Ergebnis 1 bis 6 von 6

1. april scherz

  1. daywalkA
    Gast
    Standard 1. april scherz
    hi,
    wenn man sich am ersten april einen scherz wie folgenden erlaubt:

    man gibt sich als rechtsanwalt einer firma aus (die nicht existiert), und mahnt den betreiber einer internetpage ab. man bezieht sich auf ein patentschutzgesetz etc.
    das ganze geht per forum.

    als letztes unterzeichnet man mit einem frei erfundenen namen, den es aber nach einer nachforschung wirklich gibt (und ja es ist auch noch ein anwalt).

    können da weitere rechtliche schritte eingeleitet werden?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: 1. april scherz
    Ja. Da der Beruf des Rechtsanwalts per Gesetz geregelt ist. Amtsanmaßung oder so was ähnliches ist das. Der Tag spielt dabei keine Rolle,

  3. daywalkA
    Gast
    Standard AW: 1. april scherz
    auch wenn der betreiber im gästebuch darauf aufmerksam gemacht wurde, dass es sich um einen aprilscherz handelt?

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: 1. april scherz
    Zuerst, bei Patentschutz abgemahnt bei einer Webseite? Naja gut...

    Egal ob du es am 1. April machst oder am 23. Oktober, es ist egal. Amtsanmaßung, bzw. der Mißbrauch von Titeln oder Bezeichnungen ist nach §§132 und 132a strafbar. Da man den Titel "Rechtsanwalt" per Bestehen der Examensprüfungen verliehen bekommt, hast du gegen die o.g. Paragraphen verstoßen.

    Wann dies geschieht ist eigentlich egal, es gibt kein Gesetz das den 1. April als rechtfreien Tag erklärt.

    Auch wenn du an anderer Stelle erklärst das es ein Witz sein sollte, ist dies durchaus ein schlechter und man sollte sich die Folgen eines Handelns auch vorher überlegen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: 1. april scherz
    Es ist eine üble Unsitte, die "Aprilscherze" auf die "neuen Medien" auszubreiten. Siehe CCC und Elster. Das Problem daran ist einfach, dass derartige Informationen sich unkontrolliert verbreiten und tagesunabhängig sind.
    Ich muss ehrlich sagen, ich hoffe, dass derartige "Scherze" Folgen nach sich ziehen.
    Geändert von aaky (11.04.2007 um 12:00 Uhr)

  6. daywalkA
    Gast
    Standard AW: 1. april scherz
    ich habe einen kumpel verarscht der einen Clan hat. leider wusste er nicht ob an der geschichte was dran ist oder nicht, weswegen er seinen anwalt informierte...dieser hat sich dann über meinen erfundenen rechtsanwalt erkundigt und ihn gleich angerufen. anscheinend soll der sich so aufgeregt haben und will jetzt weitere rechtliche schritte einleiten etc. also ich konnte das nicht mal mehr aufklären. naja hab bis jetzt noch keine post bekommen.


    ps: so dämmlich bin ich nun auch nicht das ich das irgendwie ausnutze um große firmen usw. abzumahnen. es war nur ne fehleinschätzung von mir wie sich mein kumpel verhält.

Ähnliche Themen
  1. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 13:43
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •