Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    3
    Standard Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    Vorab: Ich habe die Suchfunktion genutzt und auch einige geeignete Themen gefunden, stehe aber noch vor einigen Fragen die sich mir aus den Beiträgen nicht erschlossen haben.


    Man nehme an, ein Benutzer registriert sich auf einem Internetforum, beispielsweise einem für Onlinespiele, um sich dort mit der Community auszutauschen. Beim Eintritt unterzeichnet er folgenden (oder einen ähnlichen) Disclaimer:
    'Der Betreiber' hat das Recht, Themen und Beiträge zu löschen, editieren, verschieben, schließen, veröffentlichen oder anderweitiger Modifikation zu unterziehen ohne an die Angabe von Gründen gebunden oder in diesem Recht beschränkt zu sein. Dies schliesst auch den Vertrieb des Forums und seiner Inhalte oder Teilen davon auf anderen Medien wie Websites, Büchern und CD-ROMs ein.

    Im Verlaufe seiner Tätigkeiten im Forum verfasst der Benutzer nun selbst einige, durchaus zeitaufwendige Beiträge, die wie eine persönliche Art von Hilfestellungen aussehen. Um im Beispiel zu bleiben, verfasst er sogenannte 'Guides', von ungefähr 1-5+ Seiten Umfang und einem Arbeitsaufwand mehrerer Stunden zur Vorbereitung, welche verschiedene bzw. jeweils ein Charakterkonzept aus dem Spiel vorstellen.

    Im Laufe seiner Tätigkeit treten starke Differenzen zwischen den Forenbetreibern und dem Benutzer auf, woraufhin dieser sich entschließt, seine Beiträge zu löschen, was er dann auch geflissentlich tut.
    Am nächsten Tag hat der Forenbetreiber die Beiträge wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt und besteht auf sein Recht diese Beiträge weiterhin für sein Forum nutzen zu dürfen, und verweigert das Löschen dieser Beiträge auf Anfrage des Benutzers.

    Jetzt stellen sich für mich einige Fragen:
    Ist der oben aufgeführte Disclaimer nicht (zumindest unter Umstäden) ungültig, da das Urheberrecht nicht (oder zumindest nicht in diesem Sinne) übertragbar ist? Also darf er auch alle Beiträge mit einer gewissen schöpferischen Höhe, weder als sein Eigentum betrachten, geschweige denn diese Vertreiben, oder?
    An diesem Punkt möchte ich gerne noch um eine genauere Definition von schöpferischer Höhe bitten, würden die oben beispielhaft skizzierten 'Guides' unter diese schöpferische Höhe fallen?
    Wenn ein Benutzer die technische Möglichkeit hat, seine Beiträge selbst zu ändern (in diesem Falle löschen) und diese wie in dem Text angedeutet auch nutzt, hat der Betreiber dann das Recht diese Änderung nach eigenem Gutdünken rückgängig zu machen?


    Der Forenbetreiber hat dazu folgendes Statement abgegeben, von dessen Wahrheitsgehalt ich aber nicht überzeugt bin:

    "Sobald ihr hier bei uns etwas veröffentlicht haben "wir" das Rechte diesen Content zu verwenden und zwar solange wir wollen. Ihr habt das Recht am Inhalt, ja, d.h. ihr könnt den exakt selben Guide auch bei gamigo oder sonst wo veröffentlichen. Aber das Post an sich gehört "uns". Das heißt es hat keinen Sinn zb. eine Anfrage zu stellen, dass ein bestimmter Guide, der sich in sicheren gefilden befunden hat oder von einem alten ... nicht mehr funktionstüchtigem ... Account verfasst worden ist, gelöscht werden soll. Dazu sind wir in keinster Weise verpflichtet (es gibt sogar entsprechende gerichtliche Urteile darüber) und werden dieser Bitte auch nicht nachgehen."

    In voreilendem Dank für die Antwort,
    wyver

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    An diesem Punkt möchte ich gerne noch um eine genauere Definition von schöpferischer Höhe bitten, würden die oben beispielhaft skizzierten 'Guides' unter diese schöpferische Höhe fallen?
    Ich persönlich würde sagen, dass dies IMMER eine Einzelfallentscheidung ist. Ein "Guide" oder eine "Beschreibung" kann genauso unschöpferisch wie auch schöpferisch sein. Eine allgemeine Einschätzung gibt es da nicht. Aber soviel ich weiß, wird dies auch immer an den "intellektuellen" Fähigkeiten des Autors und / oder den "Erfindungswert" gemessen.

    Und die Regelung des Forums bezieht sich eher auf Nutzungsrecht als auf Urheberrecht an dem Beitrag (falls dann die schöpferische Höhe erreicht ist).
    UrhG § 31 Einräumung von Nutzungsrechten
    (1) Der Urheber kann einem anderen das Recht einräumen, das Werk auf einzelne oder alle Nutzungsarten zu nutzen (Nutzungsrecht). 2Das Nutzungsrecht kann als einfaches oder ausschließliches Recht sowie räumlich, zeitlich oder inhaltlich beschränkt eingeräumt werden
    Diese Einräumung würde ich hier sehen.

    Eigentlich sehe ich hier nur einen Weg, die Nutzungsrecht zu widerrufen:
    UrhG § 42 Rückrufsrecht wegen gewandelter Überzeugung
    (1) Der Urheber kann ein Nutzungsrecht gegenüber dem Inhaber zurückrufen, wenn das Werk seiner Überzeugung nicht mehr entspricht und ihm deshalb die Verwertung des Werkes nicht mehr zugemutet werden kann.
    Das müsste man dann aber im Streitfall nachweisen können, ein bloßes "kein Bock mehr" dürfte da kaum ausreichen.

    Mit der Zustimmung zu den Bestimmungen sehe ich schon etwas selbstgemachte Probleme. Schließlich weiß man dann, worauf man sich einlässt und welche Konsequenzen entstehen könnten.

    Etwas anderes wären persönliche Daten u.ä., aber das steht hier nicht zur Diskussion.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    Danke für die Antwort, dann noch einige weitere Fragen die sich auftun:

    Um soetwas in Zukunft zu verhindern, bestünde die Möglichkeit alle Textstücke ab jetzt nur noch per Hyperlink zur Verfügung zu stellen, d.h. sie selbst zu hosten und in dem entsprechenden Board nur noch einen Link einzustellen, so haben die Forenbetreiber dann vielleicht ein Nutzungsrecht für den Link, nicht aber für den Inhalt den der Link verlink. Sehe ich das richtig?

    Kann ich einen Forenbetreiber in oben beschriebenem Szenario dazu veranlassen, ihrer Sicherheitskopie zumindest die Notiz beizufügen, dass der Beitrag nur noch gegen meinen aussprüchlichen Willen in ihrem Forum zu lesen ist?

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    Eine def: Ich würde es mit einer individuellen, geistigen Leistung umschreiben. Weiteres Kriterium wäre auch das das geschaffene Werk nicht von Jedermann hätte erstellt werden können, sondern es besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse bedurfte.
    Ein hier beschriebener Guide könnte dies durchaus erfüllen, es kommt halt auf den Einzelfall an und auf dessen Inhalt, nicht unbedingt auf den Umfang. Ist der Inhalt also rein beschreibend und hätte von Jedermann erstellt werden können der das Spiel längerfristig spielt, würde ich ein Urheberschutz verneinen. Bedarf es hierzu jedoch tiefe Kenntnisse vom Spiel selbst und dessen Abläufe, also einer Einarbeitungszeit und hat sich der Autor bei der Gliederung und Aufteilung des Guides individuelle Gedanken gemacht, sowie eine nicht nur rein umschreibende Formulierung gewählt, könnte der Schutz bejahrt werden aus meiner Sicht.
    Kommt eben darauf an, eine Ferndiagnose ist im Urheberrecht wie ich finde eigentlich nie möglich.

    Weiterhin ist das Urheberrecht nicht übertragbar, nur Verwertungsrechte können als Nutzungsrechte an Dritte abgegeben werden. Ob ein Disclaimer bereits ein solches darstellt, würde ich bezweifeln.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    Um soetwas in Zukunft zu verhindern, bestünde die Möglichkeit alle Textstücke ab jetzt nur noch per Hyperlink zur Verfügung zu stellen
    Ich glaube niemand zwingt jemanden, etwas in einem Forum zu hinterlassen, oder?
    Wie man es also macht, ob Text oder Link, bleibt aber auch immer die Entscheidung des Autors. Wenn der Betreiber des Forums aber keine Links zulässt, ist das durchaus sein gutes Recht, da er die Verantwortung für die Inhalte trägt.
    Ich weiss, als Außenstehender ist sowas einfach gesagt: Aber das Risiko, wenn man seine Texte irgendwo hinterlässt trägt man immer selbst, gleich ob eine Löschung poder was auch immer später durch Urheberrecht abgedeckt ist oder nicht. Wie gesagt, keiner wird gezwungen, an einem Forum teilzunehmen ...
    Kann ich einen Forenbetreiber in oben beschriebenem Szenario dazu veranlassen, ihrer Sicherheitskopie zumindest die Notiz beizufügen, dass der Beitrag nur noch gegen meinen aussprüchlichen Willen in ihrem Forum zu lesen ist?
    Wenn das Urheberrecht zieht, gibt es eine derartige Möglichkeit. Der Urheber kann dann bestimmen, dass ein entsprechender Verweis angebracht wird.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    Danke für die Antworten.
    Natürlich kann jeder darüber bestimmen, ob er an einem Forum teilnehmen möchte oder nicht, wenn das Forum aber seine Einstellung zu einem spezifischen Subthema auf einmal ändert, finde ich es angebracht sich die Möglichkeit offen zu halten, mitsamt all seiner Beiträge, die ein gewisses Wissen bezüglich dieses Subthemas brauchen und verbreiten, zu verlassen und mir dafür eine fortan geeignetere Basis zu suchen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Fragen zum Urheberrecht in einem Internetforum
    Die Möglichkeit hast du ja auch Und wenn es wirklich so ist, dass man es nicht mehr mit seiner Überzeugung vereinbaren kann, hat man ja auch die Möglichkeit sich "entfernen" zu lassen (siehe UrhG).

Ähnliche Themen
  1. Von schorle30 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 19:47
  2. Von Julian.Bendig im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 13:52
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 02:27
  4. Von magent im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 21:06
  5. Von Amigo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 12:00
  6. Von Bubblegum im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 20:27
  7. Von m0oni im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 10:37
  8. Von Ratlos007 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 22:31
  9. Von mystaby im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 22:57
  10. Von GregorF im Forum Urheberrecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 12:37
  11. Von Jacko im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 19:41
  12. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 13:11
  13. Von Unregistriert im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 22:30
  14. Von Unregistriert im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 10:00
  15. Von vschwoerer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 09:32
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •