Ergebnis 1 bis 5 von 5

Private oder öffentliche Veranstaltung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    19
    Unglücklich Private oder öffentliche Veranstaltung
    Situation: Für eine kleine Internet- Community sollen Partys gemacht werden. Und weil Partys ohne Musik und Tanzen langweilig sind, kommt das erste Problem.

    Die Party selber wird auf einer Internetseite angekündigt, weil sich die community über verschiedene Seiten usw. erstreckt. Und weil Getränke und Buffet ein bisschen Geld kosten, wird ein kostendeckend angesetzter Unkostenbeitrag erhoben. Böse Erfahrung war, dass manche Leute in natura wesentlich ungepflegter waren, wie sie online erschienen. Deshalb soll der Unkostenbeitrag vor Ort entrichtet werden, quasi in einer Abendkaste, um Leute auch wieder ohne große Diskussion wegschicken zu können. Und als letzte Randbedingung: die Partys finden nicht regelmäßig statt. - Reicht eine Gästeliste mit Namen, Geburtsdatum, Unterschrift aus, damit das ganze noch unter private Veranstaltung läuft? Muss die Seite, über welche die Party angekündigt wird, über einen Log- In verfügen? Worauf muss man bei solchen Partys achten, dass man nicht mit GEMA, Abmahnwütigen und Neidern in Konflikt gerät?

    Ist es ein Unterschied, ob eine Gesellschaft privat ("zu Hause") feiert - oder sich eine Kneipe, Gaststätte, Bar mietet und dort als geschlossene Gesellschaft unterwegs ist?

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Private oder öffentliche Veranstaltung
    Also GEMA ist nicht so mein Ding, aber soweit ich weiß, würde dies nicht als private Feier durchgehen. Somit wäre eine Zahlung an die GEMA für die gespielte Musik fällig.

    Denn ob hier eine öffentliche Wiedergabe der Musik vorliegt, hängt von dem anwesenden Personenkreis ab. Besteht zwischen diesen eine persönliche Beziehung, d.h. sind Familienmitglieder etc. oder haben zum Veranstalter eine persönliche Beziehung, kann es sich um eine private Feier handeln. Ist dies nicht der Fall könnte diese öffentlich sein. Im Zweifelsfall muss der Veranstalter beweisen das es sich um keine öffentliche Veranstaltung handelt. Das kann mitunter schwer werden. Gerade wenn mehrere Personen teilnehmen, wird es um so schwerer das genannte Kriterium nachzuweisen.
    Auch würde ich hier eine öffentliche Veranstaltung sehen, da es sich um ein zeitlich deutlich eingerenzbares Ereigniss handelt, zu dem jeder, theoretisch, Zugang hat. Es besteht schließlich eine Abendkasse, theoretisch wäre somit der Zutritt jedem möglich. Auch hat dies auch dadurch einen deutlichen Öffentlichkeitscharakter, da es durch die Kasse wie eine Abendveranstaltung wirkt. Ganz zu schweigen das es eben gegen Entgelt stattfindet.
    Eine Gästeliste ist aus meiner Sicht auch keine Umgehung. Eine solche Liste haben auch andere öffentliche Veranstaltungen.
    Es ist eben ein Irrtum das viele glauben das "privat" hier immer bedeutet das es im Partykeller oder in einem gemieteten Raum stattfindet. Auch die eigene Fete im Keller kann u.U. öffentlich sein.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    19
    Standard AW: Private oder öffentliche Veranstaltung
    @ Styx

    Vielen Dank für die Antwort. Die ersten Fallstricke sind gefällt. - Und wie schaut es mit privaten und gewerblichen Handeln aus? Ist das eine Frage der Häufigkeit, mit der man Partys veranstaltet? Stimmt es, dass bei einer Größenordnung unter 50 Leuten erst starke Regelmäßigkeit ein gewerbliches Handeln bewirkt?

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Private oder öffentliche Veranstaltung
    Wie gesagt, ist nicht mein Paradethema, aber ob nun gewerblich oder nicht, ich sehe darin nicht das Hauptkriterium. Entscheidend ist ob die Feier privat oder öffentlich ist.
    Laut GEMA Information kann es schon dann öffentlich sein, wenn nur 2 Personen gemeinsam Musik hören. Außer diese sind miteinander befreundet oder verwand. Es muss also eine wechselseitige, persönliche Beziehung zwischen den Personen vorliegen, damit die Fete einen privaten Charakter hat. Ist dies nicht der Fall, ist sie öffentlich und somit GEMA-Fällig.
    Im vorliegenden Fall würde ich deshalb einen öffentlichen Charakter der Veranstaltung sehen.


    Info der GEMA:
    h**p://www.gema.de/uploads/tx_mmsdownloads/gema_kundenbroschuere_ad.pdf
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Private oder öffentliche Veranstaltung
    Öffentlich hat aus meiner Sicht nichts direkt mit gewerblich zu tun.
    Es gibt auch private öffentliche sowie gewerbliche private Veranstaltungen.

    Ich nehme mal an, die GEMA interessiert das gewerbliche nur sekundär, eher relevant für die ist die öffentliche Wiedergabe. Während das Finanzamt mehr an dem gewerblichen Charakter interessiert sein dürfte als daran, ob das Geld in kleinen oder großen Kreis verdient wurde

Ähnliche Themen
  1. Von Spiky1919 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 20:31
  2. Von Paula70 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 17:15
  3. Von Elradon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 23:37
  4. Von megaflopi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 14:15
  5. Von crynx im Forum Domain-Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 22:44
  6. Von RaimundK im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 09:47
  7. Von ShogunQ im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 21:13
  8. Von biomatrix im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 13:23
  9. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 00:59
  10. Von obecalp im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 21:11
  11. Von eintrach-fan im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 10:48
  12. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 15:56
  13. Von Unregistriert im Forum Domain-Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 17:19
  14. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 21:53
  15. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2005, 09:38
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •