Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    7
    Standard Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Hallo,
    ich entschuldige mich mal vorab, falls dieses Thema schon behandelt wurde (hab aber über die Suche nichts gefunde) oder falsch ich in einer falschen Forumssparte gelandet bin.

    In einem mir lieb gewordenen Forum bin ich erneut nach einiger Schikane der Forumsleitung gesperrt worden. Nun möchte ich nicht mehr und von daher liegt mir daran, dass mein Nick, meine personenbezogenen Daten und auch all meine Beiträge gelöscht werden.

    Gibt es da eine rechtliche Grundlage, auf die ich mich berufen kann? In sehr vielen Bereichen hab ich fachliche und rechtliche Grundlagen mit Quellangaben gepostet, nicht einfach nur meine Meinung. Kann ich vielleicht daran anknüpfen?
    Auch meinen Nicknamen möchte ich gelöscht haben, da ich damit im gesamten Netz unterwegs bin und der schon eindeutig auf mich hinweist.

    Ich bin dankbar um jede Antwort!

    LG

    Prisma

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Hab mal für dich die Suche bemüht

    [url]http://forum.e-recht24.de/2342-bilder-forum.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2167-forum-loeschung-beitraegen.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2127-forum-darf-accountloeschung-bestehen.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2014-brauche-mal-hilfe.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2024-account-loeschen-lassen.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2167-forum-loeschung-beitraegen.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2022-webmaster-weblog-eintrag-loescht.html[/url]

    Und noch viele mehr in diesem Forum

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Jop, UrhG, BDSG, TMG wären hier als Rechtsgrundlagen zu nennen. UrhG aufgrund eines evtl. Rechtes an den Beiträgen, der Wunsch des Urhebers auf Vernichtung seines Werkes, bzw. seiner sonstigen Rechte daran. Datenschutzgesetze aufgrund der persönlichen Daten, die auf Wunsch des Betroffenen gelöscht werden müssen. TMG §§ 11-15 enthalten auch datenschutzrechtliche Grundlagen.

  4. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    vielen, vielen Dank!

    Nun werd ich mal versuchen, etwas vernünftiges daraus zu schreiben. Denn Widerstand erwarte ich schon. Immerhin handelt es sich um mehr als 1.200 Beiträge.
    Aber ich muss mir nicht verbieten lassen auch in anderen Foren tätig zu sein bzw. darüber schweigen, wenn wir uns privat mit einigen Usern treffen.
    In bestimmten Bereichen hab ich ein recht großes Fachwissen, da kann kein Forumsbetreiber auf "Exclusiv-Rechte" pochen. Das ist immer noch meine Entscheidung.

    LG

    Anke

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Hallo,

    nochmal eine Frage hintenan: ich finde nichts unter "jop" - hat sich da vielleicht ein Schreibfehler eingeschlichen?

    LG

    Anke

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Jop soll auch nur für ein "Ja" auf deine Frage stehen

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Hallo,

    aktueller Stand der Dinge: mein Account wurde gelöscht und anonymisiert.

    Per Fax hat man mir mitgeteilt, dass man meine Beiträge allerdings nicht löschen wird, da ich sie unter Anerkennung der AGB gepostet habe.
    In den AGB steht aber lediglich, dass sie nach Einstellung "öffentliches Gut" werden (man kann sie aber nur als registrierter User lesen), außerdem wird darauf verwiesen, dass die alleinige Verantwortung für die Beiträge bei den Verfassern liegt. Im Impressum steht ausdrücklich, dass das Copyright an Bildern und Texten bei den jeweiligen Autoren liegt.
    Meines Erachtens trifft doch hier dann das UrhG? Und somit müsste ich doch Art und Dauer der Veröffentlich jederzeit widerrufen können, oder?

    Es ist ein Forum für Personen in "bestimmten Lebenssituationen", dort stehen nun eine Menge persönliche Dinge von mir, z.T. auch von meinen Kindern.
    Ich habe keinerlei Möglichkeit mehr, diese Dinge überhaupt einzusehen! Man hat mir virtuelles Hausverbot erteilt.
    Was bleibt mir, wenn meine Forderungen schlichtweg nur stur abgelehnt werden? Was kann/muss ich tun?

    LG

    Prisma

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    Also irgendwie finde ich, dass das ein Widerspruch ist
    nach Einstellung "öffentliches Gut" werden .... alleinige Verantwortung für die Beiträge bei den Verfassern liegt
    Also was nun, öffentlich oder alleinige Verantwortung.
    Was das Urheberrecht angeht, dass ist immer fraglich (wegen der Schöpfungshöhe, gibt es schon etliche Beiträge hier). Aber das Persönlichkeitsrecht könnte ziehen, wenn in den Beiträgen was steht, was dich identifizieren könnte.

    Ansonsten würde ich dir empfehlen, einen Anwalt aufzusuchen, der kann dich hier garantiert besser beraten und dir auch Wege aufzeigen.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    7
    Standard AW: Kann ich nach Sperrung Löschung von Beiträgen fordern?
    hi,

    nochmals ein Nachtrag:

    Gestern habe ich mit jemandem von der Rechtshotline meiner Rechtsschutzversicherung gesprochen. Denen hab ich die Situation geschildert, die für mich denkwürdigen Passagen zitiert. Man hat mir geraten, dass einen Anwalt erledigen zu lassen, ich hätte auf jeden Fall ein Anrecht auf Löschung der Beiträge. Demnach hab ich deren Deckungszusage und morgen einen Termin beim Anwalt. Mal schauen, wie es weiter geht.

    Vielleicht auch für andere interessant: Im vergangenen Jahr hatte ich eine Vertragsänderung meiner Rechtsschutzversicherung (es ging um Eigenanteil). Ich dachte, dass dann nur dieser Bestandteil der Versicherung geändert wird, aber ich hatte Glück: der Gesamtvertrag wurde geändert, nun ist auch das gesamte I-net mit abgedeckt, auch ebay etc.
    Man sagte mir, dass das bei den neueren Verträgen gängig wäre. Von daher mal bei der eigenen Versicherung anfragen und ggfls. Vertrag aktualisieren.

    LG

    Prisma

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2015, 10:46
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 10:39
  3. Von RichardEb im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 14:38
  4. Von Hannah im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 23:45
  5. Von Alex1992 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 22:48
  6. Von tecker2010 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 16:56
  7. Von olib32 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 19:41
  8. Von suraija im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 12:27
  9. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 18:11
  10. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 17:31
  11. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 21:46
  12. Von Jessy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 18:17
  13. Von Jecken im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 17:52
  14. Von Maiken im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 21:40
  15. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 20:40
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •