Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kinder Spielen Killerspiele Schon Mit 12jahren

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    1
    Standard Kinder Spielen Killerspiele Schon Mit 12jahren
    Mir ist aufgefallen das in letzter zeit viele kinder förmlich durchdrehen "agresivität,beschimpfungen wie lol, head/KOPFschuss "sagen
    gestern lief ein kleiner junge an mir vorbei und zielte mit einem selbsgebauten holzgewär auf mich und sagte "boom headschott" da frage ich ihn woher er diese wort hat da sagte der kleine zu mir "ja mein bruder spielt immer counterstrike und er dürfte da immer zusehen",darauf hin fragte ich den kleinen wie alt sein bruder sei da sagte mir der kleine das sein bruder 14 wäre
    nun frage ich mich da ich mich gerade mit der materie befasse wie das sein kann das kleine kinder an solche gewaltspiele kommen durch freunde ?? durch die eltern??? warum wird dagegen nichts unternommen vor allem nicht obwohl die wirkung des spieles auf die normale psyche des menschen geht (das spiel ist die reihne droge"adrenalin pur")
    warum werden die spiele immernoch ausgehändigt?
    warum existieren keine personal verifizierungen ?
    DAS MUSS SCHNELLST MÖGLICH PASSIEREN! BEVOR UNSERE JUGEND NUR NOCH AUS GEWALTTÄTERN BESTEHT!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kinder Spielen Killerspiele Schon Mit 12jahren
    Siehst du das nicht etwas extrem? Als ich 10 war, durfte ich meinem Bruder auch über die Schultern schauen, als er am Computer Motorräder gegen die Wand steuerte (was schon extrem war für die damalige Zeit) - doch als ich dann auf dem Motorrad saß bin ich trotzdem nicht gegen die Wände gefahren. Und eine Plastikknarre hatte ich auch (okay, die war dann irgendwann mal eine echte ) Und spezielle aggressive Schimpfworte hab ich als Kind genau so verwendet wie die Kids heute - heute sind die eben nur out, aber verwenden tu ich sie immer noch.
    Und das war damals schrecklich für meine Eltern, so wie meine Eltern als Kinder für meine Großeltern schrecklich waren und so wie man das heute bei den Kindern sieht ...

    Aber an dir spüre ich deutlich das Informationszeitalter (und dessen manipulative Auswirkungen): Information (auch Kriegsspiele sind Information) ist Schuld an der Misere. Ich widerspreche nicht, dass Informationen Einfluss haben können, aber die Betonung liegt auf können. Und ob, entscheidet die Erziehung. Und wenn die Eltern (ja, wir!) nicht in der Lage sind, Kinder zu erziehen, in der Lage sind, die Konfrontation damit, die in der heutigen Zeit ohne Zweifel gegeben ist, zu kontrolieren, zu beherrschen, zu beeinflussen sollte man keine Kinder in die Welt setzen. Ich sehe die Schuld nicht bei den Kindern, oder der Industrie, oder den Computern - die Schuld, das (falls) etwas immer schlimmer wird liegt ausschließlich bei den Menschen. Bei dir, und mir, und all den anderen, die in dieser Gesellschaft leben.

    Und daran ändert kein Verbot, kein Gesetz, keine Altersbeschränkung, kein Geschreie in Foren etwas. Und Gesetze zum Jugendschutz gibt es genug, wenn die beachtet werden - wird sich auch nichts ändern solange alles noch hingenommen wird. Und das fängt bei den besoffenen Vorbildern der Erwachsenen (man siehe aktuell München, wo Erwachsene(!) Gespensterbahnfiguren verprügeln, andere mit Bierkrügen bewerfen, Leute in den U-Bahnen vollpöpeln) an und endet bei der uneingeschränkt brutalen und menschenverachtenden Politik (anders verstehe ich das ewige Aufrüsten und Kettenrasseln nun mal nicht) fast aller Staaten.

    Und genau deine Meinung findet sich auch in den Anfängen der "Zivilisation", als Radio, Fernseher, Telefon und anderes "Teufelszeug" entwickelt wurde. Internet war Schuld am "Aussterben des Lesens" - nur Harry Potter 7 ist eines der meist verkauften Bücher aller Zeiten - wann war das?

    Ich will nicht sagen, dass die Kids die dir begegnen Ausnahmen sind, nur was will man bei den Erwachsenen erwarten?

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Kinder Spielen Killerspiele Schon Mit 12jahren
    Also du beschäftigst dich mit dem Thema ja? Schon mal CS selbst gespielt? Unreal?
    Ich selbst gehöre der Generation an, bin ja schließlich noch jung und habe CS und Co gespielt, lang und ausgiebig, sei es im Netz oder auf LANs. Ich war meist Sniper, also der mit dem Scharfschützengewehr. Wo man damit am besten hinschießt erübrigt sich wohl. Bin ich oder meine Freunde agressiv geworden? Wohl kaum, haben alle ein gutes Abi gemacht und studieren nun. Niemand von uns hat je den Drang verspührt jemanden umzubringen oder in der Schule ein Schlachtfest zu veranstalten.

    Wenn du dich damit beschäftigst, wieso kommt dir nicht die Frage nach Cowboy und Indianer, Räuber und Gandarme? Nichts anderes ist CS und Co. im Multiplayer. Ich selbst habe das noch als kleines Kind gespielt. Mit Waffen aus Holz, Gewehr und Bogen hatten wir. Da hieß es auch "Bum bum.. du bist tot!"
    Die Egoshoter sind nur die moderne Variante von etwas, was Jungen schon seit Jahrzehnten wenn nciht noch länger spielen. Zeiten ändern sich, mit ihr auch die Spielzeuge, das Prinzip aber bleibt meist gleich.

    Die Schuld auf die Shooter zu schieben ist einfach, vorher war es das Fernsehn, nun die PC Spiele.
    Doch was ist mit der Gesellschaft drumherum? Kinder sind nur ein Spiegelbild dessen, was die Gesellschaft ihnen vorlebt.
    Schau in die Nachrichten, manche Bilder dürften erst im Nachtprogramm gezeigt werden, wenn die Kameras auf Terroropfer halten, die von einer Bombe zerrissen wurden. Warum verbietet das niemand? Könnte hier noch zig andere gesellschaftliche Gründe aufzählen, aber das hier ist kein Politikforum.

    "agresivität,beschimpfungen wie lol, head/KOPFschuss "sagen
    Also wenn du dich mit dem Thema beschäftigst, wüsstest du das "lol" sicherlich keine Beschimpfung ist, sondern ein virtuelles lachen. lol steht für "laughing out loud". Weiß nicht was daran eine Beschimpfung ist.

    das spiel ist die reihne droge"adrenalin pur"
    Klar ist es das, aber schon mal auf dem Fußballplatz gestanden? Das kann auch Adrenalin pur sein wenn dort rund geht, auch für den Zuschauer. Agressivität gibt es hier auch, sowohl auf dem Platz, als drumherum.
    Sollte man wegen ein paar Volldeppen die Treten oder sich nach dem Spiel prügeln müssen, gleich den ganzen Sport verbieten?
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Ähnliche Themen
  1. Von Deirdre im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 11:49
  2. Von thepawelification im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 20:27
  3. Von Convex im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 10:59
  4. Von Alvan im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 12:33
  5. Von Michael30 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 14:33
  6. Von tirakle im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 20:46
  7. Von unfairlucker im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 19:47
  8. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 10:48
  9. Von scuba303 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 23:46
  10. Von Silversurger im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 11:43
  11. Von Shadowlord im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 12:47
  12. Von GR-RedZero im Forum Linkhaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 20:18
  13. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 18:28
  14. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 22:29
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •