Ergebnis 1 bis 5 von 5

iq test

  1. Unregistriert
    Gast
    Frage iq test
    Ich habe im internet einen IQ-test gemacht. Bevor ich damit angefangen hatte, las ich mir alles auf der seite durch, um sicher zu gehen das es kostenlos ist. Vier Tage später bekomme ich eine E-mail mit der Überschrift : ZAHLUNGSAUFFORDERUNG. Nun soll ich 59 euro zahlen, obwohl da nichts davon stand, das es etwas kostet. Was mach ich nun?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: iq test
    Am besten, du liest dir die Beiträge durch
    [url]http://forum.e-recht24.de/2033-anmeldung-gedichte-server-com.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/2090-haben-hand.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/1725-riesen-problem-hilfe.html[/url]

    Dann weisst du was und wie du es machen kannst

    Abgesehen davon, dass die Email völlig egal ist, die musst du ja nicht bekommen haben ...

  3. Unregistriert
    Gast
    Blinzeln AW: iq test
    danke für die hilfe.

  4. Unregistriert
    Gast
    Böse iq test
    ich habe den gleichen test gemacht glaube ich und habe nun auch ein aufforderung zur zahlung per mail bekommen!!!
    ich habe einen widerruf gestartet,doch habe eine absage bekommen!!
    weil ich nach Ihnen,dieses recht verloren habe,da ich die aufhebung selbst veranlasst haben soll!wie serioes ist das?

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: iq test
    Kommt auf die Bedingungen an. Ein Widerruf könnte nicht möglich sein, wenn ausdrücklich darauf hingewiesen wurde und die Leistung nicht zurückgewährt werden kann (zum Beispiel schriftliche Auswertungen). Allerdings kann man sich auch nicht rausreden, "Rechnung nicht bekommen" wenn man auf eine Email antwortet, da man so den Zugang bestätigt.
    wie serioes ist das?
    Gar nicht, aber das ist im allgemeinen nicht das Problem, wenn man selbst Forderungen hat entstehen lassen (so sieht es zumindest das für alle gleichermaßen geltende Recht).
    Bestenfalls könnte man, wie in den anderen Beiträgen erwähnt, gegen die Rechnung vorgehen, sonst hat man aber Pech gehabt.

Ähnliche Themen
  1. Von rechtfrage im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 00:42
  2. Von rechtfrage im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 16:10
  3. Von commulive im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 15:56
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •