Ergebnis 1 bis 6 von 6

Serverstandort USA?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    2
    Standard Serverstandort USA?
    Hallo,

    ich bin nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum erwischt habe. Falls nicht, bitte verschieben.

    Ich möchte eine eigene Internetseite betrieben, die vorerst nicht kommerziell sein wird, was sich aber bei regem Zuspruch ändern könnte. Dafür habe ich ein sehr gutes Webhosting-Angebot in den USA gefunden. Was mir ein wenig Kopfschmerzen macht, sind mögliche Probleme mit dem amerikanischen Patentrecht. Mir ist zwar nicht bekannt, dass meine Webseite bestehende Patente verletzt aber in den USA ist das Thema ja heikler. In wie fern wäre der Serverstandort in meinem Fall von rechtlicher Bedeutung?

    Der Wohnsitz, den ich bei der Provider-Registrierung angeben würde, wäre in Deutschland und auch die .COM Domain hätte einen deutschen Besitzer.

    Angenommen ich würde die Seite bei rechtlichen Problemen auf einen deutschen Server übertragen, könnte ich dann trotzdem noch finanziell haftbar gemacht werden für die Zeit, in der die Webseite in den USA gehostet wurde?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Serverstandort USA?
    Für die Inhalte wäre man erstaml in D nach duetschem Recht verantwortlich. Allerdings kommt es auch darauf an, ob das Angebot für andere zugänglich ist. Dann könnte auch deren Recht unter Umständen gelten (hatten wir hier schon mal das Thema, suche mal etwas).
    Ansonsten muss man schauen, welche Bedingungen der Provider hat - normalerweise ist das reine Hosten nicht so problematisch, da das Hosten selbst (außer Urheberrecht ...) meistens kaum gegen Rechte verstößt, meistens nur die Darstellung.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    2
    Standard AW: Serverstandort USA?
    Danke für Deine Antwort.

    Ich denke auch, dass ich die Bedingungen des Providers erfülle. Zur Sicherheit werde ich mir diese aber noch mal im Detail ansehen.

    Da die Seite englischsprachig sein wird, schließe ich schon mal niemanden aus. Es ist auch eigentlich meine Intention, die Seite weltweit zugänglich zu machen. Angenommen, es würde zu einer Klagen von Benutzern aus den USA kommen, wie entscheidend wäre dann der Serverstandort? Könnte da mehr passieren als das der US-Provider gezwungen wird, das Hosting der Seite einzustellen?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Serverstandort USA?
    Angenommen, es würde zu einer Klagen von Benutzern aus den USA kommen, wie entscheidend wäre dann der Serverstandort? Könnte da mehr passieren als das der US-Provider gezwungen wird, das Hosting der Seite einzustellen?
    Dem Provider dürfte kaum mehr passieren, gegen sowas sind die bestimmt ganz gut abgesichert. Allerdings könnte man selbst arge Probleme bekommen, mit Schadensersatz sind die etwas "freizügiger" als die Deutschen

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2
    Lächeln AW: Serverstandort USA?
    Es ist auch in den USA nahezu unmöglich versehentlich Patente zu verletzten, einschließlich Softwarepatente. Lass Dich nicht von Blogkiddies verrückt machen.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Serverstandort USA?
    Zitat Zitat von innosonic Beitrag anzeigen
    Es ist auch in den USA nahezu unmöglich versehentlich Patente zu verletzten, einschließlich Softwarepatente. Lass Dich nicht von Blogkiddies verrückt machen.
    Das hab ich schon anders gehört - das passiert sogar "Weltkonzernen". Wie kommst du auf die Aussage?

Ähnliche Themen
  1. Von esperance im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 12:26
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •