Ergebnis 1 bis 28 von 28

Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    3
    Standard Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    hallo leute,
    ich hab mal ein paar frage. undzwar:
    -liegt das urheberrecht bei dem, der auf einem foto ist, welches aber nicht von ihm geschossen wurde oder bei dem fotografen dieses fotos?
    -was kann man tun, wenn fotos von jemandem ohne eine genehmigung von demjenigen auf internetseiten (z.b.: studivz.de) veroeffentlicht werden und der "veroeffentlicher" diese fotos, nicht freiwillig nach aufforderung entfernt?
    Gruss

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Der Urheber ist der Fotograf.

    Allerdings hat der Abgebildete, wenn er auf dem Foto eindeutig erkennbar ist und das Bild nicht einen anderen Zweck als die Abbildung der Person verfolgt (jemand latscht durchs Bild wenn jemand die Straßenlaterne fotografiert ) das Recht am eigenen Bild und kann die Veröffentlichung untersagen - oder genauer: das Bild hätte ohne Zustimmung gar nicht veröffentlicht werden dürfen (interessant in Schadensersatzfragen).

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    danke fuer die flotte antwort.
    wie bekommt man denn das bild da weg? muss man sich an die betreiber der seite wenden? anzeige erstatten oder wie oder was?
    Wie soll man das schreiben formulieren und wie kann man beweisen soll, dass das bild von der entsprechenden Person ist (perso einscannen?)
    MfG

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zunächst würde ich den Urheber mit dem Recht auf das eigene Bild zum Entfernen auffordern und gleichzeitig den Betreiber der Seite informieren. Wer das nicht alleine kann sollte soich professionelle Hilfe suchen, einen Anwalt. Und auch nur ein solcher darf wegen verbotener Rechjtsberatung an dieser Stelle sagen, wie man so was formulieren soll. Und der weiß auch, was man sonst noch so zu tun hat. Das würde an dieser Stelle zu sehr Einzelfallbezogen sein und das dürfen wir nicht (siehe Satz ganz oben auf der Seite).

    Auf keinen Fall würde ich von mir aus irgendwelche Dokumente zu irgendjemanden schicken den man nicht kennt - wenn der Perso im Internet steht dürfte das etwas greößeren Schaden anrichten als ein Bild.
    Hier hilft auch der Anwalt, der hat schließlich Augen im Kopf und es ist sein Job, soetwas zu überprüfen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Zunächst würde ich den Urheber mit dem Recht auf das eigene Bild zum Entfernen auffordern und gleichzeitig den Betreiber der Seite informieren. Wer das nicht alleine kann sollte soich professionelle Hilfe suchen, einen Anwalt. Und auch nur ein solcher darf wegen verbotener Rechjtsberatung an dieser Stelle sagen, wie man so was formulieren soll. Und der weiß auch, was man sonst noch so zu tun hat. Das würde an dieser Stelle zu sehr Einzelfallbezogen sein und das dürfen wir nicht (siehe Satz ganz oben auf der Seite).

    Auf keinen Fall würde ich von mir aus irgendwelche Dokumente zu irgendjemanden schicken den man nicht kennt - wenn der Perso im Internet steht dürfte das etwas greößeren Schaden anrichten als ein Bild.
    Hier hilft auch der Anwalt, der hat schließlich Augen im Kopf und es ist sein Job, soetwas zu überprüfen.
    das ist ein wenig uebertrieben in diesem fall mit anwalt einschalten etc.
    wuerde es auch erlaubt sein den betreiber der seite bescheid zu sagen und ihn zu bitten, dass bild zu loeschen?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Sicherlich - er wäre sogar dazu verpflichtet, da er sich sonst wegen rechtswidriger Inhalte auf seiner Seite auch strafbar macht (Inhaltsverantwortung für Seitenbetreiber)
    Allerdings würde ich das mit dem Anwalt nicht in jedem Fall übertrieben sehen - manche veröffentlichte Bilder haben schon einigen die Karriere gekostet - was ziemlich teuer werden kann ...

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Ich glaub das passiert hier ganz gut hin:
    Wenn nen Fotograf von mir ein Passbild macht, ist er Urheber und ich darf das Foto nicht einfach auf meine Homepage packen.
    Was ist aber, wenn der Fotograf eine Metallkiste ist, in die ich Geld stecke und die mir dann Fotos macht?

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Wenn nen Fotograf von mir ein Passbild macht, ist er Urheber und ich darf das Foto nicht einfach auf meine Homepage packen.
    Das glaube ich nicht, da bei dem Werk eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht sein muss, damit das Werk unter Urheberschutz fällt. Und an meinem Gesicht hat er (hoffentlich) kaum Anteil, da haben eher meine Eltern das Urheberrecht als der Fotograph Und ansonsten ist auf einem Passbild nichts weiter drauf ...
    Was ist aber, wenn der Fotograf eine Metallkiste ist, in die ich Geld stecke und die mir dann Fotos macht?
    Da schon fer Fotograf kein Urheberrecht hat, warum sollte es dann ein Automat haben

    Passbilder dürften kaum ein Gegenstand für das Urheberrecht sein.

  9. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Das glaube ich nicht, da bei dem Werk eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht sein muss, damit das Werk unter Urheberschutz fällt. Und an meinem Gesicht hat er (hoffentlich) kaum Anteil, da haben eher meine Eltern das Urheberrecht als der Fotograph Und ansonsten ist auf einem Passbild nichts weiter drauf ...
    Doch ist so... Passbilder dürfen ohne Einwilligung des Fotografen nicht im Internet verbreitet werden und sei es auf der eigenen Webseite im Steckbrief.
    Grund ist eher das Leistungsschutzrecht des Urhebers, §72 irgendwo.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Ist ein Passbild ein Lichtbild? Wenn ich nach Wiki gehe, ist ein Lichtbild "Das Lichtbild ist die älteste Bezeichnung für eine Fotografie." Damit wäre aber das Foto allgemein gemeint ...
    Wenn das auf Passbilder zutrifft - ich weis ja nicht, dann fotografier ich mich doch lieber im Automaten

  11. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    h++p://www.lawblog.de/index.php/archives/2007/07/17/passbilder-im-netz-die-nachste-abmahnwelle/
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    "So wie sich das anhört, kann die Abmahnwelle jetzt rollen. Zumindest bei Fotostudios, die eine gut geführte Kundenkartei haben."
    Dann müssen die die Bilder aber erstmal finden im Internet. Wenn die sonst nichts besseres zu tun haben, naja, wenn die Kunden wegbleiben ... Nur damit gewinnen die auch keine neuen. Was solls, meine Passbilder (die ich bestimmt nicht ins Netzt stellen würde ) sehen aus, aus hätten die ihre 50 Jahre auf dem Buckel - dann darf ich ja wieder

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Tja, die Frage bleibt aber! Kann eine Sache ein Urheber sein?

  14. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Nein, Bilder die von Computern oder Tieren erstellt wurden (KI-Software z.B. oder der malende Affe) unterliegen nicht dem Urheberrecht. Zumindest ist mir nichts anderes bekannt. Da ein Passbildautomat wie der Computer eine Maschine ist, gibt es auf das Bild auch kein Urheberrecht. Sehe ich jedenfalls so.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  15. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    Tja, die Frage bleibt aber! Kann eine Sache ein Urheber sein?
    UrhG § 7 Urheber
    Urheber ist der Schöpfer des Werkes.
    Eine Maschine (Sache) kann kein Schöpfer sein.
    Da tut sich mir aber die Frage nach dem Klonen auf ... Okay, gehört nicht zum Thema

  16. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Da tut sich mir aber die Frage nach dem Klonen auf ... Okay, gehört nicht zum Thema
    Der fällt dann eh unter Patentschutz lol, so wie Hochleistungskühe oder -schweine die unter Patentschutz stehen,
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  17. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Naja, warum kann eine Maschine kein Schöpfer sein. Wenn ich zum Beispiel mit ner Kelle meine Suppe schöpfe *g* awas.
    Aber den ersten Satz mein ich ernst.

  18. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Weil meiner Meinung nach Schöpfer auf eine (natürliche oder juristische) Person abzielt, eben etwas, was den Schöpfungsakt ausführen kann. Eine Maschine kann nichts "schöpfen", sondern macht nur das, was man ihr sagt, bestenfalls noch etwas logischer und schneller als ihr "Schöpfer" - aber sie wird niemals (im Sinne unserer heutigen rechts- und Weltanschaung) etwas tun, was ein Mensch nicht auch könnte (egal ob es unendlich länger dauern würde, einer allein dazu nicht in der Lage wäre ...)
    So sehe ich das - und es ist schon schwer genug, einer Maschine das beizubringen was sie machen soll - die sind immer so stupide und machen genau das, was man denen sagt, nicht das was sie sollen. Kein bißchen Eigeninitiative

  19. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Naja, warum kann eine Maschine kein Schöpfer sein. Wenn ich zum Beispiel mit ner Kelle meine Suppe schöpfe *g* awas.
    Aber den ersten Satz mein ich ernst.
    Kreativität, Individualität, geistige Leistung, alles Vorraussetzungen, eine Maschine hat das alles (noch) nicht. Selbst die am besten entwickelste KI tut meist noch das auf was sie programmiert wurde, auch wenn sie "lernt" aber auch das wurde ihr einprogrammiert, damit sie lernt.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  20. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    die am besten entwickelste KI tut meist noch das auf was sie programmiert wurde
    Sag das mal meinem Computer, manchmal hab ich die Meinung der weiß genau das nicht

  21. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Gut, aber heißt das, dass man so ein Bild dann frei auf seine Homepage stellen darf?

  22. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    Gut, aber heißt das, dass man so ein Bild dann frei auf seine Homepage stellen darf?
    Welches meinst du? Ich würde sagen: Fotograf nein (auch wenn ich das unsinnig finde, aber was solls, so ist das Recht), Automat ja.

  23. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Ne war schon auf den Automaten bezogen.
    Würd ich nach dem Fotograf fragen, sollte ich vermutlich den Stecker vom PC ziehn.

  24. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    sollte ich vermutlich den Stecker vom PC ziehn.
    Zu spät

  25. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zitat Zitat von Styx Beitrag anzeigen
    Nein, Bilder die von Computern oder Tieren erstellt wurden (KI-Software z.B. oder der malende Affe) unterliegen nicht dem Urheberrecht. Zumindest ist mir nichts anderes bekannt. Da ein Passbildautomat wie der Computer eine Maschine ist, gibt es auf das Bild auch kein Urheberrecht. Sehe ich jedenfalls so.
    Urheber eines Bildes aus einem Passbildautomaten ist derjenige, der den Automaten bedient.

    Da gibt es rechtlich keinen Unterschied zwischen Kamera in der Hand und Kamera in der Wand. Warum sollte es auch?

    Ein Automatenpassbild wird wohl meistens nur "einfaches Lichtbild" (§72 UrhG) sein, hat also kürzere Schutzfristen. Aber grundsätzlich ist es natürlich auch denkbar, mit Hilfe eines Passbildautomaten Werke im Sinne von §2 UrhG zu schaffen.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  26. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Da gibt es rechtlich keinen Unterschied zwischen Kamera in der Hand und Kamera in der Wand. Warum sollte es auch?
    Wenn es da keinen gäbe, wäre der Betreiber des Automaten der Urheber, da der fotografierte selbst den Automaten nicht bedient.

    Denn wenn ich jemandem meinen Fotoapparat in die Hand drücke, ist rechtlich gesehen der andere der Urheber des Bildes.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  27. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Wenn es da keinen gäbe, wäre der Betreiber des Automaten der Urheber, da der fotografierte selbst den Automaten nicht bedient.
    Nein. Das ist falsch.

    Für die Frage nach dem Urheber ist entscheidend: Wer gestaltet das Bild?

    Der Fotografierte bedient den Automaten, er gestaltet das Bild.

    Wenn Du Dich in einen Paßbildautomaten setzt, dann entscheidest Du, wann Du auf den Knopf drückst, und Du entscheidest, wie Du Dich drehst, welchen Gesichtsausdruck Du machst, ob Du den Vorhang offen lässt usw.

    In einem Paßfotoautomaten gestaltet der Fotografierte selber das entstehende Bild, und deshalb ist er der Urheber der entstehenden Fotos.

    Der Paßbildautomat-Besitzer oder -Hersteller hat mit der Gestaltung des Paßbildes überhaupt nichts zu tun. Hätte er, dann könnte man ja auch für inhaltlich-gestalterisch mißlungene Fotos in Regress nehmen und Nachbesserung oder Wandlung verlangen...

    Die Frage wurde vor Jahren schon mal auf der Mailing-Liste Urheberrecht der Uni Saarbrücken ausgiebig von ein paar Dutzend Urheberrechtsjuristen diskutiert, und es gab dort (erstaunlich, aber wahr!) keinen Juristen, der anderer Auffassung war.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  28. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ein Portrait (Foto) von mir, von jemand anderem gemacht. Urheber?
    Okay, der Urheber ist also der, der das Bild arrangiert?
    Das heißt, jeder Architekt ist der Urheber des Bildes eines Hauses (schließlich entscheidet der darüber, wie das Bild am Ende aussieht - zumindest zum wesentlichen Teil) ...
    Und auch das Hochzeitspaar, welches ein Bild in einer bestimmten Art und Weise haben möchte - die sind dann der Urheber des Bildes, denn schließlich
    entscheiden die, wann (der Fotograf) auf den Knopf drückt, und sie entscheiden, wie sie sich drehen, welchen Gesichtsausdruck sie machen, ob sie den Vorhang offen lässt usw.
    Bemerkst du die Lücke deiner Argumentationskette? Ich hoffe es - und sehe das Problem anders.
    Für die Frage nach dem Urheber ist entscheidend: Wer gestaltet das Bild?
    Nein:
    UrhG § 7 Urheber
    Urheber ist der Schöpfer des Werkes.
    Nicht der, der arrangiert. Es geht um die "Schöpfung" (ich würde hier sagen Gestaltung und Erstellung) - wenn die beiden auseinanderfallen dann eher der Ersteller, als der Gestalter. Denn erstellt werden kann es auch ohne gestaltet zu werden, aber eine Gestaltung ohne Erstellung ist keine Schöpfung eines Werkes (wenn es um das Bild geht). Das eine Gestaltung als solche auch ein Werk sein kann, ohne das es auf das Bild gebannt wird, ist etwas ganz anderes
    Die Frage wurde vor Jahren schon mal auf der Mailing-Liste Urheberrecht der Uni Saarbrücken ausgiebig von ein paar Dutzend Urheberrechtsjuristen diskutiert, und es gab dort (erstaunlich, aber wahr!) keinen Juristen, der anderer Auffassung war.
    Und mal wieder ein Autoritätsbeweis - der wahrscheinlich etwas anderes zum Thema hatte - nur seltsam, dass man darüber diskutiert (wenn auch "ziemlich öffentlich" - wo es doch deiner Meinung nach so offensichtlich ist. Und warum sollte es trotzdem niemanden geben, der anderer Meinung ist?

    Und auch nochmal, falls du es in den ganzen anderen Beiträgen bisher übersehen hat: Ich gebe hier meine Meinung wieder - nicht das was andere Juristen, Gelehrte oder wer auch immer von sich gibt.

    Und jeder der Lesen kann, weiß das auch.


    Was die Fragenden daraus machen, interessiert mich nicht in erster Linie, es geht mir auch nicht darum, anderen zu sagen, was sie machen sollen oder was Rechtsgelehrte (und solche die es sein möchten) davon halten, sondern wie ich dazu stehe. Wenn du dazu anders stehst, deine Sache.

    Und wenn jemand meine Beiträge liest, muss er trotzdem selbst entscheiden, ob er dazu steht oder nicht, ob er der geleichen Meinung ist oder nicht. Und ob er gewillt ist, das genauso zu sehen und dann vor Gericht zu gewinnen oder zu verlieren - und auch das kann jeder erkennen, der Lesen kann.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Grainne im Forum E-Commerce
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 21:33
  2. Von connyhamburg im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 20:09
  3. Von Fabian_W im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 14:29
  4. Von Dracena im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 21:57
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 12:50
  6. Von nicey_ im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 21:22
  7. Von GeFro93 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 00:30
  8. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 19:51
  9. Von Emile im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 22:06
  10. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 23:10
  11. Von SnoopY im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 12:19
  12. Von stefan29041986 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 11:50
  13. Von Grille im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 17:28
  14. Von kopengo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 12:35
  15. Von Unregistriert im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 11:01
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •