Ergebnis 1 bis 6 von 6

ICQ gehackt

  1. Unregistriert
    Gast
    Standard ICQ gehackt
    Bringt es was jemand anzuzeigen der mein ICQ Passwort gehackt und die Liste gelöscht hat?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: ICQ gehackt
    Wenn dir ein (nachweislicher) Schaden entstanden ist kannst du Schadenserstaz verlangen (zivilrechtliche Klage). Wenn es gesetzliche gesichertes Recht von dir verletzt wurde, nach welchem Strafbarkeit vorliegt kannst du eine Anzeige machen.
    Beides würde ich aber hier nicht erkennen.

  3. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: ICQ gehackt
    Es ist doch generell strafbar Passwörter zu hecken, dann ist es doch nicht so wichtig ob das das Passwort von ICQ oder was anderem war oder? Ich mein der Schaden bei ICQ war ja das die ganze Liste und einfach alle vorhandenen Informationen gelöscht wurden.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: ICQ gehackt
    Wo steht das, das es strafbar ist Passwörter zu hacken? Dafür müsste es ein Gesetz geben.
    Und meines Wissens gibt es nur das StGB mit dem Artikel Computerbetrug dafür. Und da sind dann einige Voraussetzungen: entweder der andere muss sich ein Vermögensvorteil verschafft haben oder dein Vermögen müsste beschädigt wurden sein. Und eine gelöschte Liste ist kein Vermögensschaden.
    Aus meiner persönlichen Sicht fällt Strafrecht aus. Zivilrecht ist was anderes, aber das hatte ich ja schon geschrieben.

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: ICQ gehackt
    könnte man unter 202a aber einordnen, ausspähen von Daten. Bin mir jetzt auch nicht 100%ig sicher, aber müsste möglich sein. Außerdem sind doch die meist dazu verwendeten Tools verboten.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: ICQ gehackt
    Ob das Passwort unter den Punkt Daten fällt - ich glaube nicht. Auch hat derjenige es vielleicht erraten (was bei einigen nicht schwer ist) - das wäre kein Beschaffen. Und was die "geschützten" Daten angeht, die wurden ja gelöscht - also eher das Gegenteil von beschafft
    Ich als Richter würde (nach meinem jetzigen Wissensstand) den 202a ablehnen

Ähnliche Themen
  1. Von Ink-Software im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 15:28
  2. Von meya im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 02:55
  3. Von Shiva im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 15:33
  4. Von lulala im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 10:01
  5. Von genervt77 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 13:35
  6. Von Skyla im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 10:38
  7. Von manta656 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 22:21
  8. Von Pakapalmok im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 19:23
  9. Von Gonzo90 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 15:13
  10. Von PheXus im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 19:58
  11. Von 212x im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 19:15
  12. Von Mine Me im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 16:53
  13. Von Sledge im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 23:04
  14. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 17:08
  15. Von Maddy im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 11:22
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •