Ergebnis 1 bis 6 von 6

Virtuelles Hausrecht im Chat

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    1
    Standard Virtuelles Hausrecht im Chat
    In erster Linie geht es nicht im mich. Dennoch habe ich da eine Frage.

    Ich besuche schon seit langen einen Chat. Doch seit neuesten wird da härter durchgegriffen, was unwahrheitsgemäße Angaben zur Person angeht. Laut AGBs verpflichtet sich ein User dazu, Angaben zu Personen wahrheitsgemäß anzugeben. Hin und wieder erlebe ich nun, dass User einfach und ohne Vorwarnung gesperrt werden.

    Ein Beispiel:

    Ein User hatte in seinen Profil statt Deutschland Guatala eingetragen. Ob es nun aus Spaß war, das weiss ich nicht. Fakt ist, der User wurde daraufhin ohne Vorwarnung gesperrt.

    Doch ich bin der Meinung, dass die Betreiber das nicht so einfach dürfen. Im Internet so wohl auch in Chats hat man eine Anonymität, bei der es eigentlich gar nicht möglich ist, die tatsächliche Identität zu überprüfen. Zumindest in dem Chat wo ich mich aufhalte. Ich komme aus Berlin. Ich könnte selbst eine korrekte Anschrift aus Hamburg angeben. Woher wollen die wissen ob die Anschrift richtig ist. Und woher nehmen die sich das Recht, User vor die Tür zu setzen, die zwar vermeintliche Angaben haben aber isch im chat korrekt verhalten und den Chatablauf nicht stören.

    Nun ist meine Frage, kann so was ein Betreiber so einfach tun? Oder sind da auch Grenzen gesetzt? Vielleicht weiss auch einer einen interessanten Link für mich. Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Marco Gassner

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2004
    Beiträge
    1
    Standard Weitere Frage zum Thema Virtuelles Hausrecht im Chat
    Hallo,

    Vor kurzer Zeit habe ich ein Programm entwickelt, das ausschliesslich dazu
    dient, auf den Chat der Seite [url]www.chatcity.de[/url] zuzugreifen. Ich habe die AGB
    dieses Chats gelesen und komme zum Schluss, dass mein Programm in keinem Fall
    gegen irgendeinen Punkt dieser AGB verstoesst. Dennoch habe ich ein mulmiges
    Gefuehl. Ich moechte mein Programm und dessen Quelltext veroeffentlichen, bin
    aber besorgt, dass der Chatbetreiber eventuell rechtliche Schritte gegen mich
    einleiten wird, sollte ich denn mein Programm der Allgemeinheit zur
    Verfuegung stellen.

    Meine Fragen:
    Darf der Betreiber mir die Benutzung des Programms verbieten?
    Darf der Betreiber mir die Veroeffentlichung des Programms verbieten?

    Die AGB dieses Chats ist unter [url]http://www.chatcity.de/cc1/chattiquette2.html[/url]
    zu finden.

    Mit freundlichen Gruessen

    Thunfisch

  3. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard Re: Weitere Frage zum Thema Virtuelles Hausrecht im Chat
    Zitat Zitat von Thunfisch
    Hallo,

    Vor kurzer Zeit habe ich ein Programm entwickelt, das ausschliesslich dazu
    dient, auf den Chat der Seite [url]www.chatcity.de[/url] zuzugreifen. Ich habe die AGB
    dieses Chats gelesen und komme zum Schluss, dass mein Programm in keinem Fall
    gegen irgendeinen Punkt dieser AGB verstoesst. Dennoch habe ich ein mulmiges
    Gefuehl. Ich moechte mein Programm und dessen Quelltext veroeffentlichen, bin
    aber besorgt, dass der Chatbetreiber eventuell rechtliche Schritte gegen mich
    einleiten wird, sollte ich denn mein Programm der Allgemeinheit zur
    Verfuegung stellen.

    Meine Fragen:
    Darf der Betreiber mir die Benutzung des Programms verbieten?
    Darf der Betreiber mir die Veroeffentlichung des Programms verbieten?

    Die AGB dieses Chats ist unter [url]http://www.chatcity.de/cc1/chattiquette2.html[/url]
    zu finden.

    Mit freundlichen Gruessen

    Thunfisch

  4. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard Re: Virtuelles Hausrecht im Chat
    Zitat Zitat von Gassner
    In erster Linie geht es nicht im mich. Dennoch habe ich da eine Frage.

    Ich besuche schon seit langen einen Chat. Doch seit neuesten wird da härter durchgegriffen, was unwahrheitsgemäße Angaben zur Person angeht. Laut AGBs verpflichtet sich ein User dazu, Angaben zu Personen wahrheitsgemäß anzugeben. Hin und wieder erlebe ich nun, dass User einfach und ohne Vorwarnung gesperrt werden.

    Ein Beispiel:

    Ein User hatte in seinen Profil statt Deutschland Guatala eingetragen. Ob es nun aus Spaß war, das weiss ich nicht. Fakt ist, der User wurde daraufhin ohne Vorwarnung gesperrt.

    Doch ich bin der Meinung, dass die Betreiber das nicht so einfach dürfen. Im Internet so wohl auch in Chats hat man eine Anonymität, bei der es eigentlich gar nicht möglich ist, die tatsächliche Identität zu überprüfen. Zumindest in dem Chat wo ich mich aufhalte. Ich komme aus Berlin. Ich könnte selbst eine korrekte Anschrift aus Hamburg angeben. Woher wollen die wissen ob die Anschrift richtig ist. Und woher nehmen die sich das Recht, User vor die Tür zu setzen, die zwar vermeintliche Angaben haben aber isch im chat korrekt verhalten und den Chatablauf nicht stören.

    Nun ist meine Frage, kann so was ein Betreiber so einfach tun? Oder sind da auch Grenzen gesetzt? Vielleicht weiss auch einer einen interessanten Link für mich. Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Unabhaengig von den AGBs hat der Betreiber das Hausrecht, er braucht nichtmal eine Begruendung wie einen AGB-Verstoss um beliebig User zu sperren.

    Etwas anders sieht es aus, wenn das Angebot kostenpflichtig ist und ein Vertrag zwischen Anbieter und User besteht, aber dann ist ein Aussperren bei Verstoss gegen die AGB immer noch gerechtfertigt.

  5. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard Doch man kann bei der Anmeldung zu solchen Angaben gezwungen
    Der Grund dafür ist das der Anbieter sonst kein Virtuelles Hausrecht sinnvoll durchsetzen kann ... weiß nicht BGB § 1062 oder sowas .
    Für korrekte Angaben bestätigst Du auch die AGB oder Du kannst eben nicht rein .
    Ich finde daas gut, weil so manche Idioten nicht einen Chat oder auch ein Forum zerstören können ohne daran gehindert zu werden

  6. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard Re: Weitere Frage zum Thema Virtuelles Hausrecht im Chat
    Zitat Zitat von Thunfisch
    Hallo,

    Vor kurzer Zeit habe ich ein Programm entwickelt, das ausschliesslich dazu
    dient, auf den Chat der Seite [url]www.chatcity.de[/url] zuzugreifen. Ich habe die AGB
    dieses Chats gelesen und komme zum Schluss, dass mein Programm in keinem Fall
    gegen irgendeinen Punkt dieser AGB verstoesst. Dennoch habe ich ein mulmiges
    Gefuehl. Ich moechte mein Programm und dessen Quelltext veroeffentlichen, bin
    aber besorgt, dass der Chatbetreiber eventuell rechtliche Schritte gegen mich
    einleiten wird, sollte ich denn mein Programm der Allgemeinheit zur
    Verfuegung stellen.

    Meine Fragen:
    Darf der Betreiber mir die Benutzung des Programms verbieten?
    Darf der Betreiber mir die Veroeffentlichung des Programms verbieten?

    Die AGB dieses Chats ist unter [url]http://www.chatcity.de/cc1/chattiquette2.html[/url]
    zu finden.

    Mit freundlichen Gruessen

    Thunfisch

Ähnliche Themen
  1. Von Furentes im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2015, 15:48
  2. Von DrBasss im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2014, 22:11
  3. Von TJay im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 15:24
  4. Von quaksel im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 17:28
  5. Von Moony im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 15:54
  6. Von Dreafna im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 21:09
  7. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 16:17
  8. Von Dani.m01 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 17:14
  9. Von nina08 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 09:49
  10. Von fragender im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:29
  11. Von kaarlo im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 23:42
  12. Von Tuxamoon im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 14:03
  13. Von Aries im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 14:27
  14. Von .wired im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 13:18
  15. Von Powerade im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 18:38
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •