Ergebnis 1 bis 8 von 8

Hintergrundbild auf der Schulhomepage

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    4
    Standard Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    Hallo alles zusammen,
    nehmen wir einmal an schüler-A
    möchte eine homepage für seine Schule gestalten.
    dazu verwendet er ein wallpaper das er von z.b.
    dieser Seite hier heruntergeladen hat
    ([url]www.in**elift.com[/url])
    auf dieser seite (oder jede andere fiktiv ausgedachte) gibt es keine bemerkung zum copyright bzw zur verwendung.
    nun stellen sich mir explizit folgende Fragen:

    1. Darf der Schüler die bilder des anbieter verwenden und auch online stellen ?

    2. Ist eine Schulhompage kommerziell ?

    3. Wenn Nein, auch wenn sie z.B. Kalender o.ä. mit dem logo der Schule
    verkauft ?

    4. Spielt es eine Rolle woher die Bilder kommen
    (also ob er die bilder beispielsweise von amerikanischen anbietern
    herunterläd)

    schonmal vielen Dank für die Antworten


    LG
    Morgenes

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    1. Darf der Schüler die bilder des anbieter verwenden und auch online stellen ?
    Wenn diese eindeutig frei von Urheberrechten sind, bzw. der Urheber seine Einwilligung gegeben hat, ja.
    Bei Quellen aus dem Internet sollte man immer vorsichtig sein. Viele Seiten die Wallpaper oder ähnliches anbieten, verletzen ihrerseits bereits Urheberrechte. Nur weil dort kein Hinweis auf Urheberrechte zu finden sind, muss das nicht immer heißen das die angebotenen Inhalte frei von eben diesen Rechten sind.

    2. Ist eine Schulhompage kommerziell ?
    Kommt darauf an. Wenn ihr Banner darauf platziert, z.B. GoogleAds, könnte dies angenommen werden.

    3. Wenn Nein, auch wenn sie z.B. Kalender o.ä. mit dem logo der Schule
    verkauft ?
    Könnte man annehmen. Käme aus meiner Sicht auf den Umfang an und für was die Einnahmen verwendet werden. Wenn sie der Schule zugute kommen, könnte evtl. eine Gemeinnützigkeit vorliegen.

    4. Spielt es eine Rolle woher die Bilder kommen
    (also ob er die bilder beispielsweise von amerikanischen anbietern
    herunterläd)
    Nein. Auch Urheber aus den USA könnten Rechte geltend machen. Auch könnte es sein das die Bilder von einer US Seite, in Wirklichkeit von einer deutschen Seite stammen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    ok leuchtet ein ...
    nur zur 4ten antwort habe ich onch eine frage.

    Ich hab mal gehört dass es mit dem copyright
    im Ausland anders ist. In America muss beispiels weise das Werk gekennzeichnet sein damit das Copyright in Kraft tritt.
    Bin mir aber auhc nicht mehr sicher deswegen frag ich nach ...

    wenn das zutrifft dann dürfte ein Künstler aus Amerika den Schüler
    z.B. nicht verklagen wenn er sein Bilder nutzt, da er auf dem bild kein copyright
    hat. (also keine Kennzeichnung)

    LG



    danke für die schnelle Antwort

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    Ist ein Irrglaube. Das war früher mal so, das ein Schutz nur mit diesem Vermerk gewährt wird. Auch ohne kann der Urheber seine Ansprüche bei einer Verletzung geltend machen. Er ist somit nicht mehr unbedingt notwendig, aber man kann ihn noch immer setzen. Sozusagen als deutlichen Hinweis.

    Selbst wenn, hier gilt kein US Copyright. Hier gilt das Urheberrecht und nach diesem bedarf es kein Vermerk. Der Schutz tritt mit dem Moment der Schöpfung ein.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    ok damit wäre alles geklärt
    vielen Dank an dieser stelle

    Ich findes iwie komisch warum es ein solches gesetzt bzw ein Gesetz in dieser Form überhaupt gibt ...
    wenn ich so durch Internet surfe sieht man Tausende Bilder und ich bezweifle
    dass jeder das copyright besitzt bzw vom "Urheber" erhalten hat ...
    lg
    Morgenes

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    Nun das Gesetz selber hat schon seinen Sinn und Zweck. Es bezieht sich ja nicht nur auf Bilder.
    Das im Internet natürlich aus Sicht der Urheber eine Art von "Freibeuter"-Mentalität vorherrscht, heißt ja noch lange nicht das es alles rechtens ist. Außerdem ist das Urheberrecht auch Antragsrecht. Das bedeutet so lange es den Urheber nicht stört, bzw. er es eben nicht weiß, passiert auch nichts. Es gibt ja auch Urheber die ihre Werke von sich aus gemeinfrei halten wollen, also für jeden frei zur Verfügung stellen. Bekannter ist dies bei Software, mit Freeware oder bestimmten GPL Lizenzen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    Stimmt schon allerdings finde ich es unpraktisch dass man immer nachfragen muss ob das bild jetzt lizenzfrei zu nutzen ist oder ebennicht
    bei software o.ä sehe ich den sinn natürlich auch

  8. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Hintergrundbild auf der Schulhomepage
    Von daher sollte man im Internet in der Regel davon ausgehen, das ein Urheberrecht auf Bildern liegen könnte.
    Für die private Nutzung sei gesagt ist dies jedoch unrelevant. Für die öffentliche Nutzung, also auch ungewerblich, macht die Erlaubnis des Urhebers von daher auch Sinn, das er vielleicht garnicht möchte das sein Werk mit etwas anderem im Zusammenhang steht. Es gibt neben den Verwertungsrechten, auch die Urheberpersönlichkeitsrechte.

    Das man nachfragen muss, ist manchmal auch nicht wirklich einfach. Da man oft garnicht auf den Urheber trifft, sondern auch auf jemanden der es einfach nutzt. Ich persönlich sehe das UrhG im Punkto Internet auch als ein wenig "veraltet" an, es tut zwar seinen Dienst, aber könnte in manchen Dingen eben wirklich etwas modernisiert werden. Einfacher wäre eben noch ein grundlegendes Werk zum Internet selbst, sozusagen eine rechtliches "Handbuch" mit grundlegenden Regelungen. Würde in der Tat vieles vereinfachen....
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von donWito im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 22:01
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •