Ergebnis 1 bis 10 von 10

Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    25
    Standard Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    Schönen Guten Abend Liebe User,

    ich wollte euch fragen, wie das Urheberrecht aussieht, wenn wir
    von öffentlichen Fakten und Begebenheiten sprechen, die man sich von
    den Medien (z.B. hierbei Internet) beschafft - Beispiele:

    1) Wäre es ein Urheberrechtsverstoß wenn Person A auf seiner Website
    das TV-Programm des Senders XY veröffentlicht, da er dies aus der Zeitschrift
    AB tätigt? Wobei man natürlich beachten muss, dass niemand belegen kann,
    woher er diese Daten hat - Im Grunde wäre daher unter diesem Aspekt nichts
    zu befürchten, oder?

    2) Wäre es ein Urheberrechtsverstoß wenn Person A auf seiner Website eine
    umfangreiche Sport-Datenbank anlegt? Beispielhaft z.B. Basketball: Würde man
    nun jegliche Ergebnisse bis zum Jahre 1950 oder was auch immer veröffentlichen -
    Diese Daten hätte man ja zwangsläufig von irgend einer Quelle zu beziehen,
    würde nun der Datensatz (Namen der Teams etc. - Anordnung der Spiele)
    identisch sein mit einem anderen Datensatz im Internet, würde dies ausreichen,
    um jemanden verklagen zu können? Im Grunde wäre ja auch hier eigentlich
    der Fall so, dass man die Daten natürlich auch von sonstwo haben könnte. Da
    es sich ja um redaktionellen Inhalt handelt, hoffe ich, dass dies kein Problem ist?
    Es ist ja quasi nur das "Aufschreiben", was den Urheber dabei ausmacht,
    die Spiele an sich etc. sind ja vollkommen öffentlich, von daher könnte es ja
    auch theoretisch Zufall sein, wenn die Spielreihenfolge etc. identisch ist.

    3) Alles in allem - Muss man, wenn man im Printzip wie hier in beiden Fällen
    umschrieben relativ öffentlich und allgemein offene Begebenheiten - irgendwas
    befürchten? Es ist in dem Sinne ja quasi einfach eine "historische Aufzeichnung"
    von Fakten.

    Vielen Dank schonmal für Rückmeldung und allen
    Usern eine schöne Nacht !

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    1) Wäre es ein Urheberrechtsverstoß wenn Person A auf seiner Website das TV-Programm des Senders XY veröffentlicht, da er dies aus der Zeitschrift AB tätigt? Wobei man natürlich beachten muss, dass niemand belegen kann, woher er diese Daten hat - Im Grunde wäre daher unter diesem Aspekt nichts zu befürchten, oder?
    Auf ein Fernsehprogramm gibt es meiner Meinung nach kein Urheberrecht, die Schöpfungshöhe fehlt da. Das hat nichts damit zu tun, dass die Daten öffentlich verfügbar sind.
    2) Wäre es ein Urheberrechtsverstoß wenn Person A auf seiner Website eine
    umfangreiche Sport-Datenbank anlegt? Beispielhaft z.B. Basketball: Würde man nun jegliche Ergebnisse bis zum Jahre 1950 oder was auch immer veröffentlichen - Diese Daten hätte man ja zwangsläufig von irgend einer Quelle zu beziehen, würde nun der Datensatz (Namen der Teams etc. - Anordnung der Spiele) identisch sein mit einem anderen Datensatz im Internet, würde dies ausreichen, um jemanden verklagen zu können? Im Grunde wäre ja auch hier eigentlich der Fall so, dass man die Daten natürlich auch von sonstwo haben könnte.
    Auch da fehlt die Schöpfungshöhe, da ein Spielstand einfach ein Tatsachenbestand ist, und nichts, was ein heller Geist sich ausgedacht hat (so sollte es zumindest sein )
    relativ öffentlich und allgemein offene Begebenheiten
    Nochmal zur Vedeutlichung: Das ist nicht der Grund. Der Grund ist meiner Auffassung nach, dass es keine Werke im Sinne des Urheberrechts darstellt.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    25
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    Ok Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Ist echt klasse, dass ihr euch hier
    zur Verfügung stellt, um ein wenig Klarheit in gewissen Angelegenheiten zu fördern.

    Hatte nämlich schon befürchtet, dass hier trotz der "gegen Null gehenden
    Schöpfungshöhe" trotzdem ein gewisser Funken von Urheberrecht besteht.
    Aber da dies anscheinend nicht der Tatsache entspricht, bin ich nun erleichtert

    Gute Nacht nochmals!

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    1) Wäre es ein Urheberrechtsverstoß wenn Person A auf seiner Website
    das TV-Programm des Senders XY veröffentlicht, da er dies aus der Zeitschrift
    AB tätigt? Wobei man natürlich beachten muss, dass niemand belegen kann,
    woher er diese Daten hat - Im Grunde wäre daher unter diesem Aspekt nichts
    zu befürchten, oder?
    Schließe mich aaky an, auf ein Fernsehprogramm gibt es kein Urheberschutz. Das bezieht sich jedoch nur auf die Auflistung der zeitlichen Abfolge von Sendungen. Nicht aber ggf. auf zusätzliche Informationen, die evtl. in Eigenarbeit der Herausgeber erarbeitet wurden. So z.B. Angaben über Inhalt der Sendung (Kurzbeschreibung) und Bewertungen etc., hier fehlt zwar auch die Schöpfungshöhe, es bestünde aus meiner Sicht jedoch zumindest ein Leistungsschutzrecht.
    Das Übertragen der Sendung selbst via Stream, ist jedoch anders zu bewerten, dafür bedarf es der Erlaubnis und Teils weiterer Rechte.


    2) Wäre es ein Urheberrechtsverstoß wenn Person A auf seiner Website eine
    umfangreiche Sport-Datenbank anlegt? Beispielhaft z.B. Basketball: Würde man
    nun jegliche Ergebnisse bis zum Jahre 1950 oder was auch immer veröffentlichen -
    Diese Daten hätte man ja zwangsläufig von irgend einer Quelle zu beziehen,
    würde nun der Datensatz (Namen der Teams etc. - Anordnung der Spiele)
    identisch sein mit einem anderen Datensatz im Internet, würde dies ausreichen,
    um jemanden verklagen zu können? Im Grunde wäre ja auch hier eigentlich
    der Fall so, dass man die Daten natürlich auch von sonstwo haben könnte. Da
    es sich ja um redaktionellen Inhalt handelt, hoffe ich, dass dies kein Problem ist?
    Es ist ja quasi nur das "Aufschreiben", was den Urheber dabei ausmacht,
    die Spiele an sich etc. sind ja vollkommen öffentlich, von daher könnte es ja
    auch theoretisch Zufall sein, wenn die Spielreihenfolge etc. identisch ist.
    Würde darauf ankommen. Denn auch auf Datenbanken kann ein Urheberschutz liegen, das 1:1 kopieren wäre deshalb eine Verletzung, sofern die Datenbank bestimmte Eigenarten und eine geistige Leistung in der Zusammenstellung bedurfte (Art der Sortierung, evtl. Schwere der Recherche usw.). Reine Ergebnisse von Spielen würde ich jedoch nicht dazuzählen. Nähere Informationen dazu schon.
    So kann auch das "Aufschreiben" eine indiv. geistige Leistung darstellen, wenn hierzu eine besondere Art der Sortierung oder Anordnung gegeben ist. Es kommt halt auf den Einzelfall an und ist nicht so pauschal zu sagen.

    3) Alles in allem - Muss man, wenn man im Printzip wie hier in beiden Fällen
    umschrieben relativ öffentlich und allgemein offene Begebenheiten - irgendwas
    befürchten? Es ist in dem Sinne ja quasi einfach eine "historische Aufzeichnung"von Fakten.
    Es kommt halt, wie schon gesagt, auf den Einzelfall an. Es kann, muss aber nicht. Nur weil etwas "nur" eine historische Aufzeichnung ist, heißt es noch lange nicht das man hier kein Urheberrecht oder ein Leistungsschutzrecht haben kann.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    25
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Würde darauf ankommen. Denn auch auf Datenbanken kann ein Urheberschutz liegen, das 1:1 kopieren wäre deshalb eine Verletzung, sofern die Datenbank bestimmte Eigenarten und eine geistige Leistung in der Zusammenstellung bedurfte (Art der Sortierung, evtl. Schwere der Recherche usw.). Reine Ergebnisse von Spielen würde ich jedoch nicht dazuzählen. Nähere Informationen dazu schon.
    So kann auch das "Aufschreiben" eine indiv. geistige Leistung darstellen, wenn hierzu eine besondere Art der Sortierung oder Anordnung gegeben ist. Es kommt halt auf den Einzelfall an und ist nicht so pauschal zu sagen.
    Naja, was ich damit konkret meinte wäre z.B. folgendes:

    In der Datenbank von XY steht z.B.

    XX.Spieltag
    TeamA XX - XX TeamB
    TeamC XX - XX TeamD
    [...]

    Also prinzipiell einfach ganz grundlegende Ergebnisstatistiken, die sich
    sicherlich auf vielerlei Websites auch wiederholen könnten. Mit der Anordnung
    meinte ich dabei, ob es vielleicht ein "Grund" wäre jemanden anzuklagen,
    wenn man die gleichen Teambegriffe (wie ein Team heißt, so heißt es nunmal,
    ob man nun B. München oder Bayern München schreibt ist ja dann eigentlich
    egal) besitzt, sowie die Anordnung der Spiele identisch ist. Also ob in vielen
    Fällen

    TeamA XX - XX TeamB
    TeamC XX - XX TeamD

    auch dort so übernommen wurde. Man könnte ja beispielsweise auch erst
    TeamC XX - XX TeamD und dann danach TeamA XX - XX TeamB schreiben
    bzw. anordnen. Zudem würden halt maximal noch Zuschauerzahlen
    herangezogen werden, aber ich glaub das sind alles rein statistische Daten,
    die nicht wirklich unter Urheberschutz fallen würden, oder? Wenn ich z.B.
    wöchentlich die reinen Ergebnisse aus einer Sportzeitschrift rausschreibe
    und deren "Folge" beibehalte, ist es natürlich naheliegend, dass ich am Ende
    einer jeden Saison auch eine identische Anordnung der einzelnen Spiele habe.
    Also das ist halt die grundlegende Frage die sich mir stellt, ob man einem in
    diesem Fall eine Urheberrechtsverletzung vorwerfen könnte - Man könnte ja
    schließlich in einem Zufall von 1:100... durch das Abschreiben der Ergebnisse
    aus dem Videotext zur gleichen Anordnung gelangen ... von daher dürfte
    dies ja kein Kriterium sein nehm ich an.

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    In diesem geschilderten Fall, würde ich natürlich auch kein Urheberrecht sehen. Ich meinte halt das man evtl. noch Statistiken etc. anfügt oder genauere Informationen zum Spielverlauf etc., das wäre dann aus meiner sicht anders zu bewerten.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    hallo!

    mich würde noch interessieren, wie es mit der rechtslage ist, wenn ich diese daten automatisch (zum beispiel durch einen harvester) auf einer webseite einsammeln würde und sie danach auf einer kommerziellen webseite zur verfügung stelle.

    ist das legal?

    kann ich darauf verweisen woher die daten stammen, ohne ärger von dem betreiber der webseite zu befürchten?


    vielen dank im voraus und frohe weihnachten!

    adam

  8. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    Wenn auf den Daten kein Urheberrecht liegt, wäre es egal. Ist auf den Inhalten ein Urheberrecht, ist es aus meiner Sicht völlig egal wer oder was die Inhalte herausgesucht hat. Anders ist es, wenn ein Urheberr- oder Leistungsschutzrecht möglich ist.
    Ein Verweis auf die Herkunft ist da ja nicht alles, gerade wenn man die Inhalte gewerblich verwendet, bedarf es grundsätzlich eine Nutzungserlaubnis des Urhebers der Inhalte bzw. Daten. Auch wenn diese automatisch gesammelt wurden.

    Und nochmal zu den Fussballergebnissen, da gab es auch mal ein Urteil zu bezüglich des Urheberrechtes als Datenbankwerk. Fällt mir gerade ein, aber finde es auf anhieb jetzt nicht.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    vielen dank schonmal für deine antwort!

    aber so richtig klar ist mir der sachverhalt noch nicht.....

    also mal angenommen auf den daten ist kein urheberrecht.
    darf ich dann darauf verweisen, dass die daten von der internetplattform sind?

    beispiel:

    ich sammle von seite xy die uhrzeiten des fernsehprogramms ein. undzwar nur die und keine weiteren daten. danach veröffentliche ich diese daten auf einer gewerblichen seite.
    um die glaubwürdigkeit meiner "recherche" zu unterstützen, nenne ich die seite xy beim namen und gebe öffentlich zu, dass ich die uhrzeiten von dieser seite bezogen habe.

    darf ich das?
    auch ohne genehmigung der seite xy?
    Geändert von adam (25.12.2007 um 18:34 Uhr)

  10. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Urheberrecht auf "öffentlichen" Daten?
    Es kommt bei sowas aus meiner Sicht darauf an wie hoch die Leistung war diese Daten zu erlangen. Bei einer Fernsehzeitschrift dürfte dies eher gering sein, da die wohl das Programm vom Sender für lau bekommen (gehe ich jetzt mal von aus). Bei einem Wetterdienst, müsste der Ambieter für die Daten bezahlen, eine Verwendung wäre hier wohl nicht gestattet, da der Anbieter eine hohe Leistung (Geld) für die Daten erbringen musste, bei einer Fernsehzeitschrift ist dies wohl nur eine Übertragung von zugesendeten Daten der Sender. Jedoch sollte man keine weiterführenden Informationen verwenden (Filmbeschreibung, Filmdaten etc.).
    Am sichersten fährt man wohl eher, wenn man die betreffende Seite fragt ob man deren Daten verwenden und darauf verweisen darf. Es ist hier immer Ansichtssache, ob ein Urheberrecht etc. auf diese Inhalte bzw. Daten liegt. Gerade wenn man sowas gewerblich verwenden möchte, sollte man hier vorher nachfragen. Denn gehts vor Gericht und man verliert, wird es bei einer gewerblichen Verwendung der Daten sehr teuer.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von Ceddy im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 15:33
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 17:05
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 14:07
  4. Von Firenz im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 23:14
  5. Von ccalgon im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 12:09
  6. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 04:06
  7. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:28
  8. Von asiani im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 13:20
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 04:19
  10. Von Mizarasu im Forum Urheberrecht
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 15:39
  11. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 12:59
  12. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 18:46
  13. Von Darth Sonic im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 20:58
  14. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 23:56
  15. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 17:45
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •