Ergebnis 1 bis 3 von 3

AGB - Mängelrüge

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2
    Standard AGB - Mängelrüge
    Hallo,

    kann ein Verkäufer per AGB die Mängelrüge zeitlich befristen? Ich frage wegen eines versteckten Mangels, der bei Kauf, auch nach Prüfung, nicht direkt zu entdecken war.

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Liebe Grüße,

    Bine

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: AGB - Mängelrüge
    Das ist in §309 BGB ausgeschlossen
    § 309 Klauselverbote ohne Wertungsmöglichkeit
    Auch soweit eine Abweichung von den gesetzlichen Vorschriften zulässig ist, ist in Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam
    ...
    8.(Sonstige Haftungsausschlüsse bei Pflichtverletzung)
    ...
    b)(Mängel)
    eine Bestimmung, durch die bei Verträgen über Lieferungen neu hergestellter Sachen und über Werkleistungen
    ...
    ee)(Ausschlussfrist für Mängelanzeige)
    der Verwender dem anderen Vertragsteil für die Anzeige nicht offensichtlicher Mängel eine Ausschlussfrist setzt, die kürzer ist als die nach dem Doppelbuchstaben ff zulässige Frist;
    ff)(Erleichterung der Verjährung)
    die Verjährung von Ansprüchen gegen den Verwender wegen eines Mangels in den Fällen des § 438 Abs. 1 Nr. 2 und des § 634a Abs. 1 Nr. 2 erleichtert oder in den sonstigen Fällen eine weniger als ein Jahr betragende Verjährungsfrist ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn erreicht wird;

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: AGB - Mängelrüge
    Hey aaky, das ging ja super schnell!! Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße,

    Bine

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •