Ergebnis 1 bis 9 von 9

Zusammenfassen mehrerer AGB

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    2
    Standard
    Hallo von einem Newbie,
    zunächst einmal eine gute Institution, dieses Forum.

    Ich entwerfe derzeit eine AGB für eine Firma...
    Als Grundlage hierzu, lese ich mich in die Materie von Konkurrenten ein.
    Wenn ich nun sämtliche Informationenm, im Rahmen meiner Recherche, zusammentrage und modifiziere, bzw. aus meiner subjektiven Sicht optimiere, verletze ich damit Urheberrechte?
    Vielen Dank
    Wolf

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    2
    Standard
    Original von Wolf:
    Hallo von einem Newbie,
    zunächst einmal eine gute Institution, dieses Forum.

    Ich entwerfe derzeit eine AGB für eine Firma...
    Als Grundlage hierzu, lese ich mich in die Materie von Konkurrenten ein.
    Wenn ich nun sämtliche Informationenm, im Rahmen meiner Recherche, zusammentrage und modifiziere, bzw. aus meiner subjektiven Sicht optimiere, verletze ich damit Urheberrechte?
    Vielen Dank
    Wolf
    Hallo Wolf,

    falls Du Feedback bekommen hast würde mich das sehr interessieren, da ich evtl. mit rechtlichen Schritten rechnen muss, da eine Homepagebesitzer mir unterstellt seine AGB`S kopiert zu haben.
    Nach umfangreicher Recherche im Internet konnte ich leider nichts darüber finden, ob AGB`s überhaupt urheberrechtlich geschützt werden können. Wäre schön, wenn Du Infos hättest.

    Viele Grüsse,

    Frank

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    2
    Standard
    Original von frank:
    Original von Wolf:
    Hallo von einem Newbie,
    zunächst einmal eine gute Institution, dieses Forum.

    Ich entwerfe derzeit eine AGB für eine Firma...
    Als Grundlage hierzu, lese ich mich in die Materie von Konkurrenten ein.
    Wenn ich nun sämtliche Informationenm, im Rahmen meiner Recherche, zusammentrage und modifiziere, bzw. aus meiner subjektiven Sicht optimiere, verletze ich damit Urheberrechte?
    Vielen Dank
    Wolf
    Hallo Wolf,

    falls Du Feedback bekommen hast würde mich das sehr interessieren, da ich evtl. mit rechtlichen Schritten rechnen muss, da eine Homepagebesitzer mir unterstellt seine AGB`S kopiert zu haben.
    Nach umfangreicher Recherche im Internet konnte ich leider nichts darüber finden, ob AGB`s überhaupt urheberrechtlich geschützt werden können. Wäre schön, wenn Du Infos hättest.

    Viele Grüsse,

    Frank
    Hi Frank,
    wäre nett, wenn Du mich genauso updaten könntest - ich bin leider auch noch nicht schlauer geworden.
    In diesem Forum ist offensichtlich auch kein Experte, der das beantworten könnte...

    Gruss

    Wolf

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    2
    Standard
    Hi Wolf,

    sobald ich was rausfinde melde ich ich wieder. Ist ziemlich dringend, da ich bald auf ein Anwaltschreibe regieren muss.

    Grüsse,

    Frank

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    7
    Standard
    AGB´s unterliegen selbstverständlich dem Urheberrecht! Die zusammengefaßten AGB´s müssen als eigenständiges Werk erkennbar sein.

    Wenn man AGB´s für eine Firma braucht sollte man jedoch zu einem Anwalt gehen um wirklich rechtlich sichere AGB´s zu haben. Nur weil irgendein Homepage Betreiber AGB drüber schreibt sind nicht unbedingt auch AGB´s drin.

    peter

  6. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard
    [quote="PeterPan"]AGB´s unterliegen selbstverständlich dem Urheberrecht!

    es soll auch vorkommen, dass anwälte und unternehmen bestimmte formulierungen einbauen, um nachzuvollziehen, wer die agb übernimmt. ich würde jedenfalls nichts auf fremden seiten zusammenkopieren, zumindet dann nicht wenn ich enrsthaft mit dem unternehmen geld verdienen will. eher würde ich ganz auf agb verzichten.

    und dann sollen die agb doch auch dein geschäftsmodell treffen? hier zahlt sich meiner meinung nach die einmalige inverstition in nen anwalt aus.

    man sollte auch nicht vergessen, dass viele agb im netz auch nur zusammenkopiert sind. die qualität dürfte davon auch nicht besser werden.

    viel erfolg!

  7. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard
    Aha, AGB werden also beim Kopieren schlechter. Sehr interessant.
    Das mit dem Urheberrecht auch. Der Anwalt hat das dann wohl inne und darf mit seinem "Werk" ganz, ganz viele Mandanten beglücken, für jeweils anständig Kohle, versteht sich. Und Anwälte haben natürlich verlustfreie Kopiergeräte. huuhahaha
    Wer hat eigentlich das Urheberrecht auf Paragrafen ? Auch die Anwälte ?

  8. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard
    AGB sind in der Regel frei einsehbar, das müssen sie auch sein.

    Wer sich in der Lage fühlt, ein Geschäft erfolgreich zu betreiben - dem traue ich auch zu, die Inhalte dieser fremden AGB nach einigem Studium richtig nachzuvollziehen (schon jeder Kunde sollte das), und das wirklich Wichtige daraus mit eigenen und ehrlichen Worten klar zu beschreiben.

    Wenn aber einer (PeterPan) schon mal von AGB's spricht, dann kennt er wohl nicht mal die Begriffe, aus denen diese Abkürzung gebildet ist. Der sollte es wirklich von einem Anwalt machen lassen.

    Ein 'Urheberrecht' auf die Beschreibung, wie man Paragrafen des allgemeinen Rechts für sein Geschäft ausgelegt sehen will, anwenden zu wollen, das ist schon sehr seltsam.

    Rezeptfrei und ohne Praxisgebühr von Smilinski

  9. die drei fragezeichen
    Gast
    Standard AW: Zusammenfassen mehrerer AGB
    Eine Frage dazu,
    wie viel kostet es in etwa, einen Anwalt die AGB´s schreiben zu lassen.
    Hat jemand Erfahrung damit?

Ähnliche Themen
  1. Von Genjin im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 11:06
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •