Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 50 von 72

Forum mit Account löschen ?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    6
    Standard Forum mit Account löschen ?
    Hallo zusammen!
    Ich nutze auf meiner Webseite ein Forum wie viele andere User natürlich auch. Nun hat mir ein Bekannter erzählt, dass ein angemeldeter User selbstständig in der Lage sein muss, seinen Account löschen zu können.

    Ich konnte im Netz bisher keine Aussage finden, die dies unterstützt.
    Kann mir jemand beantworten, ob es wirklich diese Funktion im Forum geben muss? Habe gesehen, dass einige Forensysteme dies beinhalten.

    Danke und beste Grüsse
    Sonic

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Nach Datenschutz muss es möglich sein, dass alle personenbezogenen Daten gelöscht werden. Ob der Nutzer das selber machen kann oder es irgendwie anders realsiert wird ist meiner Meinung nach egal. Aber es muss eine Möglichkeit geben, die der Nutzer es EINFACH und ohne zusätzlichen Aufwand (=Kosten, Zeit ...) erreichen kann. Und das Einfachste ist nun mal, der Nutzer tut es selbst.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    6
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und das Einfachste ist nun mal, der Nutzer tut es selbst.
    Danke ersteinmal für die schnelle Antwort.
    Meine Forensoftware beinhaltet leider keine Funktion, dass der User selbstständig seinen Account löschen kann. Bin ich jetzt gezwungen auf eine andere auszuweichen?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Was du musst kann und darf ich dir nicht sagen (Verbot der Rechtsberatung).
    Ich persönlich würde dafür sorgen, dass es diese Funktion gibt, aber wie gesagt, es gibt auch andere Möglichkeiten.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    6
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Danke für die nette Hilfe.
    Kann mir schon vorstellen was man machen kann und sollte

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Nach Datenschutz muss es möglich sein, dass alle personenbezogenen Daten gelöscht werden.
    Hallo zusammen.

    Mir als Forums-Admin stellt sich die gleiche Frage. Wenn ich aber das Zitat richtig interpretiere, würde es reichen, wenn ich aus dem zu löschenden Account im Profil die Email-Adresse und gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten wie MSN-Messenger, eigene Homepage usw. lösche. Oder muß ich den Account komplett löschen? Die Beiträge, die der betreffende User geschrieben hat, stehen bei meiner Forensoftware dann immer noch drin, allerdings unter dem Namen "Gast".

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Aus meiner Sicht sollte das reichen. Allerdings muss man beachten, ob aus denm Beiträgen der Urheber als Person erkennbar ist (zum Beispiel hat er Namen oder Adresse dort hinterlassen) - dann müssten die auch gelöscht werden.

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Name und Adresse in den Beiträgen anzugeben, so "übereifrig" ist doch aber in öffentlichen Foren eigentlich niemand, oder?

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Zitat Zitat von Laraweb Beitrag anzeigen
    so "übereifrig" ist doch aber in öffentlichen Foren eigentlich niemand, oder?
    Wenn man hier einige Beiträge liest ... manche Leute geben noch ganz andere "persönliche Daten" preis. Es gibt da spezielle Typen von Foren, wo sowas "ganz normal" zu sein scheint, und wenn dann mal jemand Ärger mit dem Forum bekommt ist das Jammern groß

  10. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    [COLOR="DarkRed"]wenn man seine Persönlichen Daten Löschen lassen will,muß es jeder Art von Forums dies möglich sein.[/COLOR]
    Ob man dies selber tun kann wäre von vorteil,aber .....
    wen man in den Foren diesbezüglich mit Persönlichen Daten schreibt kann man diesbezüglich ( Admin ) auch über einfachen MySql Query Benutzername und Beiträge ganz einfach löschen.

  11. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    kann man diesbezüglich ( Admin ) auch über einfachen MySql Query Benutzername und Beiträge ganz einfach löschen
    Nicht jeder, der ein Forum hat, hat auch Zugriff auf die Datenbank, es gibt auch "billige" Forensoftware - oder besser: die meisten Betreiber haben gar keine Ahnung davon.

  12. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Ich habe für mein Forum zwar MySQL-Zugriff auf die Datenbank, wäre bei solchen Abfragen jetzt aber auch leicht überfordert. Es gibt aber nahezu unendlich Foren, die bei kostenlosen Forenanbietern gehostet werden, da hat man keinerlei Zugriff auf die Datenbank, und kann höchstens einen Account löschen, die Beiträge dieses Accounts müßte man da von Hand löschen, was ja in manchen Fällen kaum zumutbar wäre.

    Oder mal eine andere Frage: gibt es laut deutscher Gesetzgebung tatsächlich den Anspruch, daß der Admin einen Account komplett löschen muß, inclusive aller Beiträge? Oder muß er nur wie gesagt die personenbezogenen Daten löschen?

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Der rechtliche Anspruch besteht aus dem Datenschutz nur auf den Benutzername (Verhinderung von Mißbrauch) und persönliche Daten oder Daten, aus denen man erkennbar sein könnte (Benutzername in Verbindung mit speziellen Verweisen, meistens Signaturen ....)
    Aber im Endeffekt läuft es meiner Meinung nach immer darauf hinaus, möglichst alles zu löschen. Ist dann eben immer ein "Streitfall" ob etwas dazu gehört oder nicht.

  14. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Es gilt ja auch alles nur soweit es für dem Admin technisch möglich und auch zumutbar ist, denke dasm müsste auch erwähnt werden.
    Wenn ich bei einem Forenhoster nicht die nötigen Möglichkeiten habe, muss ich mich entweder an den Hoster direkt wenden oder den User darauf hinweisen das er sich an diesen wenden muss, da man auf die gewünschten Einstellungen keinen Einfluss hat.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  15. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    22
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Hi,

    wurde ja schon oft diskutiert und ich hänge mich hier mal mit dran, da es um das gleiche Thema geht.

    1. Account
    Hier wurde keine endgültige Aussage gemacht was das löschen eines Accounts angeht. Muss dieses nun geschehen oder reicht es aus die persönlichen Daten wie email (die übrigens nicht einsehbar für andere User ist), Signatur zu löschen.

    2. Beiträge
    Verhält es sich nicht so, dass diese öffentlich gemacht wurden und somit öffentliche Gut sind und man somit kein recht hat diese Nachträglich löschen zu lassen, unabhängig ob der Admin die Möglichkeit hat diese zu löschen.
    Immerhin ist bei so einem Datenbankeingriff auch ein beträchtliche Gefahr das Forum zu zerstören, wenn man da nicht weiß was man tut ... . Ganz nebenbei wurden Beiträge unter einem Synonym (Nickname) getätigt. Wenn der Account gelöscht wurde, gibt es keine Möglichkeit die Zugehörigkeit zu einer person zu bestimmen, auch wenn statt Gast der ehemalige Nickname an dieser Stelle stehen bleibt (in den meisten phpbb Foren so, wenn ein Account gelöscht wird)

    Sorry, dass ich dieses Thema nochmals aufwärmen muss
    Gruß,
    Lars

  16. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Hier wurde keine endgültige Aussage gemacht was das löschen eines Accounts angeht.
    Hierzu gibt es auch keine endgültige Aussage, da dies immer einzelfallbezogen betrachtet werden muss, Erkennbarkeit, technische Möglichkeiten...
    Es sollte aber, wenn möglich, der Account auf Wunsch gelöscht werden können. Wenn das nicht geht, siehe unten ...
    Verhält es sich nicht so, dass diese öffentlich gemacht wurden und somit öffentliche Gut sind
    Nein. Ansonsten wäre ja jede Musik "öffentliches Gut" wenn es nur um die Veröffentlichung gehen würde. Auch wurde wiederholt gesagt, dass nur all das gelöscht werden muss, was datenschutzrechtlich relevant sein könnte oder gegen geltendes Recht verstößt. Auch hier das Problem, immer einzelfallbezogen.

    Egal wie man das betrachtet, ein Betreiber muss immer in der Lage sein, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Und Forderungen nach Schutz der Daten gewährleisten können. Ein Herausreden auf "Unfähigkeit", "Unmöglichkeit", "Einschränkungen der Software" wird das letzte sein, worauf sich im Einzelfall ein Gericht einlassen wird. Wer also ein Forum betreibt, sollte von Anfang an (Vertrautmachen mit den gesetzlichen Anforderungen, Auswahl der Software, Überwachung ...) mit der rechtlichen Lage vertraut machen.
    Immerhin ist bei so einem Datenbankeingriff auch ein beträchtliche Gefahr das Forum zu zerstören, wenn man da nicht weiß was man tut ...
    Das ist das Problem des Betreibers, nicht des Nutzers, der seine Daten gelöscht haben will.

    Übrigens: Wie würde ein Betreiber, der dazu nicht in der Lage ist, Rechtsverstöße, für die er haftbar gemacht werden kann, entfernen? Wenn er dazu Kenntnis- und softwaretechnisch nicht in der Lage ist, sollte er lieber kein Forum betreiben, sonst kann es mächtig teuer werden - bis hin zu der Tatsache, dass er für Straftaten, die über sein Forum "organisiert" oder "durchgeführt" werden, belangt werden kann. Und wenn er nicht löschen kann, in einem solchen Fall wird wohl die Schließung des Forums erfolgen.
    Jeder der ein Forum betreibt sollte sich also Gedanken darüber machen, wie er Accounts und Beiträge löschen kann - bevor es zu spät ist. Und dann ist es auch kein Problem mehr, wenn ein ehemaliger Benutzer des Forums das fordert.

  17. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    1
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    sorry das ich mich hier auch einfach "reinhänge"
    ich hab derzeit ein problem mit einem forenbetreiber der mich, wegen beschwerden über sehr schlechten support - der in seinem forum geboten wird - gesperrt hat . daraufhin hab ich ihn gebeten mein account und meine persönlichen daten ganz zu löschen - keine reaktion.. nach 3 mailigen schreiben - zum schluss mit der androhung das ich mich bei zuständigen stellen beschwerden werde wenn er meine daten weiterhin gespeichert lässt - kam eine mail mit der aussagen : das mein account gesperrt ist , das die daten nicht gelöscht werden - da er das nicht muss, das ich wegen meiner drohung hausverbot bekomme und - da die behauptung da er meine daten löschen muss wenn idch das verlange grundsätzlich falsch ist strafanzeige wegen übler nachrede erstatten wird wenn ich weiterhin behaupte das er gegen das datenschutzgesetz / mediendatenschutzgesetz verstösst ..
    hat er damit recht ?

  18. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Naja richtig kann man das nicht nennen.
    und noch ne Frage von mir: Wenn es vorkommt, dass der User nun personenbezogene Daten in Beiträge eingebaut hat, muss dann der Admin die Beiträge editieren oder kann er dies zurück an den User geben?

  19. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Das mit der Anzeige ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Allerdings kommt es auf weitere Umstände an, ob das nicht tatsächlich schon so weit (oder genauer zu weit) gegangen ist.
    Ansonsten steht in dem Beitrag, wann etwas und was gelöscht werden muss. Alles andere ist im Ermessen des Betreibers.

    Sollten es wirklich persönliche Daten sein, hilft ein Gang zum Anwalt, wenn man allein nicht mehr weiter kommt. Der Betreiber dürfte seine Meinung nach dem ersten anwaltlichen Schreiben schnell ändern.

  20. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Wenn es vorkommt, dass der User nun personenbezogene Daten in Beiträge eingebaut hat, muss dann der Admin die Beiträge editieren oder kann er dies zurück an den User geben
    Er muss nur dafür sorgen können, dass sie versachwinden. Er könnte also duirchaus sagen, der User soll sich selbst drum kümmern, solange er noch ZUgang dazu hat.

  21. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Ansonsten wäre ja jede Musik "öffentliches Gut" wenn es nur um die Veröffentlichung gehen würde.
    Dazu nochmal eine Frage:

    Wenn Musik veröffentlicht wird, wird ja auch meistens Geld dafür verlangt, das sind ja urheberrechtlich geschützte Werke, und da ist meistens die GEMA oder sonstwer dahinter. Aber wenn ich in einem Forum einen Beitrag schreibe, mache ich das ja (meistens) nicht mit dem Ziel, Geld für mein urheberrechtlich geschütztes Werk zu verlangen, liegt da nicht juristisch ein Unterschied?

    Wenn ich z.B. einen Leserbrief an eine Zeitung schreibe, und die veröffentlichen den, meistens mit Name, und der wird tausendfach gedruckt und veröffentlicht, kann ich doch auch nicht irgendwann nachher verlangen, daß sämtliche Zeitungen wieder eingezogen werden.

    Könnte man da nicht in den eigenen Forumsregeln eine Art Klausel einführen, daß die User zwar Anspruch darauf haben, daß ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, nicht aber der "Rest" wie Nickname und Beiträge? Wäre sowas juristisch gesehen gültig und verbindlich?
    Geändert von Laraweb (05.10.2007 um 07:57 Uhr)

  22. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    nicht mit dem Ziel, Geld für mein urheberrechtlich geschütztes Werk zu verlangen, liegt da nicht juristisch ein Unterschied?
    Nein. Auch ist das "urheberrechtlich geschützte Werk" bei einem Forumsbeitrag sehr fraglich. Ein derartiger Unterschied ist nur relevant, wenn es für gewerbliches (geschäftliches) Tun spezielle Regelungen gibt oder nur auf privat abgestellt wird. Beispiele: Privatkopie im Urheberrecht -> darf kein Geld kosten; höhere Strafe bei Verkauf von urheberrechtlich geschützten Werken (hab jetzt mal Urheberrecht herangezogen, weil es gerade erwähnt wurde)
    Wenn ich z.B. einen Leserbrief an eine Zeitung schreibe, und die veröffentlichen den, meistens mit Name, und der wird tausendfach gedruckt und veröffentlicht, kann ich doch auch nicht irgendwann nachher verlangen, daß sämtliche Zeitungen wieder eingezogen werden.
    Das ist eine Sache der Verhältnismäßigkeit und der Absicht. Meines Wissens brauchen Zeitschriften eine Zustimmung zur Veröffentlichung, das kann man in den Bedingungen festlegen ("Wer uns schreibt muss damit leben, das es veröffentlicht wird").Der Unterschied ist aber, dass im Forum von vornherein veröffentlicht wird. Soviel zu dem Thema Zeitschrift und Leserbrief, was uns hier aber nicht im Geringsten weiterbringt (der berühmte Apfel - Ananas-Vergleich).
    Könnte man da nicht in den eigenen Forumsregeln eine Art Klausel einführen, daß die User zwar Anspruch darauf haben, daß ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, nicht aber der "Rest" wie Nickname und Beiträge? Wäre sowas juristisch gesehen gültig und verbindlich?
    Könnte man - nur was "persönliche Daten" sind entscheidet im Streitfall das Gericht. Und dann interessiert die Klausel nicht mehr, da sie, falls tatsächlich irgendwelche persönlichen Daten stehen bleiben, rechtswidrig wäre.

    Im Endeffekt läuft es darauf hinaus: Will man als Betreiber riskieren, "verurteilt" zu werden zum Löschen der Beiträge oder sollte man dafür sorgen, dass man gar keinen Grund dafür bietet.
    Im ersten Fall reicht es, nur die "persönlichen Daten" zu löschen und zu hoffen, dass ein Gericht, das was stehen bleibt, nicht als persönliche Daten empfindet.
    Im zweiten braucht man dieses Risiko nicht tragen, und was hat man dadurch hergegeben: Nichts.

  23. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Na ja, natürlich hat man als Admin nichts hergegeben, aber in meinem Forum scheint es Mode zu werden, daß manche User demonstrativ fordern, gelöscht zu werden, weil sie sich von anderen Usern irgendwie nicht genügend gebauchtätschelt fühlen, und die behaupten dann gleich, daß das nach deutschem Recht vollkommen abgesegnet wäre, ich müßte also nach ihrer Pfeife tanzen, und alles machen, was sie verlangen, weil ja angeblich das deutsche Gesetz... und so weiter und so fort.

    Das stinkt einem als Admin dann doch irgendwie, und man möchte sich mal schlau machen, wo das überhaupt stehen soll, dieses Gesetz. Bzw. könnten sie mir bitte nennen, wo im Internet ich diese Stelle finde (damit ich es in Zukunft zitieren kann) bezüglich der Löschung der persönlichen Daten, damit ich nicht ganz leer dastehe...

    Nachtrag:

    Wie sieht das ganze eigentlich juristisch gesehen aus, wenn der User noch nicht volljährig ist?
    Geändert von Laraweb (05.10.2007 um 12:00 Uhr)

  24. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Das steht im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) an verschiedenen Stellen, hier aber mal die wichtigsten
    § 14 Datenspeicherung, -veränderung und -nutzung
    (1) 1Das Speichern, Verändern oder Nutzen personenbezogener Daten ist zulässig, wenn es zur Erfüllung der in der Zuständigkeit der verantwortlichen Stelle liegenden Aufgaben erforderlich ist und es für die Zwecke erfolgt, für die die Daten erhoben worden sind. 2Ist keine Erhebung vorausgegangen, dürfen die Daten nur für die Zwecke geändert oder genutzt werden, für die sie gespeichert worden sind
    Will also der Betreffende nicht mehr im Forum sein, ist die Speicherung nicht mehr gestattet.
    § 20 Berichtigung, Löschung und Sperrung von Daten; Widerspruchsrecht
    (1) 1Personenbezogene Daten sind zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind. 2Wird festgestellt, dass personenbezogene Daten, die weder automatisiert verarbeitet noch in nicht automatisierten Dateien gespeichert sind, unrichtig sind, oder wird ihre Richtigkeit von dem Betroffenen bestritten, so ist dies in geeigneter Weise festzuhalten.

    (2) Personenbezogene Daten, die automatisiert verarbeitet oder in nicht automatisierten Dateien gespeichert sind, sind zu löschen, wenn

    1.ihre Speicherung unzulässig ist oder
    2.ihre Kenntnis für die verantwortliche Stelle zur Erfüllung der in ihrer Zuständigkeit liegenden Aufgaben nicht mehr erforderlich ist.
    (3) An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit

    1.einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen,
    2.Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden, oder
    3.eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist.
    (4) Personenbezogene Daten, die automatisiert verarbeitet oder in nicht automatisierten Dateien gespeichert sind, sind ferner zu sperren, soweit ihre Richtigkeit vom Betroffenen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lässt.

    (5) Personenbezogene Daten dürfen nicht für eine automatisierte Verarbeitung oder Verarbeitung in nicht automatisierten Dateien erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, soweit der Betroffene dieser bei der verantwortlichen Stelle widerspricht und eine Prüfung ergibt, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen wegen seiner besonderen persönlichen Situation das Interesse der verantwortlichen Stelle an dieser Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung überwiegt. 2Satz 1 gilt nicht, wenn eine Rechtsvorschrift zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung verpflichtet
    Da steht eigentlich alles drin.

    daß manche User demonstrativ fordern, gelöscht zu werden, weil sie sich von anderen Usern irgendwie nicht genügend gebauchtätschelt fühlen, und die behaupten dann gleich, daß das nach deutschem Recht vollkommen abgesegnet wäre, ich müßte also nach ihrer Pfeife tanzen, und alles machen, was sie verlangen, weil ja angeblich das deutsche Gesetz...
    Diese User wären die ersten, die ich persönlich als Admin löschen würde - mitsamt ihrer Beiträge Auf solche kann man gerne verzichten.

  25. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Danke für die Auskunft.

    Nochmal zu meiner Situation: wenn ich einen User lösche, wird sein Account mit sämtlichen personenbezogenen Daten gelöscht, die Beiträge bleiben aber weiterhin stehen, allerdings unter dem Namen "Gast". Wenn der User nicht irgendwo in einem Beiträg weitere personenbezogene Daten wie seine Email oder Anschrift gepostet hat, müßte ich also die Beiträge nicht löschen, oder? Aus dem Namen "Gast" kann ja sonst keine Verbindung mehr zu dem gelöschten User hergestellt werden, und Avatar und Signatur sind ja auch automatisch in seinen Beiträgen gelöscht.

    Na sicher würde ich mich gerne von solchen Usern entledigen, aber einerseits habe ich schon ein paar gelöschte User, und da gibt es dann ältere Seiten, wo nur noch "Gäste" als Autoren dastehen, und man nicht mehr auseinanderhalten kann, welcher Gast da jetzt welcher User war. Und andererseits stinkt es mir natürlich, wenn die mich da vollkommen nach ihrer Pfeife tanzen lassen können.

  26. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Aus dem Namen "Gast" kann ja sonst keine Verbindung mehr zu dem gelöschten User hergestellt werden, und Avatar und Signatur sind ja auch automatisch in seinen Beiträgen gelöscht.
    Das ist im Einzelfall zu sehen. Da gibt es keine allgemeine Antwort.
    und da gibt es dann ältere Seiten, wo nur noch "Gäste" als Autoren dastehen, und man nicht mehr auseinanderhalten kann, welcher Gast da jetzt welcher User war.
    Genau deswegen macht es ja auch Sinn, auch die Beiträge mit zulöschen. Sonst hat das Forum irgendwann nur noch Gastbeoiträge. Dann lieber keine Ist meine ganz persönliche Meinung.
    Und andererseits stinkt es mir natürlich, wenn die mich da vollkommen nach ihrer Pfeife tanzen lassen können.
    Kommt immer darauf an, ob man das mit sich machen lässt

  27. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Genau deswegen macht es ja auch Sinn, auch die Beiträge mit zulöschen. Sonst hat das Forum irgendwann nur noch Gastbeoiträge. Dann lieber keine Ist meine ganz persönliche Meinung.
    Aber wenn ich die Beiträge lösche, entstehen ja Lücken, weil ja die anderen auf diese Beiträge schon geantwortet haben, dann wird es ja noch chaotischer...

  28. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Das gibt es auch hier im Forum. Und, ist es dir aufgefallen ?
    Das mag zwar etwas seltsam sein, aber die, die geantwortet haben, wissen worauf und für die anderen mag es zwar seltsam sein, aber Information, die nicht vorhanden ist kann auch nicht vermisst werden.
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen einer (Verständnis-)Lücke, die kaum jemand bemerkt, und einem Rechtsstreit ...

  29. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    OK, dann dürften meine Fragen vorerst beantwortet sein. Also wenn mir wieder mal jemand mit dem deutschen Recht kommt, wo auch immer er/sie das gelesen haben will, lösche ich gleich den ganzen User mit Haut und Haar und Kind und Kindeskindern...
    Geändert von Laraweb (05.10.2007 um 15:40 Uhr)

  30. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Hallo zusammen,

    ich bin seit geraumer Zeit Mitglied in einem Internet-Forum, möchte aber aus persönlichen Gründen gerne meinen Account löschen lassen. Eine entsprechende Mail an den Forenbetreiber blieb erfolglos, denn er teilte mir mit, dass in seinem Forum keine Accounts gelöscht werden. Wenn ich mich nicht mehr beteiligen wolle, dann solle ich halt nichts mehr schreiben. Da ich mich aber mit dem Inhalt des Forums nicht mehr identifizieren kann und überhaupt dort nicht mehr registriert sein will (z.B. auch wegen eventueller 'Hacker'), möchte ich schon auf eine Löschung bestehen. Leider würde wohl eine Klage nichts nützen, weil der Server in den USA steht und ein Bundesdeutsches Gericht (was ja eigentlich auch eine kostspielige Aufgabe wäre) sicherlich nicht dagegen ankäme. Meine Frage: kann ich trotzdem darauf bestehen, dass mein Account gelöscht wird? Darf sich der Betreiber querstellen, wenn ich die Löschung wünsche? Natürlich könnte ich in den Diskussionsforen ausfallend werden und eine eventuelle Sperrung herausfordern. Aber das ist nicht in meinem Sinne, denn ich habe nichts gegen einzelne Forenschreiber und weiß, dass da auch eine ganze Menge netter Leute sind. Ich würde gerne im Stillen, in Frieden gehen. Deshalb sollte mein Account gelöscht werden. Welche Möglichkeiten habe ich?

    Das Forum wird gehosten von Jelsoft Enterprises Ltd. und wird in Texas, Vereinigte Staaten von Amerika, betrieben.

    Vielen Dank für Eure Bemühungen.
    Paracelsus

  31. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Die Frage ist, ob der Betreiber deutschem Recht unterliegt oder nicht. Wenn nicht, muss man sehen, ob die Gesetze, denen der Betreiber unterliegt, eine Erzwingung der Löschung ermöglichen. Wenn nicht, sieht es schlecht dafür aus. Infos dazu sollte jeder Anwalt mit Spezialisierung inter********es Recht geben können.

  32. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Dankeschön.

    Ich glaube nicht, dass der Betreiber deutschem Recht unterliegt; somit wird man wohl nichts machen können. Ich werde ihm allerdings nochmals eine höflich formulierte Mail schreiben und um Löschung bitten. Wäre schön, wenn man dies mit netten Worten erledigen könnte.

    Liebe Grüße
    Paracelsus

  33. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Also wenn mir jemand mit freundlichen Worten schreibt, gelöscht werden zu wollen, komme ich dem auch nach, aber meist sieht es ja so aus, daß das unfreundlich gefordert wird, möglichst noch mit unterschwelligen Beleidigungen, was man für ein ***-Forum hätte, und mit Androhung von Rechtsanwalt und was weiß ich alles. Aber wenn jemand einfach seine persönlichen Daten nicht mehr drinhaben will, kann man ja drüber reden...

  34. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    aber meist sieht es ja so aus, daß das unfreundlich gefordert wird, möglichst noch mit unterschwelligen Beleidigungen, was man für ein ***-Forum hätte, und mit Androhung von Rechtsanwalt und was weiß ich alles.
    Genau solche Leute wären die ersten die ich löschen würde - mit Stumpf und Stiel aus dem Forum. Auf solche könnte ich am ehesten verzichten ...
    Andererseits muss man sehen, dass vielleicht einige schon schlechte Erfahrungen mit Forumsbetreibern gemacht haben ... sind vielleicht nicht die meisten, aber einige schon ...

  35. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Also als ich noch ein Forum hatte, was schon länger her ist - und , dass ich das jetzt nicht mehr habe, ist möglicherweise verständlich -, wollte ich eigentlich auch keine User löschen. Usergeilheit halt;
    und da damals halt das noch kein Thema war, gabs auch keine richtige Funktion zum Löschen (außer der, dass dann da "Gast" stand). Also ich hab mich jedes mal ran gesetzt und alles manuell gemacht. Also Profileinträge gelöscht und Nick editiert).

    Ah da gleich mal ne Frage zu^^
    und zwar sollte man den Nicknamen ja auch löschen?! Damit man nichts mehr mit der natürlichen Person in Verbindung gebracht werden kann. Aber was ist, wenn auf das gelöschte Profil (wo jetzt ein neuer Nick steht) ein Link gesetzt ist; und auf der linkenden Seite ist halt erwähnt, dass das Profil zu dem und dem gehört. Dann weiß man ja trotzdem wieder welcher Nick dazu gehört...

    Verständlich XD ?

  36. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    und zwar sollte man den Nicknamen ja auch löschen?! Damit man nichts mehr mit der natürlichen Person in Verbindung gebracht werden kann. Aber was ist, wenn auf das gelöschte Profil (wo jetzt ein neuer Nick steht) ein Link gesetzt ist; und auf der linkenden Seite ist halt erwähnt, dass das Profil zu dem und dem gehört. Dann weiß man ja trotzdem wieder welcher Nick dazu gehört...
    Das klann dem Forumsbetreiber eigentlich egal sein, da es ja nicht seine Daten sind. Dann muss sich der Bettreffende, der nicht erkannt werden will, mit dem in Verbindung setzen, der den Link gespeichert hat.
    Aber darum macht es auch Sinn, den gesamten Beitrag zu löschen, dann geht der Link nämlich ins Leere und man ist aller Probleme entledigt

  37. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Wo wir aber sehr gegen die Interesse des Forenbetreibers laufen. Der möchte ja nicht, dass die verschiedenen Topics noch Sinn ergeben. Das ist oft ja nicht der Fall, wenn was gelöscht wird.

  38. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Das Thema hatten wir hier irgendwo schon mal (schau dir mal die anderen Beiträge dieses Themas an)
    Ist es dir hier schon mal aufgefallen, dass manche Beiträge fehlen (vielleicht auch in diesem Thema? )

    Die Interessen des Forumsbetreibers können nicht über reechtlichen Interessen stehen - und werden allzuoft viel zu überwertet.
    Und, wer liest noch Beiträge, die Jahre alt sind - abgesehen davon dass sie bei manchen Themen schon lange überholt sind.
    Und Beiträge, die "persönliche Daten" beinhalten können nicht so viel zum Thema beigetragen haben ...

    Sehe ich alles als keine Argumente gegen die "rechtliche Forderung der Löschung", privat mag das etwas anders aussehen

  39. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Die Interessen des Forumsbetreibers können nicht über reechtlichen Interessen stehen - und werden allzuoft viel zu überwertet.
    Das ist schon klar, und in einem Forum wie diesem kann ich das ja auch verstehen, aber "überbewerten" sich nicht auch manche (viele) User eines Forums? Die meisten Foren sind doch irgendwelche Fanpages über Popstars oder sonstwem, oder reine "Quasselecken", und solange da nicht im konkreten Fall die Rechte eines anderen verletzt wurden, sondern einfach nicht seiner Forderung nach Löschung nachgekommen wird... Ist das dann nicht einfach auch völlig unverhältnißmäßig?

    Ich meine, gibt es tatsächlich Anwälte und/oder Richter, die sowas überhaupt "behandeln" würden?

    Ich meine, als Admin eines Forums habe ich doch irgendwie auch das "Hausrecht", und nur weil einer sagt, daß er gelöscht werden will, ohne, daß er jetzt irgendwie beleidigt oder sowas wurde, oder seine Adresse angegeben wurde, und seine Email-Adresse ist ja auch nicht öffentlich einsehbar, oder kann von Spambots ausgelesen werden, ähm, wo war ich jetzt... kann er mich dann trotzdem nach seiner Pfeife tanzen lassen, nur, weil er mir irgendwie eins auswischen will?

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und, wer liest noch Beiträge, die Jahre alt sind -
    Ich habe bei mir den Fall, daß es Leute gibt, die völlig harmlose Beiträge schreiben, und nach ein paar Monaten, wenn das irgendwo "begraben" ist, editieren sie nachträglich völlig andere, rechtswidrige Inhalte hinein (und verlinken darauf), wovon ich natürlich nur durch Zufall Kenntnis erlange. Was sagt das Gesetz eigentlich in solchen Fällen?
    Geändert von Laraweb (04.11.2007 um 08:27 Uhr)

  40. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Das ist schon klar, und in einem Forum wie diesem kann ich das ja auch verstehen, aber "überbewerten" sich nicht auch manche (viele) User eines Forums?
    Da gebe ich dir recht. Aber das ist nicht das "recht" im Sitze des Gesetzes Ich finde auch, dass gesetzlicher Datenschutz zu hoch angesetzt wird, wenn man in der Bahn mittels Bluetooth die Namen von mindestens 5 mitfahrenden Personen erhält Datenschutz müsste bei jedem selbst anfangen (einfach mal nicht die Email - Adresse oder Telefonnummer posten) und nicht dem Betreiber des Forums entgegengehalten werden. Aber das sind rein gesellschaftliche Fragen, denen das Recht nur in gewissem Maßre Rechnung trägt (in 200 Jahren, wenn Recht & Gesetz die Computer verstanden haben wird das vielleicht anders sein - aber dann wird es wieder etwas anderes geben, dem das Recht hinterher hechelt ... )
    Ist das dann nicht einfach auch völlig unverhältnißmäßig?
    Ist es eigentlich nicht, da die Nutzer (wie bereits an anderer Stelle gesagt) rechtlich aus meiner Sicht nur das Recht auf Löschung personenbezogener Daten haben. Nur aus rein "vernünftigen" Gründen: Warum will man sich mit Beiträgen von Leuten "belasten", die einem völlig egal sind und denen gegenüber man eher negativ eingestellt ist. Sicherlich kann man sich auf Rechtsstreits einlassen - und vielleciht auch gewinnen - aber wozu dieser Aufwand? Das Löschen der "geistigen Ergüsse" solcher Leute ist (normalerweise) viel schneller erledigt. Wenn ich persönllich sage, lieber alles löschen, geht es weniger um das, was das Recht fordert ...
    Ich meine, als Admin eines Forums habe ich doch irgendwie auch das "Hausrecht"
    Sicherlich, aber auch die entsprechende Verantwortung, dass dieses "Haus" niemanden schädigt. Ist die zweite Seite der Medaille, oder die Pflicht zum Recht
    und nur weil einer sagt, daß er gelöscht werden will, ohne, daß er jetzt irgendwie beleidigt oder sowas wurde, oder seine Adresse angegeben wurde, und seine Email-Adresse ist ja auch nicht öffentlich einsehbar, oder kann von Spambots ausgelesen werden
    Oftmals sind es fganz einfache Gründe, dass man entweder mit diesem Forum nicht mehr in Verbindung gebracht werden will (oftmals verständlich, da sich Meinungen, Haltungen, Besitztümer ändern) oder man will dem Forumbetreiber einfach nicht mehr helfen (auch persönliche Verhältnisse ändern sich). Die persönlichen Beweggründe können aus meiner Sicht vielfältig sein, und müssen nicht immer aus "Geltungsbewußtsein" heraus entstehen. Aus meiner Sicht kommt es immer darauf an, das mit zu beurteilen
    Ich habe bei mir den Fall, daß es Leute gibt, die völlig harmlose Beiträge schreiben, und nach ein paar Monaten, wenn das irgendwo "begraben" ist, editieren sie nachträglich völlig andere, rechtswidrige Inhalte hinein (und verlinken darauf), wovon ich natürlich nur durch Zufall Kenntnis erlange. Was sagt das Gesetz eigentlich in solchen Fällen?
    Das Gesetz geht von Kenntnis aus. Wenn man also Kenntnis erlangt muss man handeln. Kenntnis kann zufäliges "Finden" sein, aber auch Hinweise, Kontrolle (Verfolgung der Links) ... Das sind immer Sachen, die im Einzelfall betrachtet werden müssen - und auch werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dafür jemand pauschal bestraft wird.

    Und um das Ganze vielleicht mal abzuschwächen: Ich persönlich kenne keinen Fall, wo jemand bestraft wurde, weil er einen Nutzer oder seine Beiträge nicht sofort gelöscht hat. Auch nicht dafür, dass kurzfristig mal was rechtswidriges im Forum stand. Die "medienwirksamen" Fälle sind alles welche, wo sich die Betreiber trotz der Kenntnis geweigert haben, die Verantwortung für ihre Seite zu übernehmen ...

  41. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Ja man scheint viel mehr zu hören als wirklich existiert.
    Aber mal ne Frage zum Thema:
    Gegeben: Profil A mit personenbezogenen Daten zu Person A.
    Person B kommt und möchte dieses Profil gelöscht haben, kann allerdings nicht nachweisen, dass es sein Profil ist; behauptet dies allerdings.

    Ich würde sagen, Person B hat kein Recht an der Löschung, solange er nicht nachweisen kann, dass er Person A ist.

  42. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Stimmt, denn das Recht auf Forderung zur Löschung hat nur der, dessen Daten gespeichert sind. Es sei denn, es handelt sich um Minderjährige und der Fordernde ist Erziehungsberechtigter oder Vormund ... (aber das würde jetzt glaube ich etwas zu weit gehen)
    kann allerdings nicht nachweisen, dass es sein Profil ist; behauptet dies allerdings
    Das ist dann allerdings ein Problem. Aber erstmal kein rechtliches

  43. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bei mir ist das Problem genau anders herum. Darf ich von einem Forum ausgeschlossen werden nur weil ich meine zur verfügung gestellten Daten nicht in diesem forum hochlade sondern durch rapidshare dort zur verfügung stelle. ?
    Es handelt sich letztendlich sogar um ein Forum dass durch meine Studiengebühren mitfinanziert wird ?
    Kann ich gegen ein Acc Sperrung vorgehen und evtl. sogar erreichen, dass ich weiterhin meine Daten per rapidshare in diesem forum zurverfügung stelle ???

    MfG

    AstraiX

  44. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Der Forumsbetreiber hat das Recht, zu bestimmen was und wie im Forum eingehalten werden muss und hat durchaus das Recht, jemanden auszuschließen.

    Es sei denn, es besteht ein Vertrag, dann sind vertragliche Pflichten einzuhalten. Und das "dass durch meine Studiengebühren mitfinanziert wird " begründet mit Sicherheit keinen Vertrag.

  45. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Wie sieht es denn aus, wenn das Forum durch den Asta initiert wird und gekoppelt ist an meine Daten die bei der Uni hinterlegt sind ? Kann der Asta einfach das Forum nach eigenen Intressen verwalten und bestimmen wer darf und wer nicht darf ?

    MfG

    AstraiX

  46. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Meiner Meinung nach darf der Betreiber auch unter diesen Bedingungen jemanden sperren, wenn der sich nicht an die Regeln hält.
    Es gibt kein Gesetz, was irgendjemanden dazu verpflichtet - und ich nehme an, die Uni wird den Verein bei der Einhaltung der Regeln unterstützen.

    Woraus leitest du dein Recht ab, dich nicht an die Regeln zu halten?
    Oder woraus leitest du ein Recht ab, an dem Forum teilnehmen zu dürfen?

  47. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    12
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Oder woraus leitest du ein Recht ab, an dem Forum teilnehmen zu dürfen?
    Das ist eine gute Frage, die ich eigentlich auch mal aus berufenem Mund geklärt haben wollte:

    Mir wurde schon ein paar mal an den Kopf geworfen, daß ich doch ein "öffentliches Forum" hätte, weil es ja anscheinend öffentlich im Internet zu sehen ist, und damit leiten manche einen gewissen Anspruch ab, daß man ja in der "Öffentlichkeit" sagen kann, was man will, weil das ja die "öffentliche" Meinungsfreiheit wäre.

    Wie sieht es denn mit dieser öffentlichen Meinungsfreiheit (was immer das auch heißen mag) für mich als Betreiber eines Forums aus? Muß ich da alles akzeptieren, bis hin zu Beleidigungen, oder habe ich ein Recht der Zensur in meinem Forum?
    Geändert von Laraweb (07.11.2007 um 20:03 Uhr)

  48. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Wie sieht es denn mit dieser öffentlichen Meinungsfreiheit (was immer das auch heißen mag) für mich als Betreiber eines Forums aus? Muß ich da alles akzeptieren, bis hin zu Beleidigungen, oder habe ich ein Recht der Zensur in meinem Forum?
    Das ist meiner Meinung nach einer der meistgenannten Irrtümer in Bezug auf Internet und Meinung.

    Die im Grundgesetz verankerte Meinungsfreiheit gilt so nur im Verhältnis Staat zu Bürger. Das heißt, der Staat darf niemandem die Meinung verbieten (es sei denn ... aber das steht alles im Grundgesetz). Jetzt ist aber ein privates (wenn auch öffentliches) Forum keine Einrichtung des Staates. Somit unterliegt es nicht der Regelung des Grundgesetzes. Sprich: Die Meinungsfreiheit zieht hier nicht.

    "Rechtsgelehrte" können jetzt noch anbringen: Die Grundrechte wirken aber auch in die zivilrechtlichen Gesetze und Fragen (also Bürger zu Bürger). Stimmt. Aber nur, im Rahmen, da diese zivilrechtlichen Fragen auch geregelt sind. Und ein zivilrechtliches Gesetz, wonach einem die Teilnahme an einem Forum gestattet werden muss, gibt es einfach nicht. Somit kann das Grundgesetz nirgendwo hineinwirken. Punkt.

    Das heißt kurz und klar: Eine Meinungsfreiheit in Foren, Gästebüchern, Bloggs gibt es nicht, wenn der Betreiber (als Privatperson) der Meinung ist, das passt ihm nicht. Das Forum, Gästebuch, Blog ... ist sein "Eigentum" (rechtlich nicht ganz sauber, aber es soll das hier einfach mal verdeutlichen), somit kann er frei entscheiden. Und er ist dafür haftbar was da drin steht - und das haben die Gerichte auch so entschieden. Also braucht auch nur das drinstehn, was dem Betreiber in den Kram passt und wofür er die Verantwortung übernehmen will.

    Andererseits kommt jetzt hier doch ein klein wenig die Meinungsfreiheit rein: Der Staat (!) darf dem Betreiber nicht die Meinung in dem Forum verbieten, es sei denn, diese verstößt gegen die rechtlichen Normen der Gesellschaft.

    Soviel kurz zum Thema Forum und Meinungsfreiheit aus meiner Sicht.

  49. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    4
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    da es sich ja in meinem Fall mittlerweile nicht mehr um ein privates forum handelt sondern ein forum des astas der durch die öffentliche hand und durch studienbeiträge finanziert wird, müßte ich doch ein stückweit mitbestimmungsrecht haben, oder ?
    Zumal es in diesem Forum keine Regeln gibt die NUR das zur Verfügung stellen der Daten auf Asta Webspace festlegt. Ganz im Gegenteil, es gibt genügend Beispiele wo Daten z.B. in Form von Fotos die durch andere Anbieter (imageshake.com) ebenfalls online stehen und nicht beanstandet werden.
    Ich habe eher das Gefühl das hier ein persönlicher Rachefeldzug stattfindet und dabei der Grundgedanke des Forums " Studenten helfen Studenten" völlig aus den Augen verloren wird.

    Und da es ja wiederholt Urteile zur Meinungsfreiheit in Foren gegeben hat und erst jüngst die Lehrer Beurteilungsplattform recht erhalten hat, stell ich mir die Frage in wie weit Foren Admins durch willkürliche Forenregeln die Meinungsfreiheit und die freie Wahl der Medien beschneiden dürfen...

  50. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum mit Account löschen ?
    Und da es ja wiederholt Urteile zur Meinungsfreiheit in Foren gegeben hat
    Die würde ich ganz gern sehen, ich lerne ja gern dazu. Mir sind derartige Urteile nicht bekannt. Vor allem wäre für mich (und tausende Andere) sehr interessant, auf welcher gesetzlichen/rechtlichen Basis die stehen und wie die mit der Inhaltshaftung von Forenbetreibern in Übereinstimmung gebracht werden. Schließlich muss der Betreiber nachgewiesenermaßen für alle Inhalte gerade stehen (auf Wunsch kann ich dir gern ein paar Urteile raussuchen). Wenn die dann "gezwungen" wären, alles stehen zu lassen, dürfte es ziemlich kompliziert werden.
    da es sich ja in meinem Fall mittlerweile nicht mehr um ein privates forum handelt sondern ein forum des astas
    Wenn mich nicht alles täuscht, ist auch der Asta ein Verein des Privatrechts und keine öffentlich-rechtliche Einrichtung. Damit wäre das Forum eins, was dem Privatrecht untersteht. Und die Finanzierung läuft, wenn es ein Asta Forum ist, über den Haushalt des Vereins.
    Ganz im Gegenteil, es gibt genügend Beispiele wo Daten z.B. in Form von Fotos die durch andere Anbieter (imageshake.com) ebenfalls online stehen und nicht beanstandet werden.
    Das üblich Argument: Die anderen machen es, also will ich es auch tun. Meine ganz persönliche Meinung: Wenn du von anderen Foren mehr angetan bist geh doch da hin. Keiner zwingt dich, an irgendeinem bestimmten Forum teilzunehmen.
    Zumal es in diesem Forum keine Regeln gibt die NUR das zur Verfügung stellen der Daten auf Asta Webspace festlegt.
    Ja und? Das ist doch eine Regel. Und wenn man sich an die nicht hält, kann man ausgeschlossen werden. Ich weiß nicht, wie keine weiteren Regeln das Außerkraftsetzen einer Regel begründen sollten. Schon eine etwas seltsame Logik.
    Ich habe eher das Gefühl das hier ein persönlicher Rachefeldzug stattfindet und dabei der Grundgedanke des Forums " Studenten helfen Studenten" völlig aus den Augen verloren wird.
    Wenn du dich persönlich nicht an die Regeln hälst, ist es eben persönlich. Warum soll es nicht auch persönliche Haltungen gegenüber anderen Menschen geben. Und wenn dem Verantwortlichen deine Nase nicht passt, weil du dich nicht den Gegebenheiten anpassen möchtest, kann ich seine persönliche Meinung auch verstehen. Schließlich müsste er bei einer Rechtsverletzung durch dich im Ernstfall den Kopf herhalten. Und das damit zu rechnen ist, sieht man ja schon daran, wie sich der Nutzer den Regeln des Forums unterordnet. Was macht der Nutzer dann wohl erst mit Gesetzen, die ihm nicht passen?
    in wie weit Foren Admins durch willkürliche Forenregeln die Meinungsfreiheit und die freie Wahl der Medien beschneiden dürfen...
    Sie dürfen es. Und du wirst nichts finden, was dem entgegen steht. Un d zwar dann, wenn es geltendem Recht odser bestimmten Regeln entgegensteht.
    In diesem Forum dürfen auch Beiträge gelöscht werden, zum Beispiel die Rechtsberatung sein könnten. Weil das Gesetz Rechtsberatung in Foren verbietet.

    Aber du hast, im Gegensatz zu den anderen, die deine Fragen beantwortet haben (auch wenn dir die Antwort offensichtlich nicht passt), noch nicht meine Fragen beantwortet, deshalb stelle ich sie hier nochmal:
    Woraus leitest du dein Recht ab (Gesetze, Rechtssprechung, Gewohnheitsrecht), dich nicht an die Regeln zu halten?
    Oder woraus leitest du ein Recht ab (Gesetze, Rechtssprechung, Gewohnjeitsrecht), an dem Forum teilnehmen zu dürfen?

Ähnliche Themen
  1. Von Vakarian im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 11:12
  2. Von Bachsau im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 14:38
  3. Von Petetheking im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 00:12
  4. Von mmsseven im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 13:27
  5. Von BerlinBoy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 22:38
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 22:06
  7. Von schobbeschorle im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 02:09
  8. Von ghost123456789 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 01:00
  9. Von hustel889 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 11:31
  10. Von No_Future im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 16:36
  11. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 18:11
  12. Von phoenix im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 03:11
  13. Von Maddi18 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 17:49
  14. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 12:15
  15. Von lakota im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 13:33
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •