Ergebnis 1 bis 12 von 12

Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    7
    Standard Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Hallo zusammen,

    bin neu hier erstmal HALLO an alle...

    Hier ein allgemeiner Sachverhalt: Wenn jemand z.B einen Artikel bei Ebay ersteigert und Verkäufer aber nach der Auktion versucht einen anderen Betrag bzw höheren Betrag zu Verlangen bzw Ware nicht rausrücken will, was sollte man tun?

    Beispiel:

    Verkäufer bietet 4 teile in seinem Angebot an. Auktion endet und Verkäufer will aufeinmal mehr Geld als wie am Autkionsende. Beispiel Verkäufer will 4 mal Auktionspreis per Mail !

    Verkäufer wird drauf aufmerksam gemacht das Er Ebay gebühren hintergeht und das er mehr Geld haben möchte als wie die Auktion beendet war!

    Nach einer E-Mail hat der Verkäufer dann eingesehen das er mit der masche nicht ankommt und hat Wortwörtlich z.B geschrieben: "ok sie bekommen ihre 4 teile".
    Verkäufer gibt dann doch per Mail zu das er nun 4 Teile Verkauf hat zum Autkionspreis und diese dann abschicken möchte!

    So z.B Montag kam nächste Mail "Ware ist raus"

    z.B bis Dato keine ware ankommt kann es sein das Verkäufer mit dieser masche Verusucht die Teile zu behalten?

    Im Auktionsangebot stand "unversicherter versand" nun hab ich etwas gegoogelt und da stand das sich viele mit dem unversicherten versand raustricksen können!
    Heist sie tun so ob als die Ware versendet wäre und tricksen so den käufer ab..heist dann Ware ist wohl verloren gegangen Käufer trägt risiko!"

    Was soll man tun wenn man unbedingt den Artikel haben und nicht das Geld haben möchte. kann man ssich nun den Artikel wo anders kaufen und der verkäufer muss einem das GEld geben?

    Sollte man zum Anwalt?


    Hoffe konnte mich artikulieren...
    Geändert von Xiremi (29.09.2007 um 15:40 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Zunächst mal ein paar allgemeine Anmerkungen:
    Im Auktionsangebot stand "unversicherter versand" nun hab ich etwas gegoogelt und da stand das sich viele mit dem unversicherten versand raustricksen können!
    Heist sie tun so ob als die Ware versendet wäre und tricksen so den käufer ab..heist dann Ware ist wohl verloren gegangen Käufer trägt risiko!"
    Ob der Käufer das Risiko der Zustellung trägt oder nicht ist von unversichertem oder versichertem Versand völlig unabhängig. Es kommt darauf an, ob eine Hol- oder Bringschuld besteht (Infos dazu im Gesetz oder hier [url]http://forum.e-recht24.de/3151-transportschaeden.html[/url] ). Wenn nichts anderes festgelegt ist, trägt der Käufer immer das Risiko, egal ob versichert. Die Frage ist nur, ob das Versandunternehmen Schäden in Höhe der Versicherung erstattet oder nicht.

    Aber: Der Verkäufer muss nachweisen können, dass er die Ware auch wirklich bereitgestellt hat (zur Post gebracht hat). Und diesen Nachweis muss er auch bei unversichertem Versand erbringen - was ungleich schwerer als bei versichertem Versand ist, da der Versender in der Regel keinen Beleg bekommt. Eine Mail allein reicht dazu nicht aus, der Verkäufer muss nachweisen, dass er seiner Verpflichtung nachgekommen ist. Sich mit "unversichertem Versand" rauszureden ist eine übliche Masche, dürfte in Streitfällen allerdings völlig belanglos sein.

    Andererseits könnte auch - abhängig von der Ware - ein unversicherter Versand Fahrlässigkeit bedeuten, da der Verkäufer bei der Übergabe an das Versandunternehmen im Auftrag des Käufers handelt. Und sobald Fahrlässigkeit vorhanden ist könnte sich das Risiko umkehren, Ist aber auch vom Einzelfall abhängig.


    Man sollte in solchen Fällen den Verkäufer anmahnen (und nicht nur per Email sondern nachweislich - zB. Einschreiben), die Ware zu liefern - und wenn er darauf besteht, dass er die Ware verschickt hat, sollte er einen Nachweis erbringen. Kann er das nicht - Pech für ihn.

    Ob man in einem solchen Fall zum Anwalt gehen soll, hängt von jedem selbst ab. In einem Fall, indem der Verkäufer den Kürzeren zieht muss er die Kosten ersetzen. Ebenso alle weiteren Auslagen. Zieht man selbst den Kürzeren (zB. der Verkäufer hat einen Zeugen für den Versand) bleibt man auf den Kosten sitzen.

    Übrigens muss der Verkäufer nur dann etwas zahlen wenn man sich den Artikel anderswo beschafft, wenn es sich um Schadensersatz handelt - also die entsprechenden Voraussetzungen (Schuld des Verkäufers) erfüllt sind. Handelt man diesbezüglich vorschnell kann man ganz schnell auch noch auf den Kosten sitzenbleiben.

    Und ich persönlich würde zusätzlich eBay von den Machenschaften des Verkäufers informieren (zB. die Mails hinschicken, wo er mehr Geld fordert)

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    7
    Idee AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Gibt es fristen die man einhalten muss bevor man zum Anwalt geht?

    Ebay sagt z.B man solle 10 Tage warten und dann handelt erst ebay!
    Wie schauts mit Anwalt aus ab welchem Zeitraum sollte man den einschalten?
    Also wie lange sollte man allgemein warten nicht das Fristen verstreichen und der Verkäufer sich ins Fäustchen lacht ?

    Wie kommt man an die Adresse des Ebay Verkäufers um Ihn einen Brief per einschreiben zu schicken?


    Danke
    Geändert von Xiremi (30.09.2007 um 12:54 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Gibt es fristen die man einhalten muss bevor man zum Anwalt geht? ... Wie schauts mit Anwalt aus ab welchem Zeitraum sollte man den einschalten?
    Sobald man der Meinung ist, dass nichts mehr kommt. Allerdings muss die Frist, die man dem Verkäufer gesetzt hat auch verstrichen sein, sonst kann der Anwalt auch nichts weiter machen. In der Regel werden 10-14 Tage als normale Frist angesehen, deswegen auch die Meinung von eBay.
    ... und der Verkäufer sich ins Fäustchen lacht ?
    Ich würde es trotzdem erstmal mit normalen Mitteln versuchen, bevor man derartige Sprüche reißt. Meistens wird durch solche Aussagen Stoff geboten, mit dem der Gegenüber arbeiten kann (Beleidigungen, Verleumdungen ...) Auch wenn es manchmal schwer fällt, Sachlichkeit ist das A und O in Rechtsstreiten.
    Wie kommt man an die Adresse des Ebay Verkäufers um Ihn einen Brief per einschreiben zu schicken?
    In der Bestätigungsmail von eBay wird immer eine Adresse des Verkäufers mitgeschickt. Damit hat man sie normalerweise.
    Hat man die nicht mehr (großer Fehler), muss man erstmal zu den Mitteln greifen die man hat. Passiert nichts, wird nach einer Anzeige die Adresse durch die Ermittlungsbehörden ermittelt. Da sollte man dann aber anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen (am Besten vor der Anzeige)

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Wie schaut es aus kann man auf die Ware bestehen ?

    Also man will nicht das Geld zurück sondern die Ware


    Thx

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Nicht wenn sich der Verkäufer auf § 275 BGB beruft
    BGB § 275 Ausschluss der Leistungspflicht
    (1) Der Anspruch auf Leistung ist ausgeschlossen, soweit diese für den Schuldner oder für jedermann unmöglich ist.

    (2) 1Der Schuldner kann die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Schuldverhältnisses und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Leistungsinteresse des Gläubigers steht. 2Bei der Bestimmung der dem Schuldner zuzumutenden Anstrengungen ist auch zu berücksichtigen, ob der Schuldner das Leistungshindernis zu vertreten hat.

    (3) Der Schuldner kann die Leistung ferner verweigern, wenn er die Leistung persönlich zu erbringen hat und sie ihm unter Abwägung des seiner Leistung entgegenstehenden Hindernisses mit dem Leistungsinteresse des Gläubigers nicht zugemutet werden kann.

    (4) 1Die Rechte des Gläubigers bestimmen sich nach den §§ 280, 283 bis 285, 311a und 326
    Also nicht wenn es objektiv unmöglich ist (die Ware gibt es nicht mehr, das Einzelstück ist zerstört ...). Was anders, wenn es auf dem Markt noch erhältlich ist - unabhängig vom Preis. Bei Privatpersonen wird es (fast) immer ein Einzelstück sein, da genau dieses Teil, welches zu Hause übrig war, verkauft wurde und kein Lagerstück.

    Und angenommen es war ein Händler, der mit sowas handelt, und das Teil ist plötzlich übermäßig teuer geworden (es war zum Beispiel 1 L Benzin ) muss man nach Absatz 2 und 3 des 275 abwägen.

    Und das mit Schadensersatz & Co. ergibt sich aus Absatz 4.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Wenn ich ehrlich bin hab ich nichts verstanden...

    Es ist ein Artikel den man überall z.B im Musikgeschäft kaufen kann!

    Kann man nun auf den ARtikel bestehen oder gibts nur Geld zurück?

    THX

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Es kommt darauf an, was verkauft wurde, ich versuch mal die gängigsten Beispiele (alles vor einer etwaigen anderen Einigung)

    Hat zum Beispiel eine Privatperson das Teil verkauft, was zu Hause rumlag. Dann ist es ein Einzelstück. Ist das kaputt oder verlorengegangen ... muss der Verkäufer nicht mehr liefern. Es ist objektiv unmöglich. (So zum Beispiel die meisten privaten Verkäufer bei eBay)
    Hat er es aber jemandem anders gegeben, das Teil existiert also noch, oder will er es plötzlich für sich selbst, muss er liefern.

    Ist es eine Privatperson, die von dem Teil zig rumliegen hat (Strohballen oder was auch immer), kann sie sich nicht damit rausreden, das Teil, was vorgesehen war ist nicht mehr da (hat die Kuh gefressen). Dann muss er eins von den anderen liefern.

    Ist es ein Händler, der mit diesen Waren handelt und das Teil gibt es nicht mehr (der Hersteller hat alle zurückgezogen und liefert keine mehr aus) ist es ebenfalls objektiv unmöglich -> keine Verpflichtung zur Leistung.

    Ist es für den Händler (also jemand, der damit Geschäfte macht) allerdings noch beschaffbar, jedoch plötzlich zu einem höheren Preis, muss abgewogen werden, ob eine Beschaffung den gegenseitigen Interessen entspricht. Irgendwo hab oich mal eine zahl 10% gesehen, aber ob die rechtlich relevant ist weiß ich nicht. Also bis +10% muss der Händler zum vereinbarten Preis liefern, darüber nicht.

    Jetzt verstanden?

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Ja bissel hab grade meinen Anwalt angerufen und Ihn mal gefragt allgemein was er zu sowas sagen würde...

    z.B teil nicht angekommen und Verkäufer kann nichts nachweisen kann man das teil woanders holen und der Verkäufer muss die differenz zahlen..

    z.B Eine Gitarre wurde Angeboten Gebraucht taucht aber nicht beim Käufer auf kann der Käufer diese Gitarre neu kaufen und die differen als Schadenswiedergutmachung gelten machen...

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Das wäre der Teil
    (4) 1Die Rechte des Gläubigers bestimmen sich nach den §§ 280, 283 bis 285, 311a und 326

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Hmmm was ist denn wenn die Adresse des Verkäufers nach der Autkion nicht einsehbar ist obwohl Wohnsitz Deutschland ist?

    Kann man Ebay um Daten bitten?

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Der steht doch immer in der Bestätigungsmail von eBay. Ansnonsten einfach mal anfragen. Ob die die aber ohne genaue Prüfung rausgeben weiss ich nicht. Schlimmstenfalls muss man eben Anzeige erstatten, dann wird die Adresse ermittelt.

Ähnliche Themen
  1. Von Dracena im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 22:57
  2. Von goerte im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 08:38
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 18:08
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 00:27
  5. Von littlekitty143 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 19:33
  6. Von Christian12081981 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 19:28
  7. Von MiamiVice im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:13
  8. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 23:56
  9. Von Unregistriert im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 22:52
  10. Von rookie7 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 17:54
  11. Von xfighter im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 01:04
  12. Von icyiceee im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 20:43
  13. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 10:27
  14. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 22:41
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •