Ergebnis 1 bis 3 von 3

Vertragsabschluss Betrug?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    1
    Standard Vertragsabschluss Betrug?
    Hallo,

    wenn jemand auf einer Homepage in den Faq´s lesen kann das das Angebot völlig kostenlos ist und man niemals eine Rechnung bekommen würde weil das Angebot Werbefinanziert wird, und dann später bei der Anmeldung würde übersehen werden, dass man mit der Anmeldung die AGB´s bestätigen würde, wo auch etwas von Verträgen stehen würde, wäre dann sowas als Selbstverschulden an zu sehen wegen nicht lesen oder wäre es illegal vom Websitebetreiber aus?

    Und was wäre eigentlich wenn ein Angebot zum Zeitpunkt der Anmeldung noch kostenlos gewesen war und später irgendwann kostenpflichtig würde und man einfach mit da rein genommen werden würde in den kostenpflichtigen Dienst aus Unkentniss, wäre sowas legal?

  2. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Vertragsabschluss Betrug?
    Wie ich Sie versteh

    was kostenlos angeboten wird ,ist kostenlos dies auch in den AGB steht?

    Wenn nun eine Rechnung kommt,müssten Sie nachweisen.dass es kostenlos gewesen ist.
    dies können Sie durch Bilder machen oder copien der ABG wo Name addy dirn steht.

    Auch müsste von andere Seite:

    Wird dies abgeändert als kostenpfichtig,muss dies wie im Realen Leben
    eine änderung des Geschäftsgebaren (also durch Sie nochmals bestätigt werden (zustimmung) ansonsten hat dies keine Wirkung. Dies muss bei einem Rechtsstreit (zahlungsaufforderungen ),abmahnungen von der andere Seite,durch ihre Zustimmung nachgewiesen werden können. Dass Sie zugestimmt haben.



    Zitat Zitat von Nicht_Unfehlbar Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn jemand auf einer Homepage in den Faq´s lesen kann das das Angebot völlig kostenlos ist und man niemals eine Rechnung bekommen würde weil das Angebot Werbefinanziert wird, und dann später bei der Anmeldung würde übersehen werden, dass man mit der Anmeldung die AGB´s bestätigen würde, wo auch etwas von Verträgen stehen würde, wäre dann sowas als Selbstverschulden an zu sehen wegen nicht lesen oder wäre es illegal vom Websitebetreiber aus?

    Und was wäre eigentlich wenn ein Angebot zum Zeitpunkt der Anmeldung noch kostenlos gewesen war und später irgendwann kostenpflichtig würde und man einfach mit da rein genommen werden würde in den kostenpflichtigen Dienst aus Unkentniss, wäre sowas legal?

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Vertragsabschluss Betrug?
    Zu der ersten Frage:
    [url]http://www.e-recht24.de/news/schuldrecht/417.html[/url]
    Zur zweiten:
    Auch das ist rechtswidrig, da Voraussetzung für Bezahlen in der Regel ein Vertrag ist. Und den hat man nicht abgeschlossen. Allerdings könnte ein Betreiber, wenn sein Angebot auf kostenpflichtig umgestellt wird, diejenigen, die keinen Vertrag mit ihm abschließen von seinem Angebot ausschließen.

Ähnliche Themen
  1. Von bartiniooo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 20:28
  2. Von Anonym89 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 22:52
  3. Von sosmi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 14:58
  4. Von name123 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 14:54
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 15:51
  6. Von Schmief im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 19:16
  7. Von Kupa89 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 18:53
  8. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 20:38
  9. Von Buzkar im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 16:00
  10. Von somsatang84@hotmail.com im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 13:52
  11. Von Gast im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 21:25
  12. Von Capu im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 21:05
  13. Von chrisi im Forum Domain-Recht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 17:56
  14. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 18:05
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •