Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus
    Hallo!

    Habe folgendes Problem und zwar ich bin einem Betrüger auf den laim gegangen nun würde ich gerne wissen wie ich an seine daten komme . Es handelt sich um Folgende seite [url]www.***media***.de.tl[/url] bzw [url]www.***media***.co.uk[/url]

    Wäre über jeden tip dankbar

    Gruß Sabber

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus
    Wie wäre es mit dem Impressum, welches auf der Seite ist? Und wenn dies nicht stimmt und eine Starftat vorliegt (Betrug) kann man Anzeige erstatten und überlässt die Arbeit der Inhaberermittlung den zuständigen Behörden.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus
    Der sietz dieser Firma is angeblich in London was ich aber nicht glaube denn im Forum von der Firma die die Kostenlose Homepage anbietet hat er viele beiträge stechen. Ausserdem Glaube ich nicht das das was im impressum stecht stimmt. Unter der Tel-Nummer die drimmen stecht geht auch keiner ran.

    Wollte erstmal versuchen selber soviel wie möglich rauszubekommen.

    Nun kann mir einer hier helfen oder nicht??

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus
    Der sietz dieser Firma is angeblich in London was ich aber nicht glaube
    Warum nicht? Es gibt viele Firmen (vor allem Ltd.) die ihren Sitz in England haben und in Deutschland tätig sind. Warum das offensichtlich falsch sein sollte ist mir rätselhaft.
    Ausserdem Glaube ich nicht das das was im impressum stecht stimmt.
    Auch hier wieder die Glaubensfrage.
    Unter der Tel-Nummer die drimmen stecht geht auch keiner ran.
    Auch das ist inzwischen (leider) üblich.
    Wollte erstmal versuchen selber soviel wie möglich rauszubekommen.
    Da wäre ich vorsichtig, da man sich damit sehr schnell verrennt und desn Tatbestand des Nachstellens erfüllt. Wenn wirklich irgendwelche Verdachte vorliegen, nehmen sich die Ermittlungsbehörtden der Aufgabe gern an.

    Ich kann ja verstehen, dass man verärgert ist, wenn man übers Ohr gehauen wird, aber warum das dann immer darin ausartet, dass man Göleiches mit Gleichem vergelten will, sich auf eine Stufe mit den "Betrügern" stellt, den gesunden Menschenverstand außen vorläßt und andere, Unbeteiligte, anpöpelt ist mir immer wieder ein Rätsel.

    Zum gesunden Menschenverstand: Eine kurzes googlen nach Whois und co.uk hätte gereicht, um auf folgende Seite zu stoßen: [url]http://whois.co.uk/tools/[/url]
    Du wirst aber staunen: Da steht als Inhaber auch ein Engländer drin - was für ein Zufall ... Soviel ich weiß, darf man co.uk auch nur registrieren, wenn man in England ansässig ist.

    Aber wenn hier noch jemand anders helfen will - womit auch immer - und sich nicht scheut, dafür derartige Antworten auf seinen Rat zu bekommen - bitte, ich will niemanden davon abhalten.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus
    Sorry wenn ich vorhin etwas vorsch war aber ich bin sauer auf diese Firma.

    Es gibt genügend gründe skeptisch zu sein. Schau dir einfach mal diesen link an: [url]http://www.snakecity-forum.com/board/showthread.php?s=&threadid=7676&perpage=15&pagenum ber=1[/url]

    Möchte mich nochmals bei dir entschuldigen aber ich will einfach seine Adresse haben. Freundin von mir wohnt in London sie sagte sie schaut mal nächste woch zu der adresse hin und gibt mit bescheit ob es diese Firma da gibt.

    Schau die auch mal diesen link an: [url]http://www.homepage-baukasten.de/forum/search.php?search_author=mediawelt[/url]

    Drum war auch mein Verdacht das der hier in Deutschland sein muß.

    Klar nehmen die Behörden sich das gerne an aber ob ich so mein geld zurückbekomme weis ich nicht.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Wie bekomme ich den inhaber einer de.tl. Domain raus
    Es gibt genügend gründe skeptisch zu sein.
    Ich hab mir das Forum mal angeschaut - ist das übliche bei Beurteilungen von Firmen. Spekulationen, "Gemeckere" ... aber keine vernünftige Handlung. Wenn man wirklich 500 € für irgendwas ausgibt, sollte der erste Gang - wenn man seine Ware nicht erhält und den Verdacht des Betrugs hat - zum Anwalt sein, der eine Anzeige fertigmacht und zivilrechtlich das erforderliche einleitet. Und wenn man 500 € für Waren hat sollte man die <200 für die anwaltliche Erstberatung auch haben.
    Sicherlich ist diese Art des Erfahrungsaustauschs gut - doch man muss auch immer zwischen den Zeilen lesen und die Emotionen entfernen - und man muss auch handeln.
    Und da es in D keine Sammelklagen gibt muss das jeder für sich selbst tun.

    Und ein kleiner persönlicher Tipp: Ich hab inzwischen eine Rechtsschutz, falls mir sowas irgendwann mal passiert. Je mehr man riskiert und sich auf sowas einlässt, umso besser sollte man sich vorher absichern. Neben dem Suchen nach Foren vor dem Kauf (würdest du kaufen, wenn du diese Beiträge liest ? - eher nicht) ist eben die Vorbereitung auf den möglichen "Reinfall" erforderlich.

    Ich mache hier niemanden einen Vorwurf - aber bei "Schnäppchen" muss man immer skeptisch sein - auch im Internet gilt immer noch das Prinzip der Wirtschaftlichkeit - und KEINER wird jemals etwas verschenken - nur um zufriedene Kunden zu haben. Und wenn etwas weit unter Marktpreis angeboten wird sollte man immer skeptisch sein und sich nicht einfach nur "freuen" etwas ganz günstig zu bekommen - das kan genausoschnell nach hinten losgehen.

    Zu deinem zweiten Link: Das sagt nicht viel. Nicht jeder, der irgendwo einen Nick hat muss auch eine gleichlautende Seite haben - und nicht jeder mit einer Seite muss sich auch mit seinem Nck so nennen. Und erst recht nicht, wenn es ein eher deutscher Begriff ist - bei "Fantasieidentitäten" ist das schon eher denkbar aber auch nicht zwingend. Da würde ich mir nicht so sicher sein, dass kann auch ins Leere laufen - und zu falschen Verdächtigungen führen.

    Ich persönlich würde auf einem legalen Weg bleiben und die die Arbeit machen lassen, deren Job das ist.

Ähnliche Themen
  1. Von Erik_Morales im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:19
  2. Von rom1257 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 13:44
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 15:50
  4. Von SafariScout.com im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 14:14
  5. Von Joe im Forum Domain-Recht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 16:39
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 14:08
  7. Von 089online im Forum Domain-Recht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 12:23
  8. Von del296 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 08:29
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 21:46
  10. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 02:05
  11. Von günni68 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 09:15
  12. Von lord_icon im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 19:03
  13. Von eddy im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 21:01
  14. Von robin24 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 18:41
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •