Ergebnis 1 bis 4 von 4

Urheberecht: Gif-Animationen und Filmzitate

  1. Peter W.
    Gast
    Standard Urheberecht: Gif-Animationen und Filmzitate
    Hallo,
    wenn man eine kleine Homepage mit Filmzitaten von Lieblingsfilmen auflistet und kein Quellenverweis angebracht ist und zum anderen einige Gif-Animationen eingebaut sind, deren Ursprung allerdings nicht mehr nachvollziehbar ist, als Beispie: [url]http://www.nur-gifs.de/[/url] --> Gifs --> Alien --> 2. Spalte --> 2. Zeile

    Auf allen Seiten der Homepage findet sich ein Verweis auf einen Disclaimer.
    Inwiefern könnte die Verwendung der oben genannten Medien rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Urheberecht: Gif-Animationen und Filmzitate
    Bei den Zitaten sehe ich persönlich keine Probleme, kommt darauf an, wie das Ganze aufgebaut ist. Wenn erkennbar ist, wo es herkommt und deine Webseite ein eigenständiges "Werk" darstellt (Zitate lt. Urheberrecht).

    Anders mit den Bildern. Wenn du den Ursprung nicht nachweisen kannst, somit auch nicht nachweisen kannst, dass du der Urheber bist, könnte ein Urheber der Bilder sein Urheberrecht einklagen. Neben der strafrechtlichen Verfolgung könnte dies auch Schadensersatz mit sich bringen. Und bedenke: Du musst nachweisen, dass du die Rechte eingehalten hast. Ein Verweis "das habe ich von der und der Seite" reicht da nicht, im Gegenteil, dass könnte die Annahme bringen, dass du bewußt die Urheberrechte verletzt hast (hättest es ja beim Urheber kaufen können).

    Der Verweis auf den Disclaimer hat hierbei gar nichts zu bedeuten. den kannst du dir in diesem Zusammenhang ganz ehrlich auch sparen. Du kannst die Gesetze nicht mit Disclaimern biegen.

  3. Peter W.
    Gast
    Standard AW: Urheberecht: Gif-Animationen und Filmzitate
    Danke für die schnelle Antwort.
    Also ich würde meine Webseite schon als eigenständiges Werk ansehen. Die Filmzitate selbst sind allerdings nicht in fließenden Text eingebettet. Nach einigen einführenden Erklärungen stehen sie einfach alphabetisch geordnet untereinander (11 Stück an der Zahl).

    Und wie genau soll man die Quelle angeben? genügt hier der Filmtitel oder sollte ich zusätzliche Informationen wie Erscheinungsdatum, Filmstudio etc. angeben?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Urheberecht: Gif-Animationen und Filmzitate
    Wie man Filme jetzt als Quellenangabe genau macht weiss ich auch nicht
    Ich würde einfach den Filmtitel und das Jahr hinschreiben, aber wie gesagt, darauf würde ich mich nicht verlassen. Frag doch mal bei einer Film- oder Kunsthochschule an, die beschäftigen sich doch den ganzen Tag mit sowas

Ähnliche Themen
  1. Von Maxichan im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 15:22
  2. Von hyperionb im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 23:21
  3. Von Xerxes im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 17:05
  4. Von Tiamat im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 09:54
  5. Von jojo93 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 13:33
  6. Von SunnyBeach im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 22:39
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •