung rechtens?
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

    Im Endeffekt sieht es dann so aus:

    -> Weder Rechnung oder Mahnung von der Firma bekommen - allerdings ein gültiges Konto durch Ebay Kaufabwicklung.
    -> Auf Nachfragen wie und wo versendet wird - keine Antwort
    -> Auf Nachfrage wie gezahlt werden soll - keine Antwort

    -> Nach 3 Monaten Inkassobescheid (Artikel: 10€ - Inkasso: 70€)

    -> Langes Rumärgern mit Unzulänglichkeiten (Mafia-Methoden) des Inkassounternehmens

    -> Dennoch sollte man den kompletten Betrag zahlen, da sonst mindestens mal ein Haufen Ärger in Form eines Rechtsstreits nachkommt, dessen Ausgang ungewiss ist?

    Das ist ja mal echt bitter...

    Aber dennoch Schankedön und ein schönes Wochenende!
    Geändert von Oliver1976 (15.02.2008 um 15:01 Uhr)

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Inkasso ohne Zahlungserinnerung rechtens?
    INKASSO UNFUG
    “Auch wenn sich der Beklagte zum Zeitpunkt der Beauftragung des Inkassoinstitus am 09.02.2009 in Zahlungsverzug befunden hat, kann die Klägerin Schadenersatz nicht beanspruchen, den der Anspruch ist unter dem Gesichtspunkt des Verstoßes gegen die Schadensminderungspflicht gemäß §254 BGB ausgeschlossen….
    Ein Gläubiger darf sich zur Betreibung einer Forderung nur der Mittel bedienen, die der Rechtsverfolgung zweckdienlich sind, wenn er die damit verbundenen Kosten mit Erfolg vom Schuldner ersetzt verlangen will.Ein Inkassobüro verfügt aber nicht über Möglichkeiten, die denen des Gläubigers überlegen wären. Mehr als die Forderung anmahnen kann auch das Inkassobüro nicht (LG Cottbus, Beschluss vom 25.01.2004, 10 T 36/04).
    (AG Berlin Mitte vom 01.09.2009 in dem Rechtsstreit
    Deutscher Inkasso-Dienst GmbH & Co. KG gegen Reinhard Willy Schultz,
    Geschäftsnr. 8 C 118/09)

Ähnliche Themen
  1. Von Ostseefritz im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 18:27
  2. Von ypoptos im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 17:13
  3. Von leogecko im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 18:49
  4. Von cabhead im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 11:31
  5. Von Flame im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 02:30
  6. Von Hessen-Schorsch im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 14:01
  7. Von Sonntag888 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 09:46
  8. Von La-Voix im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 09:05
  9. Von SlipFinger im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:25
  10. Von sunny123 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 18:52
  11. Von Stefi im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 18:02
  12. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 17:43
  13. Von Blaxxun im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 16:47
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 13:26
  15. Von LordError im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 17:36
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •