Ergebnis 1 bis 3 von 3

Uneindeutiger Handyvertrag online ersteigert

  1. snoopy-do
    Gast
    Standard Uneindeutiger Handyvertrag online ersteigert
    Hallo,

    angenommen, man ersteigert bei einer Onlineauktion einen Handyvertrag, der folgendermassen aufgebaut ist:

    ---------------------------------------------------------------
    Handypreis 0,- €
    Es fällt nur eine monatliche Nutzungsgebühr von 9,95 € an.

    Unter den Tarifdetails weiter unten steht:
    keine Anschlussgebühr
    kein Mindestumsatz
    keine versteckten Kosten
    nur 9,95 € monatliche Grundgebühr
    ---------------------------------------------------------------

    Das Angebot kostet im Endeffekt jeden Monat 9,95 € Grundgebühr + 9,95 € Nutzungsgebühr. Optisch ist das Angebot so aufbereitet, dass nicht eindeutig erkennbar ist, dass Nutzungsgebühr ungleich Grundgebühr ist.

    Das vermeintliche Schnäppchen ist somit kein günstiges Angebot mehr.

    Handelt es sich hierbei um eine arglistige Täuschung? Welche Möglichkeiten hat man gegen so ein Angebot vorzugehen?

    Vielen Dank im Voraus,
    snoopy-do

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Uneindeutiger Handyvertrag online ersteigert
    arglistige Täuschung
    das wird in der herrschenden Rechtssprechung nicht so gesehen. Schließlich sind es ja zwei "verschiedene" Begriffe. Ob tatsächlich und für jeden erkennbar lass ich mal hingestellt.
    Welche Möglichkeiten hat man gegen so ein Angebot vorzugehen
    Leider keine. Vergleichbar ist dies mit den in der Rechtslehre gern genannten Fällen des "Anscheins eines amtlichen Schreibens". Solange nichts passiert ist, hat man kein Anspruch. Wenn man darauf reinfällt ist das schon was anderes. Ebenso könnte ein Konkurrent des Anbieters nach Wettbewerbsrecht vorgehen. Aber solange muss man sich damit abfinden, dass hoffentlich nicht allzu viele darauf hereinfallen.

    Inzwischen gibt es aber auch schon bestimmte Plattformen im Internet wo man so etwas "melden" kann - nur muss man da vorsichtig sein, da gerade Firmen, die sich extrem am Rand der Legalität bewegen sehr schnell dabei sind, ihr eigenes Recht "einzuklagen".

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Uneindeutiger Handyvertrag online ersteigert
    Seit wann werden diese Verträge via ebay und Co. versteigert?

    Wird der Vertrag direkt mit dem Anbieter geschlossen oder über einen Dritten? Ist der auch dazu vom Anbieter befähigt wurden? Oder ersteigert man nur seinen Vertrag den er loswerden will?

    An wen geht denn die Gebühr an ihn oder einen richtigen Anbieter?

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 14:03
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:08
  3. Von Namrenner im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 17:16
  4. Von Desgardies im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 15:22
  5. Von sebkoe1983 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 08:51
  6. Von bob70 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 08:00
  7. Von nopsy19885 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 17:15
  8. Von Bingo Bongo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 13:12
  9. Von andyarbeit im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 18:31
  10. Von henni im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 22:48
  11. Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 23:55
  12. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 21:41
  13. Von airblaster im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 23:15
  14. Von steffo09 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 12:36
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •