Ergebnis 1 bis 9 von 9

Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    5
    Standard Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    Sehr geehrte Community,

    ich würde gerne wissen, ob ein Computerhändler so einfach die Einlösung eines Gutscheins umgehen kann, indem er die Firma von einer e.G. auf eine GmbH ändert. Der Firmenname und Inhaber sind die gleichen geblieben. Der Gutschein wurde vom Inhaber unterschrieben und besitzt keine begrenzte Laufzeit.
    Trotzdem verweigert der Inhaber die Einlösung, weil die ursprüngliche Firma angeblich nicht mehr existiere, sondern nun eine GmbH sei.


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Viele Grüße,

    Nadine

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    Wenn die neue Firma der Rechtsnachfolger ist (was in der Regel der Fall ist, wenn die neue Firma z.B. die Garantieen der alten übernehmen muss) übernimmt sie alle Verpflichtungen. Also auch ausgestellte Gutscheine.
    Ist schwer zu beurteilen, dazu müsste man ins Handelsregister schauen, da es vorher eine e.G. war und jetzt eine GmbH ist (beide mussten eingetragen sein, somit auch die Rechtsnachfolge, falls es eine ist).

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    Guter Tipp, vielen Dank!

    Wo bringe ich diese Info am besten in Erfahrung?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    Bei jedem Schriftwechsel, im Impressum .... dser GmbH muss das Registergericht und die Registernummer angegeben werden (z.B. Amtsgericht XDorf, HRA 12345). Und dann kann man bei dem Amtsgericht anrufen und fragen wo man die Infos bekommen kann.
    Für den Süddeutschen Raum (Einzugsbereich der SZ) kann man auch auf der Seite der SZ nach Firmen suchen, da diese die Bekanntmachungen veröffentichen. Für andere Regionen müsste es sowas auch geben, kenn ich aber nicht.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    das bringe ich in erfahrung. danke für den tipp. werde dann wieder posten!

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    nach eingehender recherche habe ich vom handelsgericht die info, dass die abmeldung wohl korrekt gelaufen ist und die neue firma unabhängig von der alten als GmbH gegründet wurde.

    Fakt ist trotzdem: Alter Besitzer, selbes Inventar, selbes Geschäft, selbe Dienstleistung wie vorher.... nur eine andere Geschäftsform ohne Rechtsvorgänger! Geschickt gedreht! Welche Vorteile der Besitzer durch die GmbH-Gründung genau hat, weiß ich nicht, dafür ist mein BWL/VWL-Wissen zu begrenzt. Aber ne Frechheit ist es trotzdem, all die Gutscheine für die er ehrliches Geld kassiert hat, nicht mehr auszuzahlen bzw. anzunehmen! Solch ein staatlich geförderter Be**** ist wohl nur in Deutschland möglich.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    all die Gutscheine für die er ehrliches Geld kassiert hat,
    Er hat also Geld dafür bekommen? Dann würde ich dieses Geld vom ehemaigen Inhaber persönlich (unabhängig von der Firma) einfordern. Warum? Er war vorher persönlich haftbar (ist übrigens ein Grund einer Umwandlung, vorher war er unbeschränkt persönlich haftbar, jetzt nicht mehr persönlich und nur bis zur Höhe der Stammeinlage [min. 25.000 €]) und hat Bezahlung ohne Gegenleistung entgegengenommen.
    Rechtlich würde ich dies als ungerechtfertigte Bereicherung sehen.
    Allerdings wird er dem wohl widersprechen - dann wäre eine zivilrechtliche Klage (Anwalt) erforderlich. Wenn sich das lohnt (wenn es mehrere gibt, kann ja einer die Klage einreichen [und bei der Finanzierung helfen], die anderen berufen sich dann auf das Ergebnis, falls es zugunsten der Gutscheininhaber ausfällt, Sammelklagen gibt es in D leider nicht)

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    das wäre wohl die einzige möglichkeit, da hast du recht. das problem ist nur:
    trotz rechtsschutz bliebe ich wohl auf kosten sitzen, die die 10 euro gutscheinwert weit überschreiten würden. und je nachdem wo und wer das verhandelt, ist der ausgang alles andere als gewiss
    daher lehnt sich der besitzer auch so weit aus dem fenster, er weiß genau, dass man in solchen fällen in unserem rechtssystem nur theoretisch eine chance auf recht hat.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Gutscheine ungültig durch Wechsel von e.G. auf GmbH
    Zitat Zitat von naddel81 Beitrag anzeigen
    in unserem rechtssystem nur theoretisch eine chance auf recht hat.
    Ist in jedem Rechtssystem so Selbst in der Inquisition.
    Wobei du das etwas anders sehen musst, das Recht besteht aus drei Teilen: Recht haben, Recht bekommen, Recht durchsetzen. Nicht jeder der Recht hat, bekommt es auch, und nicht jeder der es bekommt kann es auch durchsetzen ...
    Die Chance auf Recht hast du - nur was kannst du daraus machen. Und deswegen ist die Gemeinschaft immer stärker, deswegen kann man auch eher Verfassungsrecht oder Strafrecht durchsetzen als Zivilrecht.

    Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten als Recht. Information ist in unserem Zeitalter die viel schärfere Waffe

Ähnliche Themen
  1. Von Rolexx7 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 11:39
  2. Von alex7788 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 16:45
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 17:09
  4. Von Baylifex3 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 23:52
  5. Von mephisto1305 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 15:41
  6. Von grumpi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 23:04
  7. Von Renesasa im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 18:51
  8. Von NeoCass im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 21:36
  9. Von Oldies im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 15:11
  10. Von Digenea im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 00:33
  11. Von Risdyk im Forum Domain-Recht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 12:06
  12. Von agame im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 21:46
  13. Von An4k1n im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 16:44
  14. Von bozel im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 22:28
  15. Von Martin Schmidt im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 23:37
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •