Ergebnis 1 bis 11 von 11

Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    14
    Standard Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Hallo, aaky,

    nehmen wir an, in einem Fall hat A online was eingekauft, hat sofort bezahlt, hat eine Versandanzeige erhalten, aber keine Ware. Bei der Nachfrage nach den Versanddaten ergab erst die Androhung von (Staats)Gewalt überhaupt eine Reaktion, allerdings keine verwertbare.

    A hat schriftlich - per Einschreiben mit Rückgabeschein, der leider noch nicht zurückgekommen ist - eine Frist gesetzt, nehmen wir an, bis heute. Es ist nichts passiert. A hat nun bei weiteren Recherchen im Internet festgestellt, dass die Firma XY identisch ist mit Firma XXY, welche wiederum einschlägig als Abzocker-Firma bekannt ist. Scheinbar ist eine Liefermethode der Firma gang und gäbe: Jemand bestellt was, bezahlt per Vorauskasse, hört dann lange nichts und erhält (manchmal vielleicht) die Ware dann per Nachnahme zugestellt!!! Zweimal kassieren für einmal Ware, nicht schlecht!

    A hat aber nichts erhalten, nicht einmal seinen Rückgabeschein von der Post. Nachforschungsauftrag bei der Post ist gestellt.

    A wird jetzt Strafanzeige stellen - wie es scheinbar schon viele vor ihm getan haben.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    wird jetzt Strafanzeige stellen - wie es scheinbar schon viele vor ihm getan haben.
    Und die wird untergehen - wie bei genauso vielen anderen.
    Viel wirksamer wären zivilrechtliche Schritte (Mahnverfahren, Vollstreckung ...)
    A hat nun bei weiteren Recherchen im Internet festgestellt, dass die Firma XY identisch ist mit Firma XXY, welche wiederum einschlägig als Abzocker-Firma bekannt ist.
    Und warum hat A das nicht vorher festgestellt, wenn es doch so einfach zu sein scheint. Das frage ich mich immer wieder.
    erst die Androhung von (Staats)Gewalt überhaupt eine Reaktion, allerdings keine verwertbare.
    Was zu erwarten war. Denn wer sich halbwegs im Recht auskennt (und die meisten Betrüger kennen sich definitiv besser aus als die Betrogenen), weiß, dass dies kaum irgendwelche Folgen hat.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    14
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Viel wirksamer wären zivilrechtliche Schritte (Mahnverfahren, Vollstreckung ...)
    Wie müsste A das machen (da hat er nämlich keine Ahnung)?

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und warum hat A das nicht vorher festgestellt, wenn es doch so einfach zu sein scheint. Das frage ich mich immer wieder.
    Das ist ganz einfach zu erklären: A hat schon sehr viel über das Internet gekauft (und auch selber verkauft), und hatte bislang eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. A hatte keinen Verdacht, dass es sich bei der Firma XY um einen Betrüger handeln könnte. Der Verdacht kam ja erst auf, als der Versand der Ware mit einer formlosen Mail ohne Angabe von irgendwelchen Versanddaten angekündigt wurde.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    A hat schon sehr viel über das Internet gekauft (und auch selber verkauft), und hatte bislang eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht.
    Dann wars wahrscheinlich zu viel was A im Internet gekauft hat da A leichtsinnig geworden ist. Ich weiß, als Außenstehender und nicht Betroffener kann man gut daher reden, aber gerade im Internet sollte man eben nichts auf die leichte Schulter nehemn. Bei einem Laden kann man wieder hingehen, wenn was nicht passt, viele vergessen das ... ich will nicht den Verkäufer rechtfertigen, ich will nur zeigen, dass der Käufer sehr oft ein wenig Mitschuld daran hat, das es derartige Verkäufer immer noch gibt ...
    Wie müsste A das machen (da hat er nämlich keine Ahnung)?
    Bezüglich der Mahnverfahren gibt es amtliche Vordrucke, die man beim Amtsgericht bekommt. Muss man nur ausfüllen. Das Amtsgericht schickt die dann zunächst ungeprüft weiter. Dann kommt es eben zu Widerspruch oder nicht ... An der Stelle würde es jetzt aber in Rechtsberatung ausarten, die ich nicht machen darf. Weitere Auskünfte gibt jeder Anwalt oder Firmen, die sich mit Inkasso beschäftigen. Wäre auch eine Lösung. Man bekommt zwar etwas weniger Geld wieder, aber man hat keine Arbeit.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    14
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Bezüglich der Mahnverfahren gibt es amtliche Vordrucke, die man beim Amtsgericht bekommt. Muss man nur ausfüllen. Das Amtsgericht schickt die dann zunächst ungeprüft weiter. Dann kommt es eben zu Widerspruch oder nicht ... An der Stelle würde es jetzt aber in Rechtsberatung ausarten, die ich nicht machen darf. Weitere Auskünfte gibt jeder Anwalt oder Firmen, die sich mit Inkasso beschäftigen. Wäre auch eine Lösung. Man bekommt zwar etwas weniger Geld wieder, aber man hat keine Arbeit.
    Macht ein Mahnverfahren nicht nur dann Sinn, wenn es die fraglichen Firmen wirklich gibt? Wie kann man einen Mahnbescheid zustellen, wenn es unter der angegebenen Adresse gar keine Firma gibt? Der Rückgabeschein des Einschreibens ist auch nicht zurückgekommen, und die Post sagt dazu, dass das Einschreiben noch nicht zugestellt werden konnte, weil da niemand ist. Wie kann denn dann ein Mahnverfahren funktionieren?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Meiner Meinung nach gibt es einen Unterschied zwischen dem Einschreiben und einer amtlichen Zustellung.
    Während bei einem Einschreiben sich der Absender um alles selbst kümmern muss, wird bei einer amtlichen Zustellung von Amts wegen die richtige Adresse ermittelt, wenn es nicht zugestellt werden kann.
    Da wird dann auf Gewerbe- und Einwohnerregister zugegriffen, wozu man als Privatperson nicht berechtigt wäre. Auch dürfte es dann zu einigen Problemen für den Empfänger kommen, wenn sich herausstellt, dass er falsche Daten bei der Anmeldung angegeben hat, das Gewerbe falsche Daten ans Finanzamt übermittelt oder ähnliches.
    Ich sehe das schon als eine weitergehende Möglichkeit, da hier das Amt tätig wird, und nicht nur man selbst.
    Kann mich täuschen, aber so kenne ich das.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    14
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach gibt es einen Unterschied zwischen dem Einschreiben und einer amtlichen Zustellung.
    Während bei einem Einschreiben sich der Absender um alles selbst kümmern muss, wird bei einer amtlichen Zustellung von Amts wegen die richtige Adresse ermittelt, wenn es nicht zugestellt werden kann.
    Da wird dann auf Gewerbe- und Einwohnerregister zugegriffen, wozu man als Privatperson nicht berechtigt wäre. Auch dürfte es dann zu einigen Problemen für den Empfänger kommen, wenn sich herausstellt, dass er falsche Daten bei der Anmeldung angegeben hat, das Gewerbe falsche Daten ans Finanzamt übermittelt oder ähnliches.
    Ich sehe das schon als eine weitergehende Möglichkeit, da hier das Amt tätig wird, und nicht nur man selbst.
    Kann mich täuschen, aber so kenne ich das.
    Gilt das denn auch, wenn der fragliche "Täter" nachgewiesenermaßen im benachbarten Ausland sitzt? Im Königreich nämlich?

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Nein. Denn das ist ein ganz anderes Thema. Bisher gilt auch alles nur in Deutschland, wenn also deutsches Recht gilt.
    Für Verkäufer aus dem Ausland gilt inter********es Recht. Und eine Anzeige bringt dabei gar nichts, da das nur im Zuge inter********er Abkommen oder EU Recht verfolgt wird.
    In solchen Fällen helfen eigentlich auch nur auf inter********es Recht spezialisierte Anwälte.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    14
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    In solchen Fällen helfen eigentlich auch nur auf inter********es Recht spezialisierte Anwälte.
    Wie finde ich einen solchen Anwalt? Ich habe schon gegoogelt, aber das Angebot ist überwältigend.

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    [url]http://www.e-recht24.de/rechtsanwaelte.htm[/url]
    Da kann man die Suche etwas präzisieren. Ansonsten würde ich sagen, entweder Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis, lokale Anwälte oder gut Glück

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    14
    Standard AW: Onlinekauf - keine Ware erhalten - Frist ergebnislos verstrichen
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    [url]http://www.e-recht24.de/rechtsanwaelte.htm[/url]
    Da kann man die Suche etwas präzisieren. Ansonsten würde ich sagen, entweder Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis, lokale Anwälte oder gut Glück
    Danke erst mal, aaky! A hat sich mit einem netten englischen Anwalt kurzgeschlossen, der bereit ist, sich vorab mal alles anzuschauen und eine Erfolgsprognose abzugeben. A wird auch auf jeden Fall zur Polizei gehen, auch wenn's vermutlich nichts bringt, aber einfach auch aus Solidarität zu den anderen Geschädigten. Wenn sich viele beschweren, bringt's vielleicht doch mal was.

Ähnliche Themen
  1. Von Skyxy im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 19:07
  2. Von bopejo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 00:00
  3. Von MG-79 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 19:08
  4. Von SCOOP im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 10:41
  5. Von Christian12081981 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 19:28
  6. Von MiamiVice im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:13
  7. Von surfstil im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 21:04
  8. Von rookie7 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 17:54
  9. Von BongPow3r im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 15:01
  10. Von KillUrMind im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 22:19
  11. Von Bendit im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 09:19
  12. Von xfighter im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 01:04
  13. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 10:27
  14. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 21:17
  15. Von Mirnes im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 17:46
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •