Ergebnis 1 bis 4 von 4

Warum ist Betrug in Dtl. so einfach?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    1
    Standard Warum ist Betrug in Dtl. so einfach?
    Ich als redlicher Arbeiter, der jeden Tag 10 Stunden schuftet nur um einmal im Jahr mit meiner Familie in den Urlaub zu fahren fühle mich irgendwie ver.. arscht!

    Ein Bekannter von mir ist HartzIV-Empfänger. Er trägt trotzdem immer neuen Schmuck, neue Kleidung, hat einen riesen Fernseher und geht fast jeden Abend aus. Auf meine Frage hin wie er sich das leisten könne, hat er mich ausgelacht, dass ich arbeiten gehe.

    Er betrügt Menschen bei eBay unzwar unter falschem Namen. Weder Zivil-, noch Strafrechtlich kann man irgendwas gegen seine Masche machen. Er verdient damit bis zu 5000€ im Monat.
    Also sogar Selbstjustiz können die Menschen nicht ausüben, denn sie fahren zu einer völlig falschen Adresse.
    Er macht das seit Monaten und kommt damit durch. Auf meine Frage warum er das macht kam die freche Antwort: "Weil ich es kann!"

    Am liebsten hätte ich ihm sein Lachen aus dem Gesicht geschlagen, aber dann hätte er mich bestimmt angezeigt und bestimmt noch schön mit Schmerzensgeld nach Hause gegangen. Das ist seine Masche, er meldet selber ständig Leute, die zu laut Musik anmachen und so. Er nutzt das Recht für sich selbst total aus und freut sich, dass er anscheinend eine Masche entwickelt hat, wo er keine Angst vor Strafen haben muss. Außerdem macht er es immer unter verschiedenen Namen. Somit fällt das Gewerbsmäßige weg hat er gesagt. Also selbst wenn er mal erwischt wird, zahlt er den Betrag zurück und macht munter weiter.

    Was soll ich jetzt machen? Ihn anzeigen? Dann wird er aussagen, dass er das nie zu mir gesagt hat und mich wegen falscher Verdächtigung anzeigen. Ich bin so hilflos, ich will diesen Menschen dran kriegen. Der jeden Monat steuerfreies Geld scheffelt und ich muss von meinen paar Kröten noch die Hälfte an den Staat abgeben.

    Also wenn ich nicht so ein feiner Kerl wäre, dann würde ich das selber machen. Wie er überhaupt in Ruhe schlafen kann ist mir schleierhaft. Ich will ihn im Knast sehen, bitte helft mir!

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Warum ist Betrug in Dtl. so einfach?
    Also Ebay Betrug kann man an sich schon aufklären, wenn sich der Geschädigte an Ebay wendet, in manchen Fällen ist über die IP des Accountes eine Rückverfolgung möglich.
    Andererseits, man kann dem Sozialamt, von dem er sein H IV bekommt, einen Tipp geben das der Herr in Saus und Braus lebt, trotz seiner staatlichen Zuwendungen. Die gehen sowas gerne nach, denn wenn er sich all das leisten kann, brauch er die staatliche Hilfe ja auch nicht.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Warum ist Betrug in Dtl. so einfach?
    In D ist es nicht leichter oder schwerer zu betrügen als anderswo auch. Im Gegenteil, in D ist die Hemmschwelle besonders bei Gewalt zum Glück noch etwas höher ...
    Aber jetzt zu deinem Problem: Ich kann deine Verärgerung verstehen, aber was tust du dagegen? Und was tun die anderen?
    Wenn du jetzt sagst nichts, dann hast du deine Antwort

    Das Recht gibt jedem die Möglichkeit, es anzuwenden, darauf zu bestehen. Und wenn jemand etwas "Unrechtes" macht, muss er dafür zur Verantwortung gezogen werden. Nur die meisten Dinge, wenn es nicht gerade gegen die Gesellschaft direkt geht, werden nur auf Antrag verfolgt. Also muss jemand etwas tun. Und solange das nicht passiert, solange "können die Leute es eben tun". Suche nicht die Schuld bei den anderen .... Das war aber schon in jeder Gesellschaft so, und solange die Menschen nicht vernünftig sind, wird das auch so bleiben ...
    Er betrügt Menschen bei eBay unzwar unter falschem Namen. Weder Zivil-, noch Strafrechtlich kann man irgendwas gegen seine Masche machen. Er verdient damit bis zu 5000€ im Monat.
    Das ist Unsinn, wenn jemand wirklich betrügt kann er bestraft werden. Wenn er jedoch nur die allgemein verbreitete Dummheit ausnutzt - das ist nicht strafbar ...
    Also sogar Selbstjustiz können die Menschen nicht ausüben, denn sie fahren zu einer völlig falschen Adresse.
    Wer Selbstjustiz befürwortet ist nicht viel besser, da er davon ausgeht, das Straftaten nicht bestraft werden - ist das gleiche Niveau. Denk mal darüber nach.
    Er macht das seit Monaten und kommt damit durch. Auf meine Frage warum er das macht kam die freche Antwort: "Weil ich es kann!"
    Wenigstens ehrlich ist er. Aber hast du dich mal gefragt, warum er das kann? Weil sich niemand ihm gegenüberstellt (siehe oben)
    Am liebsten hätte ich ihm sein Lachen aus dem Gesicht geschlagen, aber dann hätte er mich bestimmt angezeigt und bestimmt noch schön mit Schmerzensgeld nach Hause gegangen.
    Genau das meine ich ... jemand der das Recht "ausnutzt" kennt es auch - wie sieht es mit der Kenntnis bei dir aus? Meiner Meinung nach nicht sehr weit (ist kein Vorwurf, doch bist du auch "neidisch" weil jemand anders schöne Brücken baut und du das nicht kannst?)
    Wenn man sich etwas mit Recht beschäftigt weiss man auch, das es immer eine Möglichkeit gibt, jemanden irgendwie dranzukriegen - wenn es eine Grundlage gibt.
    Außerdem macht er es immer unter verschiedenen Namen. Somit fällt das Gewerbsmäßige weg hat er gesagt. Also selbst wenn er mal erwischt wird, zahlt er den Betrag zurück und macht munter weiter.
    Das ist genau ein Denkfehler. Es gibt in solchen Fällen sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtliche Konsequenzen. Vielleicht nicht gleich Knast (das sollte den schlimmeren Straftaten vorbehalten bleiben, z.B. gegen Leben und Gesundheit). Nur wenn nichts dagegen unternommen wird ...
    Was soll ich jetzt machen? Ihn anzeigen?
    Das wäre zum Beispiel ein Weg.
    Dann wird er aussagen, dass er das nie zu mir gesagt hat und mich wegen falscher Verdächtigung anzeigen.
    Ja und? Wenn es die Wahrheit ist könnte bestenfalls mangels Beweise nichts unternommen werden. Die "Gegenanzeige" wäre also Unsinn. Hier genau setzt das ein, was ich oben gesagt habe: Wenn man keine Ahnung hat, hat man Angst vor Behauptungen, die jeglicher Grundlage entbehren.
    Ich bin so hilflos, ich will diesen Menschen dran kriegen. Der jeden Monat steuerfreies Geld scheffelt und ich muss von meinen paar Kröten noch die Hälfte an den Staat abgeben.
    Im Endeffekt läuft alles auf eins heraus: Fehlende Zivilcourage. Dasitzen, jammern und neidisch auf andere sein ...

    Und Strafrecht kostet kein Geld ...

  4. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Warum ist Betrug in Dtl. so einfach?
    [COLOR="DarkRed"][/QUOTE]
    Das wäre zum Beispiel ein Weg.Ja und? Wenn es die Wahrheit ist könnte bestenfalls mangels Beweise nichts unternommen werden. Die "Gegenanzeige" wäre also Unsinn. Hier genau setzt das ein, was ich oben gesagt habe: Wenn man keine Ahnung hat, hat man Angst vor Behauptungen, die jeglicher Grundlage entbehren.Im Endeffekt läuft alles auf eins heraus: Fehlende Zivilcourage. Dasitzen, jammern und neidisch auf andere sein ...

    Und Strafrecht kostet kein Geld ...[/QUOTE]
    [/COLOR]

    wenn ich dazu noch Aussage, wenn man jemand´en Anzeigt z.b. bei Ebay dass dieser dies und jenes macht, geschied es ohne dass dein Name fällt.

    Heimlich geschied die Ermittlungen

    und dazu werden seine Telenummer hinzu überwacht ohne seines wissen

    Nur mit dem Ziel ihn zu überführen.

    Also auf Junge nicht in die Hosen das ganze gehen lassen.

    die Staatsanwaltschaft sowie LKA od. BKA erfreuen sich den zu schnappen.

    und wie gesagt bereits hier,ein Tip dem Sozi - amt wenn das was gesehn hast großer Fernseher un un ist dies kein Probst es zu melden.

Ähnliche Themen
  1. Von bartiniooo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 20:28
  2. Von Marcel im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2015, 09:52
  3. Von Anonym89 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 22:52
  4. Von Octron im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 16:34
  5. Von name123 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 14:54
  6. Von hura im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 00:23
  7. Von Niddfjoed im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 11:09
  8. Von JackBauer im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 14:23
  9. Von larce im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 13:03
  10. Von somsatang84@hotmail.com im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 13:52
  11. Von splitt3r im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 16:42
  12. Von chrisi im Forum Domain-Recht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 17:56
  13. Von Unregistriert im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 15:01
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •