Ergebnis 1 bis 6 von 6

kostenlose hilfe illegal?

  1. Unregistriert
    Gast
    Standard kostenlose hilfe illegal?
    wäre es illegal eine Homepage bereitzustellen, in der sich personen finden können, die sich gegenseitig unentgeldlich helfen? beispielsweise ein klemptner geht zu einem mechaniker und repariert für ihn das bad, im gegenzug wechselt der mechaniker für ihn den motor seines fahrzeugs. dem staat könnte das evtl nicht passen, da auf die weise keine steuergelder eingenommen werden und daher dies als schwarzarbeit deklarieren. aber privat hilft man doch auch oft seinen nachbarn und freunden. wie ist nun die rechtslage diesbezüglich?

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: kostenlose hilfe illegal?
    Wieso? Schwarzarbeit ist gegen entgelt, hier nicht. Wüsste nicht was dagegensprechen könnte.
    Aber die Idee ist glaube ich nicht neu, meine das gibt es schon im Web.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: kostenlose hilfe illegal?
    Das mit den Leistungen könnte das FA im Einzelfall anders sehen. Tausch ist auch ein Vertrag Und wenn die Leistung z.B. während der "normalen Arbeitszeit" erbracht wird, könnte eine Leistung empfangen worden sein, die finanziell verrechnet werden muss (bei Arbeitnehmern nennt man sowas ähniches geldwerten Vorteil).

    Aber das kann deiner Seite eigentlich egal sein, solange du dich aus den Verträgen raushälst und lediglich vermittelst. Die Verträge also nur zwischen den anderen abgeschlossen werden und du damit nichts zu tun hast. Dann ist das nämlich den ihr Problem, ob die am FA vorbeiwirtschaften oder nicht.

    Was du da beachten solltest, haben wir hier schon mal diskutiert
    [url]http://forum.e-recht24.de/2257-private-seite-troedel-einander.html[/url]

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: kostenlose hilfe illegal?
    Frage mich nur ob man eine Dienstleistung tauschen kann. Beim tausch gelten soweit ich weiß die Regelungen des Kaufs nach §433, dort ist aber nur die Rede von der "Sache", nicht von Dienstleistung.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: kostenlose hilfe illegal?
    Ok, da stimm ich dir zu. Das Gesetz ist ja so "penibel" und so genau hatte ich mir den Tausch noch nicht angeschaut. Wusste nur, das es ihn gibt, aber jetzt kenne ich alle Regelungen des Tauschs, die eine Zeile
    Dann tipp ich mal auf zwei Dienstleistungs-(Werk-)verträge mit Aufrechnung Das macht es dem Finanzamt dann noch leichter. Weil so richtig unentgeltlich ist es ja nicht, da die Dienstleistung/das Werk ja ein Gegenstück erwartet.
    Also reine "nachbarschaftliche Hilfe" würde ich das dann nicht mehr bezeichnen, wenn es in das Geschäfts/Berufsfeld fällt. Hier sehe ich persönlich auch das Problem: wenn es irgendwie mit dem Geschäft/Beruf verbunden sein könnte.
    Ansonsten natürlich nicht. Also wenn ich Fließen lege, hätte das Finanzamt wohl kaum Interesse (aber der, bei dem ich es tue eigentlich auch nicht )

  6. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: kostenlose hilfe illegal?
    Es gibt auch Reale Komunen, die eine solche Art " auch Punkte für geleistete Arbeiten setzen.Danach er hält dieser freie Arbeitsleistungen vom anderen

    dies dürfte meines wissen sowas in Berlin schon geben od. sonst wo
    Gerichte haben sich auch damit befasst und keine einwende bis jetzt gegeben

    als nachtrag dazu : [COLOR="DarkRed"]es gab auch eine Fernsehsendung davon[/COLOR]

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Ok, da stimm ich dir zu. Das Gesetz ist ja so "penibel" und so genau hatte ich mir den Tausch noch nicht angeschaut. Wusste nur, das es ihn gibt, aber jetzt kenne ich alle Regelungen des Tauschs, die eine Zeile
    Dann tipp ich mal auf zwei Dienstleistungs-(Werk-)verträge mit Aufrechnung Das macht es dem Finanzamt dann noch leichter. Weil so richtig unentgeltlich ist es ja nicht, da die Dienstleistung/das Werk ja ein Gegenstück erwartet.
    Also reine "nachbarschaftliche Hilfe" würde ich das dann nicht mehr bezeichnen, wenn es in das Geschäfts/Berufsfeld fällt. Hier sehe ich persönlich auch das Problem: wenn es irgendwie mit dem Geschäft/Beruf verbunden sein könnte.
    Ansonsten natürlich nicht. Also wenn ich Fließen lege, hätte das Finanzamt wohl kaum Interesse (aber der, bei dem ich es tue eigentlich auch nicht )

Ähnliche Themen
  1. Von VisPre im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 23:46
  2. Von BDK85 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 22:27
  3. Von internetfragen im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 12:14
  4. Von McForrester im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 15:26
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 10:31
  6. Von Johndoe im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 12:16
  7. Von N0MAD im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 02:04
  8. Von Chrissi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 07:52
  9. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 12:47
  10. Von matilda im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 12:26
  11. Von klapse im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 12:50
  12. Von Lilith im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 16:52
  13. Von Elradon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 10:17
  14. Von Eleniana im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 18:18
  15. Von avit im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 00:16
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •