Ergebnis 1 bis 5 von 5

Frage zum Impressum

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    2
    Standard Frage zum Impressum
    Hallo zusammen,

    also was bei einem deutschen Impressum alles beachtet werden muss, ist mehr oder weniger klar. Aber wann kommt eigentlich welches Recht zur Anwendung.

    Konkret hätte ich da zwei Beispiele:

    1. Ein z.B. Franzose betreibt eine Webseite unter einer .de Domain
    Muss hier das spanische oder deutsche Recht berücksichtigt werden?

    2. Ein Deutscher betreibt eine Webseite unter einer .es Domain
    Welches Recht muss hier berücksichtigt werden? deutsches oder spanisches


    Eigentlich kann ja immer nur das jeweilige Länderrecht, aus welchem der Webseiten Betreiber kommt gelten.

    Aber wer ist dann rechtlich gesehen der Webseiten Betreiber...
    der Domaininhaber? die Webagentur? oder die Person, welche z.B. die Webagentur beauftragt Inhalte zu ändern oder Inhalte selber ändert?

    Wär klasse, wenn mir diesbezgl. jemand helfen könnte!

    LG,
    nicole

  2. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Frage zum Impressum
    Es zählt immer wo man sich Reg. hat, es macht keinen Unterschied von welchem Land aus man surft.

    Er muß wie aufgeführt punkt

    1. es gelten die Recht/Pflichten von Deutschland.

    genauso punkt
    2. gilt dies wenn ein Deutscher im .es eine Webseite betreibt,dessen Land der Domain

    Es haftet immer für die Inhalte der Inhaber der Domain und deren Admins ohne ausnahme



    Zitat Zitat von nicoleo Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    also was bei einem deutschen Impressum alles beachtet werden muss, ist mehr oder weniger klar. Aber wann kommt eigentlich welches Recht zur Anwendung.

    Konkret hätte ich da zwei Beispiele:

    1. Ein z.B. Franzose betreibt eine Webseite unter einer .de Domain
    Muss hier das spanische oder deutsche Recht berücksichtigt werden?

    2. Ein Deutscher betreibt eine Webseite unter einer .es Domain
    Welches Recht muss hier berücksichtigt werden? deutsches oder spanisches


    Eigentlich kann ja immer nur das jeweilige Länderrecht, aus welchem der Webseiten Betreiber kommt gelten.

    Aber wer ist dann rechtlich gesehen der Webseiten Betreiber...
    der Domaininhaber? die Webagentur? oder die Person, welche z.B. die Webagentur beauftragt Inhalte zu ändern oder Inhalte selber ändert?

    Wär klasse, wenn mir diesbezgl. jemand helfen könnte!

    LG,
    nicole

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Frage zum Impressum
    Danke für die fixe Antwort...


    Aber wenn immer das Land der Domain zählt, was zählt dann bei einer .com .net oder .org Domain???


    lg,
    nicole

  4. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Frage zum Impressum
    so sieht es aus:

    .com <- Allg., generische TOP-Level Domain
    .net <- Allg., generische TOP-Level Domain

    .org - Vorrangig für Organisationen

    so sieht dies aus

    wer dem zusteht, kann ich nur erahnen wo diese Domain erstellt wurde
    es gibt auch hier Vorschriften u.s.w.


    Zitat Zitat von nicoleo Beitrag anzeigen
    Danke für die fixe Antwort...


    Aber wenn immer das Land der Domain zählt, was zählt dann bei einer .com .net oder .org Domain???


    lg,
    nicole
    Geändert von Seilschaft BlackPanders (09.08.2007 um 15:10 Uhr)

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Frage zum Impressum
    Es gilt das Recht der Vertragspartner, falls es zu Verträgen kommt.
    Bei Haftungsfragen der Sitz oder die Tätigkeit (das was Seilschaft BlackPanders angesprochen hat)
    Unabhängig von der URL

    Also wichtig ist meiner Meinung nach der Betreiber der Seite - ist in der Regel auch der Inhaber (Besitzer der Domaine). Ist er es nicht, dann der für die Inhalte verantwortlich ist (nicht der, der sie erstellt oder ändert ). Ist der nicht auffindbar, dann eben der Inhaber.
    Und wie gesagt, die Endung der Domaine ist völlig nebensächlich. Es kommt darauf an, wo man tätig ist.

Ähnliche Themen
  1. Von Cena90 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 17:59
  2. Von Lord_Kunibertus im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 08:52
  3. Von Schneekristall im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 22:34
  4. Von Celestia im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 20:50
  5. Von thereIsHope im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:19
  6. Von matthiasschwab im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 15:10
  7. Von nwcwe im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 22:55
  8. Von Blonde_Zicke im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 09:11
  9. Von Mortimer im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 17:07
  10. Von GuardianAngel im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 21:54
  11. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 19:51
  12. Von SLB im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 22:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •