Ergebnis 1 bis 5 von 5

Webhost-Gewerbe anmelden?!

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2
    Standard Bla
    <mindestlänge>
    Geändert von Haddi (19.06.2010 um 15:57 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webhost-Gewerbe anmelden?!
    Das Forum hier ist vielleicht nicht ganz passend Ich glaube ein Forum zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen wäre passender

    Aber egal. Zum Thema Gewerbe findet man hier einige Infos aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Sicht:
    [url]http://forum.e-recht24.de/1097-onlineshop-eroeffnen.html[/url]

    Ansonsten würde ich empfehlen, zu betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragen entsprechende Stellen (Existenzgründerzentren, Arbeitsamt, ...) aufzusuchen. Die haben ganz gute Infos und kosten meistens auch nichts.

    was sollte eurer meinung nach ein guter hoster alles haben?
    wie viel € darf sie höchstens einnehmen?
    Dazu kann wohl keiner hier antworten Das ist Marktwirtschaft, da entscheidet der Markt und der Unternehmer. Wenn es nach mir gehen würde: Alles mögliche leisten und nichts kosten

    Ich persönlich kann nur einen Tipp geben: "Besser als alle anderen, anders als alle anderen". Ein bloßer "Abklatsch" bestehender Firmen ist das Schlimmste was man tun kann.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webhost-Gewerbe anmelden?!
    Anm Besten ist bei sowas, wenn man schon einen klaren Plan von dem hat, was man machen will. Ich will jetzt nicht sagen "Businessplan", aber in die Richtung geht es schon.
    Besonders gut ist, wenn man dann auch schon "konkrete Zahlen" hat, was an Investitionen anfällt (Server ...) und welche Einnahmen zu erwarten sind (letzteres besonders in Bezug auf zu erbringende Steuern, Anmeldezeiträume für Steuern, Kleinunternehmerregelungen, Soll-/Ist-Besteuerung ...)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webhost-Gewerbe anmelden?!
    An Steuern fallen an:
    - die Umsatzsteuer (=MWSt.), falls man nicht Umsatzsteuerbefreit ist
    - abhängig von der Rechtsform des Unternehmens eventuell Körperschaftssteuer (wobei ich das in dem genannten Fall kaum glaube, deswegen gehe ich im Rest mal von einer Personengesellschaft=Gewerbe aus)
    - Steuern auf den erzielten Gewinn

    Bei der Umsatzsteuer kommt es darauf an, ob man unter die Kleinunternehmer-Regelung fällt oder nicht. Deswegen die Sache mit den Umsatzzahlen. Wenn man nicht viel Umsatz macht (die Zahl kann man raussuchen, ist aber nicht viel und es ist nicht der Gewinn gemeint!), kann man vom Abführen der Umsatzsteuer befreit werden (muss man beim Finanzamt beantragen). Dann kann man aber auch keine bezahlte MWSt. zurückbekommen.
    Ansonsten (und das ist der Standard) muss man monatliche (später dann, wenn der Umsatz nicht so hoch ist, vierteljährliche) Umsatzsteuererklärungen machen und die eingenommene Umsatzsteuer abzüglich der bezahlten Vorsteuer (Umsatzsteuer auf für das Unternehmen gekaufte Waren) an das Finanzamt abführen. Hier gibt es noch die Soll- und Ist-Besteuerung, aber das würde, glaube ich, an dieser Stelle zu weit gehen.

    Am Jahresende kommt dann der Jahresabschluss, die Einkommenssteuererklärung und der Steuierbescheid, wo dann drin steht, wieviel Einkommenssteuer (=Steuer auf den Gewinn) man bezahlen muss.

    Und man muss immer schön Buchhaltung machen (Einnahmen/Ausgaben oder doppelte Buchführung - welche ist abhängig vom Umsatz - siehe oben), Rechnungen stellen mit allen erforderlichen Angaben, darauf achten, dass alle Rechnungen die man erhält, die erforderlichen Angaben enthalten ...

    Das ist nur ein Bruchteil von dem, was man beachten muss.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webhost-Gewerbe anmelden?!
    Tjoa, ich hab so was ähnliches vor. und die IHK hilft einem da sehr gut weiter.
    Ich hab mich aber entschieden noch etwas 4 Monate zu warten, bis ich 18 bin; das erleichtert wohl so einiges.
    Hab gelesen, dass dieses "minderjährigen-Gewerbe" zu gründen, 9 Monate dauert (zumindest bei dem einen, von dem ich gelesen hab). Denn sowohl das Vormundschaftsgericht, als auch deine Eltern müssen das erlauben...

Ähnliche Themen
  1. Von Thomas F. im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2018, 10:26
  2. Von shati im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 05:32
  3. Von janni123 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 14:11
  4. Von Klaypex im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 18:37
  5. Von DAS im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 16:28
  6. Von duri_90 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 18:57
  7. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 19:24
  8. Von OpiWahn im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 11:53
  9. Von Morlok im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 23:05
  10. Von DvK im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 20:11
  11. Von GraveDigga im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 21:19
  12. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 23:10
  13. Von Huggyduggy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 20:53
  14. Von Panther im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 13:19
  15. Von Communityinhaber im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:37
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •