Ergebnis 1 bis 6 von 6

Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    3
    Standard Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern
    Schönen guten Tag,

    nehmen wir an, ich würde einen Online Shop betreiben auf dem es möglich ist, sich zu registrieren um den Inhalt der Seite betrachtet zu können.
    Zudem ist natürlich, wie bei den meisten Internetkäufen, ein Rücktritt innerhalb von 14 Tagen möglich, sofern eine schriftliche oder telefonische Kündigung erfolgte.

    Was wäre, wenn sich nun Leute auf der Seite anmelden, die 14 Tage Frist überschreiten und sich nun weigern das Geld zu bezahlen?

    Nun, im ersten Schritt würde man einen Anwalt einschalten. Ketzt passiert aber so ein Fall sicher nicht selten und die Anwaltskosten wären recht hoch. Der Shop wäre am Anfang sicherlich auch nicht sehr groß und es würde schwer fallen sich auf das Risiko einzulassen oft einen Anwalt einzubeziehen.

    Welche Lösungen wären da möglich?

    Grüße
    Dennis
    Geändert von Noro (02.10.2007 um 15:03 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern
    Prinzipiell hat der Widerruf mit 14 Tage Frist erstmal nichts damit zu tun, wann die Kunden bezahlen. Die Frist (14 Tage, unter Umständen 1 Monat) beginnt nämlich erst mit Erhalt der Ware. Somit völlig unrelevant für den Zeitraum des Eingangs der Bezahlung.

    Als Verkäufer kann man eine Frist festlegen, in der die Bezahlung erfolgen soll. Sowas ist dann ein Vertrag unetr Bedingungen. Bezahlt der Kunde in der Frist ist ein Vertrag zustande gekommen, wenn nicht dann eben nicht.

    Wenn ich das aber richtig sehe, bezahlen die Leute für den Inhalt der Seite? Dann ist dies eine Leistung, die nicht zurückgewährt werden kann. Die Möglichkeit des Widerrufs ist dann ausgeschlossen und die Benutzer sind verpflichtet zu zahlen.
    Da man hierbei (unter Beachtung der Seriosität und Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen) im Recht ist, kann man seine Zahlung einfordern. Das erfolgt dann in der Regel über Mahnung, Inkasso, Mahnbescheid, Volstreckung. Ein Anwalt ist in diesem Verfahren in der Regel nicht erforderlich.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern
    "Dann ist dies eine Leistung, die nicht zurückgewährt werden kann. Die Möglichkeit des Widerrufs ist dann ausgeschlossen und die Benutzer sind verpflichtet zu zahlen." > Sehr interessant, dass wusste ich nicht.

    Da der Shop ja, wie gesagt, am Anfang recht klein wäre ich auf der Suche nach einem Inkassounternehmen, dass nur bei Erfolgreicher "Eintreibung" Geld verlangt.

    Falls jemand solch ein Unternehmen kennt, wäre ich über eine private Nachricht sehr erfreut.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern
    Zitat Zitat von Noro Beitrag anzeigen
    "Dann ist dies eine Leistung, die nicht zurückgewährt werden kann. Die Möglichkeit des Widerrufs ist dann ausgeschlossen und die Benutzer sind verpflichtet zu zahlen." > Sehr interessant, dass wusste ich nicht.
    Das findet sich hier
    BGB § 312d Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen
    ...
    (3) Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch in folgenden Fällen:
    ...
    2.bei einer sonstigen Dienstleistung, wenn der Unternehmer mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher diese selbst veranlasst hat. ...
    Also nicht mit Kaufverträgen (Waren) verwechseln

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern
    Wirklich interessant, dann würde das Widerrufsrecht erlischen, nachdem der Account aktiviert und das Angebot besucht worden wäre.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Betreibe Online Shop - Probleme mit Nutzern
    Wenn der Nutzer weiss, dass er mit der Aktivierung und dem Besuch die Dienstleistung in Anspruch nimmt.
    Hier besonders der Punkt, dass der Nutzer wusste, was auf ihn zukommt. Die Anforderungen an derartige Verträge sind sehr hoch (das meinte ich mit "Seriosität und Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen").
    Beispiele für ungerechtfertigte "Abzocke" finden sich auf zahlreichen Seiten, auf die hier auch in dem Forum eingegangen wird - meistens geht es darum, dass die Nutzer nicht wissen konnte, dass das Angebot kostenpflichtig ist oder die Angaben versteckt oder nicht erkennbar sind, und die Nutzer das "Betrachten" der Seiten nicht als Dienstleistung erkennen.

Ähnliche Themen
  1. Von dnZz im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 16:54
  2. Von Marcel1994 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 16:02
  3. Von Philipp2402 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 18:16
  4. Von hoonix im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 01:39
  5. Von w4<234 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 13:06
  6. Von dirk78 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 08:41
  7. Von BettyWaikiki im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 22:10
  8. Von sahra8 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 20:48
  9. Von phamann im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 15:05
  10. Von ardio im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 13:52
  11. Von nowli im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 23:11
  12. Von Manu29 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 16:54
  13. Von alexnes im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:55
  14. Von onliner im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 12:09
  15. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 11:23
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •