Ergebnis 1 bis 9 von 9

Laden von Fernsehserien

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    2
    Standard Laden von Fernsehserien
    Um es mal allgemein zu fassen: Darf man schon im TV ausgestrahlte Fernsehserien sich herunterladen von Video-Bereitsstell Seiten? Wie verhält sich das ab dem 1.1.2008? Wie ist das mit Serien, die es zwar schon auf DVD gibt, die aber noch nicht ausgestrahlt wurden?
    Soweit ich weiß, ist zumindest das Herunterladen der bisher schon ausgestrahlten Sendungen zulässig, bei noch nicht ausgestrahlten bin ich mir noch nicht sicher. Ein kurzes Statement würde mir reichen.

    Whii

    PS: Dies ist ein neuer Beitrag, da mein erster aus mir genannten Gründen gelöscht wurde.

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    10
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    Zitat Zitat von Whii Beitrag anzeigen
    Nun habe ich jedoch eine Frage zu Stage6: Ist es legal sich die Serien dort anzusehen und abzuspeichern?
    Nein, leider nicht. Weder Stage6 noch der Uploader haben Rechte dazu es zu verbreiten.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    Das würde ich jetzt nicht so pauschal sagen. Die Aufmachung von Stage6 selbst wirkt sehr gewerblich und nicht gerade laienhaft. Für den Nutzer könnte durchaus der Eindruck entstehen, es handelt sich um ein gewerbliches Angebot, das durchaus Rechte besitzen könnte.
    Zwar kann man davon ausgehen das hier keine Nutzungsrechte vorliegen, aber ob das der Nutzer so weit zu prüfen hat, ist eben fraglich.


    Die Uploader machen sich natürlich strafbar, wie schon erwähnt, als Downloader ist man bisher noch in der Grauzone, da es sich hier um eine offensichtlich rechtswidrige Vorlage handeln könnte. Jedoch ist die Prüfung für einen Nutzer hier schwer und aus meiner Sicht nicht unbedingt zumutbar. Da es oft Filme sind die schon käuflich erhältlich sind, ist hier ein Download möglich. Bei Kinofilmen jedoch verboten.

    Ab 01.01.08 ändert sich dies natürlich und wäre vorsichtiger. Die Grauzone verschiebt sich deutlich weiter in die rechtswidrigkeit.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    Es geht der betreffenden Person nicht um Kinofilme, Software oder sonstiges, sondern nur um ein paar Serien, die aber erst zT. schon im Fernsehen gelaufen sind, wie sich herausstellte, zum Teil aber noch nicht.

    Generelle Frage:
    Unterscheiden sich Musik und Film in der Weise? Bisher war zB. auf Spiegeltv zu hören, dass man Musik legal herunterladen darf, solange man nicht hochlädt (was sich zum 1.1. ändert).

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    Unterscheiden sich Musik und Film in der Weise? Bisher war zB. auf Spiegeltv zu hören, dass man Musik legal herunterladen darf, solange man nicht hochlädt (was sich zum 1.1. ändert).
    Meiner Ansicht nach ja. Bei Filmen gilt eben der Unterschied das die Vorlage auf rechtmäßige Weise erstellt werden musste, d.h. das z.B. Kinofilme verboten wären herunterzuladen. Es ist schließlich nicht möglich von diesem eine Privatkopie zu erstellen. Von einem bereits im TV gelaufenen Film ist dies jedoch möglich, auch was auf DVD erhältlich ist. Ab 01.01. ist dies wohl auch vorbei.

    Der Upload ist grundsätzlich stafbar.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    hi!

    wollte zum download von US-Serien auch noch mal was zur diskussion stellen:

    beim US-itunes store kann man die serien ja legal downloaden - meist 1 tag nach der ausstrahlung. eine folge kostet 1,99$ und es gibt sogenannte season passes für ca 35$ für die üblichen ca. 20 folgen.

    nun kann man sich leider im US-store nur anmelden, wenn man eine kreditkarte besitzt die in USA abgerechnet wird. nachfrage im US-store warum das so ist, oder ob es sonst noch eine möglichkeit gibt dort die serien legal zu laden blieben bis jetzt unbeantwortet.

    im deutschen i-tunes store gibt es keine serien zum download, und auf nachfrage hin wird es sie auch in naher zukunft nicht geben.

    es gibt also für nicht amerikaner offensichtlich keine legale möglichkeit an die serien zu kommen. für alle, die also nicht jahre warten wollen ein nicht tragbarer zustand.

    die frage ist nun: wenn man diese serien nun anderswo saugt, wem schadet man? es gibt ja keinen legalen weg daran zu kommen, selbst wenn man bereit ist dafür zu zahlen.

    meiner ansicht kann/soll man ja nur verklagt werden wenn man irgendwem nachweislich schaden zufügt (finanziell). wenn es diesen aber nicht gibt, weil es keinen legalen weg gibt den rechteinhaber für seine ware zu bezahlen - kann er dann wen abmahnen/verklagen?

    das passt doch alles nicht zusammen!

    was meint ihr dazu?

  7. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    nun kann man sich leider im US-store nur anmelden, wenn man eine kreditkarte besitzt die in USA abgerechnet wird. nachfrage im US-store warum das so ist, oder ob es sonst noch eine möglichkeit gibt dort die serien legal zu laden blieben bis jetzt unbeantwortet.
    Das kann ich dir gerne sagen warum, der Betreiber des Portals hat wahrscheinlich nur eine Lizenz für den US Markt, nicht aber für andere. Es ist nicht unüblich das bei Onlineangeboten für den Download von Software, Filme und Musik meist nur ein bestimmter Markt bedient werden darf. Das macht auch Sinn. So ist z.B. Windows Vista zum Download auf einem südamerikanischen Portal günstiger, als auf einem europäischen. Liegt zum einen daran das in den Märkten die Kaufkraft unterschiedlich ist, zum anderen daran das hier unterschiedliche Reseller am Werk sind.

    Das wird hier wohl auch der Fall sein.

    es gibt also für nicht amerikaner offensichtlich keine legale möglichkeit an die serien zu kommen. für alle, die also nicht jahre warten wollen ein nicht tragbarer zustand.
    die frage ist nun: wenn man diese serien nun anderswo saugt, wem schadet man? es gibt ja keinen legalen weg daran zu kommen, selbst wenn man bereit ist dafür zu zahlen.
    Das es subjektiv gesehen ein nicht haltbarer Zustand ist, rechtfertigt keine Rechtsverletzung.
    Schaden tut man den Unternehmen, bzw. den Urhebern. Denn man darf ja nicht von einer Person ausgehen. Am Ende machen es ja schließlich viele, dann hat man schon einen großen Schaden.

    meiner ansicht kann/soll man ja nur verklagt werden wenn man irgendwem nachweislich schaden zufügt (finanziell). wenn es diesen aber nicht gibt, weil es keinen legalen weg gibt den rechteinhaber für seine ware zu bezahlen - kann er dann wen abmahnen/verklagen?
    Dazu empfehle ich den Threat hier:
    [url]http://forum.e-recht24.de/3845-zivil-klage-p2p-ueberhaupt.html[/url]

    Lese ihn dir ausführlich durch. Es geht dort um das Vorliegen eines Schadens.
    Nur weil man die Sache nicht auf legalen Weg erhalten kann, ist dies ja noch immer keine Rechtfertigung um etwas verbotenes zu tun.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    hi!

    das ging ja fix.

    OK - nach überfliegen des threads weis ich nun das kein schaden enstehen muss um ein gerichtliches vorgehen zu ermöglichen sondern das das verletzen eines rechtes ausreicht.
    ist auch eine form von rechtsverständnis, aber in unserer zeit offensichtlich nötig damit die rechteinhaber zu geld kommen.

    nun wenn es nicht um die einzelperson geht, sondern es machen viele - also ist da offensichtlich ein noch nicht erschlossenes marktpotential.

    statt geld und zeit dazu zu verwenden denen die möglichkeit zu geben für das was sie wollen zu bezahlen wird einfach munter darauf los geklagt - ist ja offensichtlich viel einträglicher 10.000€ für 5 titel zu erstreiten als sie legal um 10$ zu verkaufen (achtung ironie!)

    was micht halt nervt ist die tatsache das es einem nicht möglich ist für eine sache die man gerne hätte zu zahlen, sondern das die einzige möglichkeit es zu bekommen sofort illegal ist und man sich um ********e vermarktungsrechte streitet, vor gericht geht, und der endkunde ist der dumme.

    da gibt's ein angebot zu fairem preis in den USA, aber bei uns schaut man mit dem ofenrohr ins gebirge, und wird mit klageandrohungen in angst gehalten.

    die haben alle das digitale vermarktungszeitalter verschlafen und klagen jetzt ihrern eigenen versäumnissen hinterher, und als potentieller kunde hat man das nachsehen.

    ich bin der meinung das viel von dem filesharing sich automatisch erledigen würde wenn sie die preise anpassen würden. wer zahlt schon 15€ für eine CD mit 10 liedern von denen vielleicht 3-4 gefallen.
    itunes hat vorgemacht wie es geht, und jetzt wollen die grossen in die preisgestaltung reinreden. die sind halt gedanklich noch in den 80-igern wo sie CDs zu jedem preis verkaufen konnten.

    aber das sind halt persönliche ansichten, und ändern nichts an der verbesserungsfähigen rechtsgrundlage, und grundsätzlichen einstellung der rechte-inhaber.

    danke jedenfalls für die infos
    Geändert von darth_fazer (02.02.2008 um 15:05 Uhr)

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Laden von Fernsehserien
    für alle, die also nicht jahre warten wollen
    Ergänzend dazu: Manchmal (sehr häufig) ist es so, dass die Märkte unterschiedlich bedient werden. Auch wenn die Spanne immer kürzer wird, es ist nun mal so, dass im Erscheinungsland Filme, Serien, ... meistens eher herauskommen als in anderen Ländern.
    Und für die anderen Länder werden auch Lizenzen verkauft - die Lizenznehmer haben durchaus das Recht, für das gute Geld, dass sie bezahlen werden, auch sicher zu gehen, dass sie in dem Markt der erste sind. Wenn es dann schon auf Downloadportalen oder ähnlichem verfügbar wäre, würde den Lizenznehmern durchaus ein beträchtlicher Schaden entstehen.

    Ich würde es also nicht nur aus der Sicht des Urhebers sehen, sondern auch aus der sicht derer, die die Rechte für den jeweiligen Markt kaufen.
    ein nicht tragbarer zustand.
    Man kann sich ja die Rechte vom Urheber kaufen. Ich glaube nicht, dass der Ureheber abgeneigt wäre, für eine gewisse Summe das bereits bereitzustellen. Ich glaube aber nicht, dass irgendjemand bereit wäre, diese Summe (die sich unter anderem aus dem o.g. ergibt) zu bezahlen. Aber als möglich würde ich es durchaus einschätzen.

Ähnliche Themen
  1. Von leckercaneloni im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 22:07
  2. Von roob12 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 21:45
  3. Von Markus88 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 12:18
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •