Ergebnis 1 bis 10 von 10

Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen

  1. Unregistriert
    Gast
    Standard Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Ich habe folgendes Problem:

    Wenn einAdministrator ein beliebtes Forum geschlossen hat, in dem man als User aktiv bin, weil er es nicht länger führen wollte und anschließend die über 200 User gelöscht. Er war nicht bereit, das Forum an jemand anders abzugeben, da es ja "sein" Forum sei.
    Der Grund: Er reagierte ungehalten auf Kritik an seinem Administrationsstil und hatte schon vorher zahlreiche User gelöscht. Einige Monate später stellte er das nun geschlossene Forum sogar auf "privat" um, so dass jetzt niemand mehr die Inhalte lesen kann.
    Da ich selber ein Forum administriere, bin ich zurückhaltend damit, ihn dafür zu verurteilen, Störenfriede zu löschen. Aber es ist keine Art, für die Fehltritte einiger weniger die gesamten User eines Forums zu bestrafen, zu dem noch auf so martialische Weise. Auf Emails reagiert er leider nicht. Das zieht sich jetzt über vier Monate hin und ich habe keine Hoffnung mehr, dass er sich wieder beruhigt.

    Ich spreche im Namen von neun Benutzern, die zumindest wieder an ihre Beiträge wollen. Ich bin sicher, es gibt noch mehr, doch da der Administrator unsere Profile alle gelöscht hat, können wir nicht untereinander in Kontakt treten und uns organisieren.

    Wie ist die rechtliche Lage hierzu? Haben wir Anrecht darauf, dass das Forum zumindest wieder öffentlich lesbar wird?

    Folgendes ist noch hinzuzufügen: Es handelt sich um ein kostenloses Forum. Daher zögern wir noch, uns an den Forenhoster zu wenden, der ein geschlossenes Forum vielleicht löschen würde.
    Die Beiträge waren teilweise sehr ausgefeilt und fallen damit unter das Urheberrecht. In den Forenstatuten war nicht festgesetzt, dass das Urheberrecht der Beiträge auf den Foreninhaber übergehen würde.

  2. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Ich kann mir nicht vorstellen, das du auch nur ansatzweise ein "Recht" darauf hast, das das Forum fortgesetzt wird.

    Ohne die Nutzungsbedingungen des Forums zu kennen kann man schlecht etwas definitives dazu sagen.

    Aber selbst in jeden Standard-Nutzungsbedingungen steht drin, das der Anbieter das Recht hat den Dienst jederzeit einzustellen.

    Ein Recht auf Herausgabe der geposteten Beiträge kann ich auch nicht erkennen, denn wenn z.b. ein Hardwareschaden vorliegen würde könntest du den Forenbetreiber ja auch nicht dafür haftbar machen wenn alles weg wäre..

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Es gibt kein Recht, welches einen Betreiber zwingt, ein Forum aufrechtzuerhalten. Es ist ganz allein seine Entscheidung ob er das fortführt oder nicht. Und dabei ist der Grund völlig uninteressant.

    Und dabei ist es auch egal, was die Nutzungsbedingungen sagen. So wie keine Pflicht besteht, irgendwas derartiges zu machen, besteht auch kein Verbot, damit aufzuhören.

    Das die Beiträge weg sind ist schade, aber ein Urheberrecht an Forumsbeiträgen ist immer fraglich. Und selbst wenn: Was macht ein Künstler, dessen Kunstwerk durch einen Sturm zerstört wird: Nichts.

    Theoretisch könnte auch dieses Forum, wie so viele im Internet, über Nacht verschwinden. Niemand könnte daraus irgendein Recht ableiten ...

  4. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Ich hatte nicht vor, den Forumsgründer dazu zu zwingen, das Forum weiterhin zu administrieren. Das war nicht Gegenstand der Sache. Soll er das Forum ruhig geschlossen halten.

    Aber ich möchte zumindest darin lesen. Das ist für ihn mit keinerlei Arbeitsaufwand verbunden. Tatsächlich wollte er seinen Worten nach das Forum als Nachschlagewerk stehenlassen.

    Er hat das Forum nicht einfach geschlossen oder gelöscht und es ist kein Hardware-Schaden passiert, er hat es auf privat umgestellt, so daß er allein sich jetzt an unseren Ideen erfreuen kann. Das ist ein Unterschied.

    Muss ich also davon ausgehen, das es keinen rechtlichen Rückhalt gibt und ich nur weiter versuchen kann, mit ihm zu verhandeln?

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Muss ich also davon ausgehen, das es keinen rechtlichen Rückhalt gibt und ich nur weiter versuchen kann, mit ihm zu verhandeln?
    Meine Meinung: Ein Recht gibt es nicht und du musst weiter auf Verhandlungsgeschick vertrauen.

    Das Problem sehe ich so, dass ihr eure Werke aus freien Stücken einer fremden Seite anvertraut habt. Der Vergleich hinkt zwar etwas, ist aber aus meiner Sicht rechtlich gleich zu werten: Eine Menge von Leuten schreiben Texte auf eine Zettel und geben mir diese. Warum sollten die Leute jetzt darauf drängen dürfen, diese Zettel jederzeit zu lesen? Und wenn sie mir nicht mehr passen, wer hindert mich daran, die Zettel zu verbrennen?

    Persönlich finde ich das, was der Admin macht auch unfair, er könnte ja einfach eine Kopie der Daten bereitstellen, aber rechtlich gibt es keine Chance.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Auch wenn etwas spät, aber dennoch interessant:
    ich würde sagen, dass du auf jeden Fall dadurch Druck ausüben kannst, dass er deine Texte - sollten sie wirklich urheberrechtsmäßig geschützt sein - löschen muss, weil sie dein geistiges Eigentum sind und du darüber verfügen kannst.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Das mit dem geistigen Eigentum ist aber vage. Wenn schon, dann nach Urheberrecht (so es dann besteht, das ist ja immer die Frage)

  8. Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    43
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Das mit dem geistigen Eigentum ist aber vage. Wenn schon, dann nach Urheberrecht (so es dann besteht, das ist ja immer die Frage)

    Und selbst das Urheberrecht würde ich in dem Falle nicht verletzt sehen, denn nicht jeder Satz und jeder geistige Erguss den jemand zu Papier(Webseite) bringt unterliegt damit automatisch dem Urheberrecht.

    Es muss schon eine gewisse Art "kulturellem wert und Qualität" entsprechen
    um schützungswürdig zu sein.

    Von daher denke ich eher nein

    Selbst diese meine Zeilen hier werden nicht durch Urheberrecht schützbar sein

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Zitat Zitat von pjenfer Beitrag anzeigen
    Und selbst das Urheberrecht würde ich in dem Falle nicht verletzt sehen, denn nicht jeder Satz und jeder geistige Erguss den jemand zu Papier(Webseite) bringt unterliegt damit automatisch dem Urheberrecht.

    Es muss schon eine gewisse Art "kulturellem wert und Qualität" entsprechen
    um schützungswürdig zu sein.

    Von daher denke ich eher nein

    Selbst diese meine Zeilen hier werden nicht durch Urheberrecht schützbar sein
    Genau das meinte ich mit "so es dann besteht, das ist ja immer die Frage"

  10. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    1
    Standard AW: Administrator überreagiert, verweigert allen Usern Zugang zu ihren Beiträgen
    Hurra, ich bin mit meinem Problem nicht allein

    Ich bin 2. Admi eines mittelgroßen Inet-Forums (fast 1500 Benutzer mit über 50.000 posts).

    Der 1. Admi, auf den Domain und Forum registriert sind, hat von einer Minute auf die andere das Forum für Mods und User ohne nachvollziehbare Begründung geschlossen und rückt es auch nicht mehr raus.

    Zum Glück ist es mir im Gegensatz zu dem User oben gerade noch gelungen, die Datenbanken zu sichern, wozu ich zweifelsohne berechtigt war. Inzwischen konnte ich das Forum auf meiner lokalen Festplatte vollständig rekonstruieren und will es auf eine neue Domain auf meinen Namen hochladen. Die Community vermisst das Forum sehnsüchtigst!

    Allerdings habe ich Angst vor Repressalien des alten Admis. Er betrachtet das Forum und alle Beiträge darin als sein persönliches Eigentum. Ich bin der Meinung, dass nur die User Urheberrecht an den posts (es handelt sich z.B. um eigene Geschichten und anspruchsvolle Rezensionen) haben, der alte Admi könnte höchstens Ansprüche an sein Forums****** stellen, das ich zur Not auch ändern würden.

    Wie ist die Rechtslage? Würde ich mich strafbar machen, wenn ich das Forum auf eine neue Domain lade?

Ähnliche Themen
  1. Von Emil im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 00:13
  2. Von ThreeSixteen im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 23:22
  3. Von Pfeol im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 19:12
  4. Von sadarita im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 10:25
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 22:40
  6. Von GigaToni im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 10:51
  7. Von VANT im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 00:53
  8. Von nightfly2008 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 13:31
  9. Von masterofnothing im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 03:56
  10. Von firebirder im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 23:37
  11. Von Balu im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 17:25
  12. Von kaikala im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 12:52
  13. Von Androxan im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 17:56
  14. Von Regenpfeiffer im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 18:41
  15. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 22:04
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •